PROKODA Gmbh

      Statistik Kompakt

      PROKODA Gmbh
      In Stuttgart und Berlin

      1.190 
      Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
      0221/... Mehr ansehen

      Wichtige informationen

      Tipologie Seminar
      Ort An 2 Standorten
      Beginn nach Wahl
      Beschreibung

      Zur Sicherung der Qualität von Produkten werden zunehmend statische Methoden eingesetzt. Die gesteigerten Anforderungen an die Qualität der Produkte und die Effektivität der Prozesse können nicht nur durch handwerkliche Erfahrung erreicht werden, sondern erfordern den Einsatz mathematischer Methoden und Modelle. Im internationalen Wettbewerb wird derjenige Erfolg haben, der diese Methoden beherrscht und einsetzt.Dieses Seminar vermittelt die mathematischen Grundlagen zu diesen Werkzeugen. Es soll dazu dienen, die Methoden und ihre Anwendung zu verstehen. Die Teilnehmer lernen die mathematischen Grundlagen der Qualitätsmanagement-Werkzeuge auf der Basis von Microsoft Excel bzw. Minitab.

      Einrichtungen (2)
      Wo und wann
      Beginn Lage
      nach Wahl
      Berlin
      Berlin, Deutschland
      nach Wahl
      Stuttgart
      Baden-Württemberg, Deutschland
      Beginn nach Wahl
      Lage
      Berlin
      Berlin, Deutschland
      Beginn nach Wahl
      Lage
      Stuttgart
      Baden-Württemberg, Deutschland

      Zu berücksichtigen

      · An wen richtet sich dieser Kurs?

      Mitarbeiter aus allen Unternehmensbereichen, die für die für ihre tägliche Arbeit (vor allem im Qualitätsmanagement) statistische Grundlagen benötigen.

      · Voraussetzungen

      Es werden keine besonderen Kenntnisse vorausgesetzt.

      Fragen & Antworten

      Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

      Was lernen Sie in diesem Kurs?

      Qualität
      Statistik

      Themenkreis

      Grundlagen:Warum statistische Methoden? - Merkmalsarten (quantitativ, qualitativ)Wahrscheinlichkeitslehre:Relative Häufigkeit und Wahrscheinlichkeit - Grundgesamtheit und Stichprobe - Additionssatz - MultiplikationssatzNormalverteilung (für kontinuierliche Zufallsgrößen):t-Verteilung, Vertrauensbereich für den Mittelwert:Modell der Normalverteilung - Dichtefunktion - Lageparameter und Streuung - Standardisierte Normalverteilung (u-Verteilung) - Wahrscheinlichkeiten und Überschreitungsanteile - Schätzwerte für die Grundgesamtheit - Vertrauensbereich - Zentraler Grenzwertsatz - Shewhart-Regelkarten für kontinuierliche Merkmale (SPC): Warngrenzen, Eingriffsgrenzen, Eingriffswahrscheinlichkeit - Annahme-RegelkartenHypothesentest, Vergleich zweier Mittelwerte:Modell der t-Verteilung - Vertrauensbereich für den wahren MittelwertHypothesentest, Vergleich zweier Varianzen:Was ist ein Hypothesentest? - t-TestEinfache Varianzanalyse:Modell der F-Verteilung - F-TestLineare Regression:Korrelationsanalyse - Bestimmtheitsmaß - VertrauensbereicheBinomialverteilung (für Anzahl fehlerhafter Einheiten):Modell der Binomialverteilung - Larson-Nomogramm - Einzelwahrscheinlichkeit und Summenwahrscheinlichkeit - Zufallstreubereich - Vertrauensbereich - Shewhart-Regelkarten für fehlerhafte Einheiten: Bewertung von Stichprobenergebnissen, Eingriffskennlinien - AnnahmestichprobenprüfungPoisson-Verteilung (für Fehler je Einheit):Modell der Poisson-Verteilung - Form der Poisson-Verteilung - Thorndyke-Nomogramm - AnwendungWeibull-Verteilung (für Lebensdauer-Analysen):Modell der Weibull-Verteilung - Anwendung

      Zusätzliche Informationen

      Förderung durch z.B. Bildungsprämie und NRW-Bildungsscheck möglichUnterrichtsmethodeVortrag, Übungen, Praktikum am PC.Beginn am 1.Tag:Beginn: 10:00