Ludwig-Maximilians-Universität München

Sprachtheorie und angewandte Sprachwissenschaft

Ludwig-Maximilians-Universität München
In Münster

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?

Wichtige informationen

Tipologie Master
Ort Münster
Beginn nach Wahl
  • Master
  • Münster
  • Beginn:
    nach Wahl
Beschreibung


Eignungsprüfung
Die Aufnahme des Studiums setzt die Erfolgreiche Teilnahme an einem Eignungsfeststellungsverfahren voraus. Anmeldefrist ist jeweils der 15. Juni für das Wintersemester und der 15. Dezember für das Sommersemester.
Voraussetzungen für die Bewerbung
überdurchschnittlich guter erster Hochschulabschluss (Magister Artium, Diplom, Staatsexamen bzw. Master of Arts („with Thesis“), Maîtrise, Laurea etc.) in einem der folgenden linguistischen Fächer:
Albanologie, Allgemeine und Typologische Sprachwissenschaft, Deutsch als Fremdsprache/Transnationale Germanistik, Englische Philologie/Sprachwissenschaft , Finnougristik/Uralistik und Sprachen Sibiriens, Germanistische Linguistik, Phonetik und sprachliche Kommunikation, Psycholinguistik und Sprechwissenschaft, Romanische Philologie/Sprachwissenschaft, Slavische Philologie/Sprachwissenschaft, Theoretische Linguistik, Vergleichende und Indogermanische Sprachwissenschaft oder vergleichbarer Abschluss
Die Magister-, Master, Diplom oder Zulassungsarbeit zum Staatsexamen muss mindestens mit der Note „gut“ bewertet sein.
Hinreichende Kenntnisse in europäischen Wissenschaftssprachen (möglichst drei, mindestens aber zwei, darunter Deutsch; die Kenntnis einer außereuropäischen Wissenschaftssprache ist ein Qualifizierungsvorteil).
Bereitschaft, sich in ein strukturiertes Promotionsprogramm aktiv einzubringen.
Auswahlverfahren
Die Zulassung erfolgt auf Grundlage der schriftlichen Unterlagen sowie bei den KandidatInnen der engeren Wahl im Rahmen eines wissenschaftlichen Gesprächs mit einer Auswahlkommission. Auswahlgesichtspunkte sind Qualität und Realisierbarkeit des Dissertationsvorhabens, fachliche Qualifikation, Diskussions- und Kooperationsfähigkeit sowie Bereitschaft und Fähigkeit zur Arbeit an übergreifenden theoretischen und methodologischen Fragestellungen im Sinne des Promotionsstudiengangs.
Bewerbungsunterlagen

Einrichtungen (1)
Wo und wann
Beginn Lage
nach Wahl
Münster
Bayern, Deutschland
Karte ansehen
Beginn nach Wahl
Lage
Münster
Bayern, Deutschland
Karte ansehen

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Linguistik
Deutsch
Sprachwissenschaft

Themenkreis

Beschreibung des Studienfachs Linguistisches Internationales Promotionsprogramm (LIPP)
Sprachtheorie und Angewandte Sprachwissenschaft

Der Promotionsstudiengang LIPP bietet ein forschungsorientiertes und systematisch strukturiertes Lehrprogramm an, das ein Graduiertenstudium mit optimaler Team-Betreuung und fester Promotionsdauer ermöglicht.

HochschullehrerInnen aus 12 Disziplinen vertreten ein breites und vielfältig vernetztes Spektrum theoretischer Positionen, methodologischer Ansätze und Praxisbezüge. Die Interdisziplinarität des Studiengangs zielt auf linguistische Theorie und sprachliche Praxis in ihrem Wechselverhältnis ab.

Gegenstände möglicher Promotionen sind allgemein sprachwissenschaftliche, vergleichende und einzelsprachbezogene Fragen (synchron und historisch), Diskurse und Texte in ihren institutionellen Zusammenhängen und gesellschaftliche Wirkungsbezüge von Sprache.

LIPP richtet sich an hochqualifizierte Studierende aus dem Inland und dem Ausland. Ein Ziel des Promotionsstudiengangs ist die Stärkung internationaler Zusammenarbeit und wissenschaftlicher Mehrsprachigkeit.

In der Fakultät für Sprach- und Literaturwissenschaften kooperiert das Linguistische Internationale Promotionsprogramm eng mit dem im Rahmen von LMUinnovativ geförderten „Zentrum für Sprach- und Literaturwissenschaft: Sprache – Text – Kultur” (ZSL) und mit dem Promotionsstudiengang „Literaturwissenschaft” (ProLit).

Zusätzliche Informationen

Studiengang: Sprachtheorie und angewandte Sprachwissenschaft (Promotion) Abschluss: Promotion Abschlussgrad: Dr.phil. Fachtyp: Hauptfach Studienform: Promotionsstudium Studienbeginn: Das Studium kann im Winter- und Sommersemester begonnen werden. Fakultät: Fakultät für Sprach- und Literaturwissenschaften Fächergruppe: Sprach- und Kulturwissenschaften Beiträge: Die Universität erhebt für das Studentenwerk München den Grundbeitrag in Höhe von 62 Euro sowie den Solidarbeitrag Semesterticket in Höhe von 67,40 Euro. (Weitere Informationen zu Gebühren und Beiträgen) Formale Studienvoraussetzung: Hochschulzugangsberechtigung Zulassungs- voraussetzung: Abschlussprüfung mit mindestens "gut" bewerteter Hausarbeit (Besonderheiten bei nicht vertieften Lehramtsstudium) oder gleichwertiger ausländischer Abschluss. Zusätzlich Eignungsfeststellung. Eignungs- feststellungs- verfahren: Die Aufnahme des Studiums setzt die Teilnahme an einem Eignungsfeststellungsverfahren voraus. Informationen zum Eignungsfeststellungs- verfahren: siehe Webangebot des Faches. Link zum Fach:

Vergleichen Sie und treffen Sie die beste Wahl:
Mehr ansehen