PROKODA Gmbh

SQL Server 2016/2014/2012 Troubleshooting und Tuning

PROKODA Gmbh
In Frankfurt am Main, Düsseldorf und München

2.990 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?

Wichtige informationen

Tipologie Seminar
Ort An 3 Standorten
Beginn nach Wahl
Beschreibung

Sie suchen nach einer Möglichkeit, die Performance des SQL Servers zu steigern und Fehler zu beheben? Der Best-Practice Ansatz unseres Trainings könnte Ihnen dabei helfen, genau diese Anforderung zu erfüllen.Ihr Nutzen: Nach Besuch des Seminars ”SQL Server 2016/2014/2012 Troubleshooting und Tuning” können Sie Performance-Engpässe finden und Gegenmaßnahmen implementieren. Sie beherrschen den Umgang mit den Performance Werkzeugen des Microsoft SQL Servers und können Probleme im SQL Server erkennen. Sie lernen Einstellungen und Konfigurationen zu verbessern, das Ein-/Ausgabesysteme zu konfigurieren und Applikationen zu optimieren. Durch Analyse und Optimierung von Abfragen sind Sie in der Lage Problemfälle zu lokalisieren und zu beheben. Fehler am Server und in den Datenbanken können Sie leicht auffinden und beseitigen (Troubleshooting). Mittels der Hochverfügbarkeitsfunktionen des Microsoft SQL Servers werden Sie einen unterbrechungsfreien Betrieb Ihrer Applikationen gewährleisten können.

Einrichtungen (3)
Wo und wann

Lage

Beginn

Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen, NRW)
Monschauer Str. 7, 40549

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Frankfurt am Main (Hessen)
Karte ansehen

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
München (Bayern)

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich

Zu berücksichtigen

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Dieser Kurs wurde für Datenadministratoren, Datenbankentwickler und Systemadministratoren entwickelt, die den SQL Server 2016, den SQL Server 2014 oder den SQL Server 2012 betreiben und tiefgehendes Wissen zum Troubleshooting erwerben sowie durch Performance Tuning die Leistung steigern möchten.

· Voraussetzungen

Vor Besuch der Schulung ”SQL Server 2016/2014/2012 Troubleshooting und Tuning” sollten Sie über Kenntnisse in den Microsoft SQL Server Versionen 2016, 2014 oder 2012 verfügen, sowie Kenntnisse in der Abfragesprache SQL mit bringen.

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Server
SQL
Microsoft
DB
SQL Server

Themenkreis

Grundlegende Konzepte eines Microsoft SQL Servers:Performance TuningKapazitätsplanungE/A-SubsystemeRAIDVirtualisierungSystem TuningHardware-TuningDatenbankdesignDatenverwaltung durch den SQL ServerServerkonfigurationÜberwachung mit dem SystemmonitorSQL Profiler Performance und Fehlerbehandlung:Troubleshooting und Finden von FehlernMethoden der OptimierungVorgehen bei der FehlerfindungEffektives TuningSystemsichten und dynamische Sichten zur Auswertung der Leistung und EngpässeVDWH Die Microsoft SQL Server-Architektur:Speicher-Adressraum und -VerwaltungDatendatei-ManagementLocking-MechanismusThread-VerwaltungTransaktionsprotokoll Systemtuning:Optimierung des physischen DB-LayoutsDB-Objekt und DateigruppenDB-Monitoring mit PerfMon und TypeperfSQL Server-LeistungsindikatorenPerformancemessung in DB speichernKritische PerformancemesswerteErstellung von Auslastungsprofilen Hochverfügbakeit:Hochverfügbarkeitsszenarien und deren Einsatzmöglichkeiten und Einschränkungen SQL Server-Konfiguration und -Tuning:DB-Tuning mit DBCCPerformance-FeaturesSQLDiagPAL(Performance Analysis of Logs)Ressourcenkontrolle

Zusätzliche Informationen

Förderung durch z.B. Bildungsprämie und NRW-Bildungsscheck möglichUnterrichtsmethodeFür einen optimalen Lernerfolg wird der Trainer die Agenda-Punkte anhand von praktischen Beispielen erklären. Im Anschluss an jedes Kapitel folgen viele praktische Übungen, um im Nachgang das neu erworbene Wissen auch direkt umsetzen zu können.Beginn am 1.Tag:Beginn: 10:00