Fachhochschule Oberösterreich

      Verfahrenstechnische Produktion

      Fachhochschule Oberösterreich
      In Wels (Österreich)

      60 /Monat
      Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
      -7242... Mehr ansehen

      Wichtige informationen

      Tipologie Bachelor
      Ort Wels (Österreich)
      Dauer 3 Jahre
      • Bachelor
      • Wels (Österreich)
      • Dauer:
        3 Jahre
      Beschreibung

      Verfahrenstechnik ist die praktische Anwendung von physikalischen und chemischen Grundprinzipien zur industriellen Herstellung von festen, flüssigen und gasförmigen Stoffen. VerfahrenstechnikerInnen beschäftigen sich dabei mit den Anlagen und Prozessen. Sie befassen sich mit physikalischen, chemischen und biologischen Abläufen – sie zerkleinern, mischen, modifizieren, trennen und reinigen Rohstoffe – und schaffen so neue Produkte. Sie sorgen zum Beispiel dafür, dass Tabletten genügend Wirkstoffe enthalten oder die Zutaten für Joghurt, Lippenstifte aber auch für Treibstoffe oder für Baustoffe richtig gemischt werden. Mit ihrer Kompetenz sorgen sie für eine umweltgerechte und energieeffiziente Gestaltung der Herstellungsprozesse.

      Weitere Informationen: www.fh-ooe.at/vtp

      Einrichtungen (1)
      Wo und wann
      Beginn Lage
      auf Anfrage
      Wels
      Stelzhamerstraße 23, 4600, Oberösterreich, Österreich
      Karte ansehen
      Beginn auf Anfrage
      Lage
      Wels
      Stelzhamerstraße 23, 4600, Oberösterreich, Österreich
      Karte ansehen

      Zu berücksichtigen

      · Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

      » Technische Fachkompetenz: Verfahrenstechnik, Chemie, Anlagentechnik, Betriebstechnik, Arbeits­ und Betriebssicherheit » Wirtschafts­ und Rechtskompetenz: Betriebswirtschaft, Produktion, Projektmanagement, Qualitäts­ und Umweltmanagement, Arbeits­ und Betriebsanlagenrecht » Sozialkompetenz: Kommunikation, Teamarbeit, Moderation und Konfliktmanagement, Englisch » Transferkompetenz: Übungen, Projekte, 2 anwendungsorientierte Bachelorarbeiten, mindestens 10 Wochen dauerndes Berufspraktikum

      · Voraussetzungen

      Hochschulreife (z. B. Matura/Abitur/Berufsreifeprüfung, Studienberechtigungsprüfung/FH OÖ-Studienbefähigungslehrgang)

      Fragen & Antworten

      Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

      Was lernen Sie in diesem Kurs?

      Verfahrenstechnik
      Anlagentechnik
      Produktion
      Chemie
      Betriebstechnik
      Wirtschaft
      Projektmanagement
      Sozialkompetenz
      Kommunikation
      Teamarbeit

      Dozenten

      FH-Prof. DI Dr. Christof Lanzerstorfer
      FH-Prof. DI Dr. Christof Lanzerstorfer
      Verfahrens- und Umwelttechnik

      Themenkreis

      Verfahrenstechnik ist die praktische Anwendung von physikalischen und chemischen Grundprinzipien zur industriellen Herstellung von festen, flüssigen und gasförmigen Stoffen. VerfahrenstechnikerInnen beschäftigen sich dabei mit den Anlagen und Prozessen. Sie befassen sich mit physikalischen, chemischen und biologischen Abläufen – sie zerkleinern, mischen, modifizieren, trennen und reinigen Rohstoffe – und schaffen so neue Produkte. Sie sorgen zum Beispiel dafür, dass Tabletten genügend Wirkstoffe enthalten oder die Zutaten für Joghurt, Lippenstifte aber auch für Treibstoffe oder für Baustoffe richtig gemischt werden. Mit ihrer Kompetenz sorgen sie für eine umweltgerechte und energieeffiziente Gestaltung der Herstellungsprozesse.

      Karriere


      AbsolventInnen bearbeiten Aufgaben im Bereich der Prozessindustrie, z. B. in der Betriebs- und Produktionsleitung, als führende ProjektmitarbeiterInnen in Optimierungs- und Neubauprojekten oder im Bereich Qualitäts-, Umwelt- und Arbeitssicherheitsmanagement. Sie sind in folgenden Branchen tätig: Chemie und Petrochemie, Nahrungsmittel, Stahl und Nichteisenmetalle, Papier und Faserstoffe, Umwelt, Baustoffe.

      Zusätzliche Informationen

      Campus Wels
      Maximale Teilnehmerzahl: 30

      Vergleichen Sie und treffen Sie die beste Wahl:
      Mehr ansehen