Moderatio Seifert & Partner Unternehmensberater

Visualisation4Facilitation

Moderatio Seifert & Partner Unternehmensberater
In Pörnbach

880 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
08446... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Tipologie Praktisches Seminar
Niveau Anfänger
Ort Pörnbach
Unterrichtsstunden 15h
Dauer 2 Tage
Beginn 16.05.2019
weitere Termine
  • Praktisches Seminar
  • Anfänger
  • Pörnbach
  • 15h
  • Dauer:
    2 Tage
  • Beginn:
    16.05.2019
    weitere Termine
Beschreibung

Im Schwerpunkt-Training "Visualisation4Facilitation – Basics & more..." geht es darum, das zentrale Werkzeug des Facilitators zu erlernen und einzuüben. Sie erlernen in diesem Training Visualisierung von den Basics bis zum "visuellen Wörterbuch" und können Ihre Kenntnisse und Fertigkeiten dann auf Ihre eigenen, ganz spezifischen Themen anwenden.
Geplante inhaltliche Schwerpunkte:
■Attraktive Schrift: Durch welche Techniken ganz konkret kann ich ich mein Schriftbild auf Flipchart und Pinnwand deutlich verbessern und professionelle Wirkung erzielen?
■Graphische Elemente: Welche graphischen Elemente gehören unbedingt in den Werkzeugkoffer des Facilitators? Wie kann ich mir diese aufbereiten und wie kann ich sie situationsadäquat nutzen?
■Nützliche Raster: Wie baue ich Visualisierungen systematisch und ordentlich auf und welche Grundsätze helfen mir dabei ?
■Visuelles Wörterbuch: Wie kann ich Themen inhaltlich gliedern und in Kategorien einteilen, um daraus ansprechende, professionelle Visualisierungen zu erstellen?

Einrichtungen (1)
Wo und wann
Beginn Lage
16.Mai 2019
14.Mai 2020
Pörnbach
Langenbrucker Straße 4, 85309, Bayern, Deutschland
Karte ansehen
Beginn 16.Mai 2019
14.Mai 2020
Lage
Pörnbach
Langenbrucker Straße 4, 85309, Bayern, Deutschland
Karte ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

In einem Projektmeeting soll der gemeinsame Weg mit den nächsten Schritten dargestellt werden. ■ Die Ergebnisse eines Meetings sollen klar und deutlich dargestellt werden, damit sie hinterher einem Entscheidergremium vorgestellt werden können. ■In einer Lehrveranstaltung soll das Thema gemeinsam mit den Lernenden erarbeitet werden und dabei eine gemeinsame Lernlandkarte entstehen. ■ In der Auftragsklärung bei einem Kunden wollen Sie Ihr Dienstleistungsspektrum eindrucksvoll ohne Powerpoint darstellen

· An wen richtet sich dieser Kurs?

an alle, die besser Visualisieren lernen wollen

· Voraussetzungen

keine

· Worin unterscheidet sich dieser Kurs von anderen?

Nach kurzen Theorie-Inputs und - wo immer möglich und sinnvoll - ausführlichen Demonstrationen der Präsentationsinhalte und Präsentationstechniken durch den Trainer / die Trainerin erhalten Sie Gelegenheit die vermittelten Inhalte zu üben und so Theorie und eigene Erfahrungen zu verknüpfen. Wir arbeiten mit dem für das jeweilige Thema geeigneten Medienmix; bei Bedarf setzen wir Video-Technik ein. Wo immer möglich arbeiten wir mit Beispielen aus Ihrer Arbeitswelt. Gemeinsam mit dem Trainer / der Trainerin reflektieren Sie Ihre Übungen und planen jeweils den Transfer in Ihre berufliche Praxis. Übrigens: Da die Grundsätze für professionelles Visualisieren und Präsentieren nahezu medienunabhängig gelten, können Sie diese auch für die Arbeit mit elektronischen Medien nutzen. Wenn Sie "Notebook, Beamer & Co." für Ihre Präsentationen im Training nutzen möchten, bringen Sie Ihre Geräte einfach mit!

· Welche Schritte folgen nach der Informationsanfrage?

Wir melden uns bei Ihnen zur Abstimmung

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Visualisieren
Moderationsschrift
Graphic Recording
Visual Facilitation
Visuelle Kommunikation
Visualisierungstools
Visuelles Wörterbuch
Blattgestaltung
Visuelles Raster
Präsentationstechniken

Dozenten

Uwe Schettler
Uwe Schettler
Gesellschafter / Partner

Uwe Schettler • Jahrgang 1967, verheiratet, ein Sohn, lebt in Kiel. • Ausbildung zum "Feinmechaniker". • Weiterbildung zum „Industriemeister Metall“. • Weiterbildung zum zertifizierten "Trainer IHK". • Zusatzstudium mit dem Abschluss „ Berufspädagoge (DBA)“. Studienschwerpunkte: Organis

Themenkreis

Visualisieren ist eines der zentralen Tools in der Moderation. In Moderationsansätzen wie "Visual Facilitation" und "Graphic Recording" steht das Visualisieren - wenn auch nicht als Selbstzweck - im Zentrum. Wer diese Art des Visualisierens für die Businessmoderation nutzen möchte, kann dies in diesem Modul gründlich einüben.
Im Schwerpunkt-Training "Visualisation4Facilitation – Basics & more..." geht es darum, das zentrale Werkzeug des Facilitators zu erlernen und einzuüben. Sie erlernen in diesem Training Visualisierung von den Basics bis zum "visuellen Wörterbuch" und können Ihre Kenntnisse und Fertigkeiten dann auf Ihre eigenen, ganz spezifischen Themen anwenden.Geplante inhaltliche Schwerpunkte:■Attraktive Schrift: Durch welche Techniken ganz konkret kann ich ich mein Schriftbild auf Flipchart und Pinnwand deutlich verbessern und professionelle Wirkung erzielen?■Graphische Elemente: Welche graphischen Elemente gehören unbedingt in den Werkzeugkoffer des Facilitators? Wie kann ich mir diese aufbereiten und wie kann ich sie situationsadäquat nutzen?■Nützliche Raster: Wie baue ich Visualisierungen systematisch und ordentlich auf und welche Grundsätze helfen mir dabei ?■Visuelles Wörterbuch: Wie kann ich Themen inhaltlich gliedern und in Kategorien einteilen, um daraus ansprechende, professionelle Visualisierungen zu erstellen?
In einem Projektmeeting soll der gemeinsame Weg mit den nächsten Schritten dargestellt werden.■ Die Ergebnisse eines Meetings sollen klar und deutlich dargestellt werden, damit sie hinterher einem Entscheidergremium vorgestellt werden können.■In einer Lehrveranstaltung soll das Thema gemeinsam mit den Lernenden erarbeitet werden und dabei eine gemeinsame Lernlandkarte entstehen.■ In der Auftragsklärung bei einem Kunden wollen Sie Ihr Dienstleistungsspektrum eindrucksvoll ohne Powerpoint darstellen