Vergabe von Lieferungen und Dienstleistungen

Seminar

In Magdeburg

269 € MwSt.-frei

Rufen Sie das Bildungszentrum an

Beschreibung

  • Kursart

    Intensivseminar berufsbegleitend

  • Niveau

    Anfänger

  • Ort

    Magdeburg

  • Unterrichtsstunden

    7h

  • Dauer

    1 Tag

  • Beginn

    nach Wahl

nach dem neuen Vergaberecht - Grundlagenseminar

Das Vergaberecht stellt Auftraggeber und Bieter immer wieder vor Herausforderungen. Es ist ständig im Fluss. Mit der Vergaberechtsreform zum 18.04.2016 ist der 2. Abschnitt der VOL/A entfallen. Die Vergabe von Liefer- und Dienstleistungen oberhalb der EU-Schwellenwerte richtet sich nun nach der Vergabeverordnung. Anfang 2017 soll zudem eine neue Unterschwellenvergabeordnung in Kraft treten, die den bisherigen 1. Abschnitt VOL/A ersetzt und zukünftig bei der Vergabe von Liefer- und Dienstleistungen unterhalb der EU-Schwellenwerte anzuwenden sein wird.
Schwerpunkt dieses Seminars ist es, die Grundlagen der Durchführung von Ausschreibungen zur Beschaffung von Liefer- und Dienstleistungen sowie zur Beteiligung an Ausschreibungen der öffentlichen Hand zu vermitteln. Darüber hinaus werden einzelne Aspekte im Zusammenhang mit der Beschaffung besonders erläutert. Dabei wird die aktuelle Rechtslage dargestellt, aber auch auf anstehende Neuerungen eingegangen.
Ziel des Seminars ist es, die Grundzüge einer vergabe-rechtskonformen Beschaffung von Liefer- und Dienstleis-tungen praxisnah zu veranschaulichen.

Wichtige Informationen

Dieser Kurs ist als Bildungsurlaub anerkannt

Standorte und Zeitplan

Lage

Beginn

Magdeburg (Sachsen-Anhalt)
Karte ansehen
Maxim-Gorki-Str. 13, 39108

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich

Hinweise zu diesem Kurs

Schwerpunkt dieses Seminars ist es, die Grundlagen der Durchführung von Ausschreibungen zur Beschaffung von Liefer- und Dienstleistungen sowie zur Beteiligung an Ausschreibungen der öffentlichen Hand zu vermitteln. Darüber hinaus werden einzelne Aspekte im Zusammenhang mit der Beschaffung besonders erläutert. Dabei wird die aktuelle Rechtslage dargestellt, aber auch auf anstehende Neuerungen eingegangen.

Das Seminar wendet sich an Sie als Verwaltungsangehörige kommunaler Ämter, Aufsichtsbehörden, Mitarbeiter in Wasserversorgungsunternehmen und -verbänden, Mit-arbeiter von Planungs-, Ingenieurbüros und Wasserlabors, Umweltbeauftragte, Führungskräfte in gewerblichen Unternehmen, etc. Damit Sie Ihre Weiterbildung nachweisen können, erhalten Sie als Teilnehmer ein Zertifikat des Seminars.

keine, nur fachliches Interesse

Das Vergaberecht steht vor einer großen Reform. Unter-halb des EU-Schwellenwertes gelten für Vergaben insbesondere haushaltsrechtliche Bestimmungen und die Vorschriften des 1. Abschnitts der VOL/A. Oberhalb der Schwellenwerte richten sich Vergaben bisher nach dem sog. Kartellvergaberecht und den Bestimmungen des 2. Abschnitts der VOL/A. Aufgrund der umfassend neugefassten EU-Vergaberichtlinie, welche bis zum 18.04.2016 in nationales Recht überführt werden muss, wird das Kartellvergaberecht grundlegend geändert. Auch die Vergabeverordnung wird komplett neu gefasst. Der 2. Abschnitt der VOL/A wird entfallen. Durch die Vergaberechtsreform ändert sich damit die Vergabe von Liefer- und Dienstleistungen insbesondere im Oberschwellenbereich erheblich. Schwerpunkt dieses Seminars ist es, die Grundlagen der Durchführung von Ausschreibungen zur Beschaffung von Liefer- und Dienstleistungen sowie zur Beteiligung an Ausschreibungen der öffentlichen Hand zu vermitteln. Es wird nicht allein auf die Neuerungen eingegangen, sondern der Beschaffungsprozess in Gänze erläutert. Das Seminar wendet sich an Sie als Verwaltungsangehörige kommunaler Ämter, Aufsichtsbehörden, Mitarbeiter in Wasserversorgungsunternehmen und -verbänden, Mitarbeiter von Planungs-, Ingenieurbüros und Wasserlabors, Umweltbeauftragte, Führungskräfte in gewerblichen Unternehmen, etc.

Das IWU ist eine gemeinnützige Einrichtung und macht daher keine Mehrwertsteuer geltend. Teilnahmegebühr: 269€ (MwSt.-frei) Als Termin in meinem Kalender vormerken (z.B.: Outlook, Lotus, SuperOffice usw.)

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es werden nur Ihr Name und Ihre Frage veröffentlicht.

Themen

  • Grundlagen
  • Recht
  • Führungskräfte
  • Ausschreibungen
  • Fachwissen
  • Expertenwissen
  • Insiderwissen
  • Ausschreibungen
  • Expertenwissen

Dozenten

Dozent/in Fachreferent/in

Dozent/in Fachreferent/in

siehe Seminarthema

Inhalte

Das Vergaberecht steht vor einer großen Reform. Unterhalb des EU-Schwellenwertes gelten für Vergaben insbesondere haushaltsrechtliche Bestimmungen und die Vorschriften des 1. Abschnitts der VOL/A. Oberhalb der Schwellenwerte richten sich Vergaben bisher nach dem sog. Kartellvergaberecht und den Bestimmungen des 2. Abschnitts der VOL/A.

Aufgrund der umfassend neugefassten EU-Vergaberichtlinie, welche bis zum 18.04.2016 in nationales Recht überführt werden muss, wird das Kartellvergaberecht grundlegend geändert. Auch die Vergabeverordnung wird komplett neu gefasst. Der 2. Abschnitt der VOL/A wird entfallen. Durch die Vergaberechtsreform ändert sich damit die Vergabe von Liefer- und Dienstleistungen insbesondere im Oberschwellenbereich erheblich.

Schwerpunkt dieses Seminars ist es, die Grundlagen der Durchführung von Ausschreibungen zur Beschaffung von Liefer- und Dienstleistungen sowie zur Beteiligung an Ausschreibungen der öffentlichen Hand zu vermitteln. Es wird nicht allein auf die Neuerungen eingegangen, sondern der Beschaffungsprozess in Gänze erläutert.

Das Seminar wendet sich an Sie als Verwaltungsangehörige kommunaler Ämter, Aufsichtsbehörden, Mitarbeiter in Wasserversorgungsunternehmen und -verbänden, Mitarbeiter von Planungs-, Ingenieurbüros und Wasserlabors, Umweltbeauftragte, Führungskräfte in gewerblichen Unternehmen, etc.

Damit Sie Ihre Weiterbildung nachweisen können, erhalten Sie als Teilnehmer ein Zertifikat des Seminars.

Zusätzliche Informationen

Weiterdurchbildung seit 1990

IWU – inn0vativ, wertig, unabhäng1g

Rufen Sie das Bildungszentrum an

Vergabe von Lieferungen und Dienstleistungen

269 € MwSt.-frei