Vergabe von Entsorgungsdienstleistungen - Rechtsgrundlagen und praktisches Vorgehen

Seminar

In Berlin

190 € zzgl. MwSt.

Beschreibung

  • Kursart

    Seminar

  • Ort

    Berlin

Die Fortbildungsveranstaltungen finden als offene Seminare, Tagungen, Kurse und Workshops in Berlin und an zahlreichen Seminarorten in allen Bundesländern sowie als Inhouse-Schulungen, Coachings und Trainings in Verwaltungen bzw. Einrichtungen vor Ort statt.

Die halbjährliche Herausgabe eines an der neuesten Rechtsentwicklung orientierten Seminarprogramms mit einem breiten Themenspektrum trägt dem Bedarf der Kundinnen und Kunden Rechnung. Das Fortbildungsangebot wird kontinuierlich aktualisiert, indem frühzeitig neue Entwicklungen aufgegriffen und Veränderungen in der Arbeitswelt der Kundinnen und Kunden produktiv umgesetzt werden.

Standorte und Zeitplan

Lage

Beginn

Berlin
Karte ansehen
Gürtelstr. 29a/30, 10247

Beginn

auf Anfrage

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es werden nur Ihr Name und Ihre Frage veröffentlicht.

Inhalte

Öffentlich-rechtliche Entsorgungsträger müssen bei der Beauftragung privater Unternehmen mit Dienstleistungen, so z. B. mit der Haus- und Sperrmüllsammlung oder der Restabfallsammlung, das Vergaberecht beachten. Insbesondere im Bereich der Entsorgungswirtschaft durchlaufen viele Ausschreibungen die zuständigen Nachprüfungsinstanzen. Ziel dieses Seminars ist es, die Teilnehmer anhand von Praxisfällen grundlegend über die rechtlichen Regelungen bei der Vergabe öffentlicher Aufträge im Entsorgungsbereich zu informieren. Häufig auftretenden Problemstellungen werden ausführlich diskutiert. Hingewiesen wird hierbei vor allem auch auf die durch die durch die Vergaberechtsreform geänderten Vorschriften sowie die aktuelle Rechtsprechung.

Vergabe von Entsorgungsdienstleistungen - Rechtsgrundlagen und praktisches Vorgehen

190 € zzgl. MwSt.