Kurs derzeit nicht verfügbar

Sicherheiten-Management nach neuer SolvV

XXX

Seminar

In Lam ()

1.140 € inkl. MwSt.

Beschreibung

  • Kursart

    Seminar

  • Niveau

    Anfänger


Gerichtet an: Sie profitieren als Fach- oder Führungskraft aus den Bereichen Markfolge Kredit, Kreditrisiko-Controlling, Kreditrevision, Organisation / EDV sowie als externer Berater.

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Es werden nur Ihr Name und Ihre Frage veröffentlicht.

Inhalte

Den aus zwei Gründen wohl praxisrelevantesten Bereich der neuen SolV für das Kreditgeschäft greift die sehr erfolgreiche Sicherheitentagung auf. Zum einen adressieren die neuen, teilweise sicherheitenarten-abhängigen Anrechnungsvoraussetzungen sowohl "Standardansatz-" als auch "IRB-Anwender". Daneben richten sich die Prozessanforderungen zur Hereinnahme, Überwachung, Steuerung und Abwicklung der Sicherheiten zentral an die Marktfolge Kredit und die (Kredit)Risikosteuerung, aber auch an die Bereiche Firmenkunden, Problemkredite, Kreditrevision sowie die "Kreditvorstände". Die Fachreferenten beleuchten umfassend die Thematik und geben konkrete Umsetzungshinweise für das kreditseitig zukünftig wohl prüfungsentscheidende Thema Sicherheiten-Management. Teilweise alarmierende Prüfungserkenntnisse zur MaRisk-Umsetzung im Bereich Sicherheitenbearbeitung (z.B. Sicherheiten-Strategie; risikoorientierte Überwachungsturni) runden diese Veranstaltung ab.

  • Praxisrelevante Auslegungen aus dem Fachgremium "Sicherheiten"
  • Spezifische Mindestanforderungen an die Sicherheitenarten
  • Unterschätztes Zusammenspiel SolvV und MaRisk zur Erst-/Weiterbearbeitung
  • Wichtige Schnittstellen und Prozess-Vereinheitlichungen
  • Immobilien-Monitoring
  • Robuste Verfahren, Marktschwankung
  • Aufbau einer Sicherheiten-Datenbank
  • Aktuelle Bundesbank-Prüfung zur Sicherheitenbearbeitung
  • § 44 KWG-Erkenntnisse: Sicherheitenbearbeitung als defizitanfälligster Bereich.

Sicherheiten-Management nach neuer SolvV

1.140 € inkl. MwSt.