vhs & Kulturspeicher:

Seminar

In Würzburg

Preis auf Anfrage

Beschreibung

  • Tipologie

    Seminar

  • Ort

    Würzburg

  • Beginn

    nach Wahl

Beschreibung

Aktuelles, das in der Zeitung steht, diskutiert wird zu hinterfragen, politische Streitpunkte, kommunale Ereignisse oder Gedenktage aufzugreifen und zu durchleuchten, ist unser Ziel im Programmbereich Gesellschaft. Aktuelles, heute als NEWS behandelt, ist oft nur noch für wenige Tage ein paar Schlagzeilen wert. "Infotainment" hat in den Medien nur noch 90 Sekunden Raum. Die vhs dagegen will Hintergründe aufspüren, Zusammenhänge erklären, Fachleute zu Wort kommen lassen, Raum zur Diskussion geben und zur eigenen Meinung herausfordern.

Einrichtungen

Lage

Beginn

Würzburg (Bayern)
Karte ansehen
Münzstraße 1, 97070

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Inhalte



Die Sammlung Veendorp aus Groningen ist im Museum im Kulturspeicher zu Gast und eröffnet uns den Blick auf rund 80 Werke aus der Zeit um 1900. Die Stile reichen vom Naturalismus und Impressionismus bis hin zum neusachlichen Realismus und stammen von Künstlern, die in Deutschland weitgehend unbekannt oder vergessen sind. Vergessen ist damit auch der große Einfluss, den sie einst auf Künstler des Leibl-Kreises, Max Liebermann, Max Slevogt oder Claude Monet hatten. Begeben Sie sich mit mir auf eine spannende Reise durch die aktuelle Wechselausstellung und der Städtischen Sammlung Würzburg, um die Zusammenhänge zwischen den Künstlern der Moderne in den Niederlanden, Frankreich und Deutschland neu zu entdecken. Der Museumseintritt von 4,50 € ist an der Museumskasse gesondert zu zahlen.


Der Museumseintritt von 4,50 € ist an der Museumskasse gesondert zu zahlen.




vhs & Kulturspeicher:

Preis auf Anfrage