Kurs derzeit nicht verfügbar

Sicherheitsunterweisung für Netzleitstellenpersonal

Kurs

In Wuppertal ()

660 € zzgl. MwSt.

Beschreibung

  • Kursart

    Kurs

  • Dauer

    1 Tag

Zum Seminar Sicherheitsunterweisung für Netzleitstellenpersonal In diesem Seminar werden die richtigen Vorgehenswei­sen in der Netzleitstelle behandelt, insbesondere beim Eintreten von beson­deren Ereignissen, wie Störungs­anrufen. Das richtige Verhal­ten am Telefon ist hierbei einer der wichtigsten Punkte in der The­menfolge. Das sichere Durchführen von Schalthand­lungen ist ein weiteres Thema, welches in diesem Seminar be­handelt wird. Denn Schalt­berechtigung wird auf die unter­schied­lichste Weise erteilt – schriftlich zeitabhängig oder zeitunabhängig – über Teilan­lagen oder über ganze Ortsnetze – mit Schalt­hoheit der Netz­leitstelle oder ohne. Dabei werden an die Qualifikation des Schalt­berech­tigten hohe Anforderungen gestellt, die sich im Bereich der Netz­leitstelle nicht allein auf das richtige Bedie­nen der PC-Tasta­turen beschränken. Das Per­sonal in der Netzleitstelle hat auch Verant­wortung in der Arbeitssicherheit und ist sich dessen z. T. nicht bewusst. Daher wird auch ein Kurz­überblick über einzuhaltende Unfall­verhü­tungs­vor­schriften und VDE-Bestimmungen gegeben, deren Kennt­nis uner­lässlich ist. In Unfallverhütungsvorschriften werden nur gewisse Schutz­ziele vorgegeben, deren Einhaltung nach einem Unfall gegebenen­falls dann durch die Vorgesetzten nachzuweisen sind. Diese Nach­weis­pflicht fällt umso schwerer je mehr gegen Unfall­verhütungs­vorschriften verstoßen wurde, bzw. sie nicht beachtet wurden. In diesem Seminar wird das Leitstellen-Personal sensi­bilisiert, damit die arbeitssichere Durchführung von Schalthandlungen so weit wie möglich gegeben ist. Die richtige Kommunikation mit Kunden und externen/internen Stellen sind weitere Schwer­punkte.

Hinweise zu diesem Kurs

Teilnehmerkreis (m/w): Vorgesetzte, Anlagenverantwortliche und Mitarbeiter von Netz­leitstellen in Energieversorgungsunternehmen (Versorgungs­netzbetreiber)

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Es werden nur Ihr Name und Ihre Frage veröffentlicht.

Themen

  • Unfall

Inhalte

Seminarinhalt: Sicherheitsunterweisung für Netzleitstellenpersonal

  1. Ziele des Seminars
  2. Unfallbeispiele aus dem Elektrobereich
  3. Unfallursachen- und Fehlschaltungsursachenermittlung
    • Technische Fehler
    • Organisatorische Fehler
    • Persönliche Fehler
  4. Verantwortlichkeiten im Arbeitsschutz
    • Beim Durchführen von Schalthandlungen
    • Bei der Behandlung von Störungsanrufen
      (Gasgeruch, Stromausfall, Wassereinbruch)
    • Rechtsfolgen aus Fehlverhalten
  5. Richtiges Verhalten beim Bedienen von Kommunikationseinrichtungen
    (Telefon, Funk, Handy, usw.)
    • Häufige Fehler beim Telefonieren
    • Richtige Sprechweise
    • Umgang mit Kunden
    • Reklamationsabwicklung
    • Umgang mit internen und externen Dienststellen
    • Einheitliche Schaltsprache
  6. Richtiger Umgang mit Fremdunternehmen
  7. Fallbeispiele
  8. Abschlussdiskussion

Dieses Seminar gilt als rechtsverbindliche Jahresunter­weisung gemäß § 12 (1) des Arbeitsschutzgesetzes und des § 4 (1) der DGUV Vorschrift 1 (ehemals BGV A1) sowie der Betriebssicher­heits­verordnung (BetrSichV).

Zusätzliche Informationen

Ihr Seminarleiter: Ein Referent der Günter Schuchardt GmbH, Arbeitsschutz-Elektrobau, Lauffen a. N.

Sicherheitsunterweisung für Netzleitstellenpersonal

660 € zzgl. MwSt.