Grundlagenseminar

VOB/B

Seminar

In Magdeburg

289 € MwSt.-frei

Beschreibung

  • Kursart

    Seminar berufsbegleitend

  • Ort

    Magdeburg

  • Unterrichtsstunden

    7h

  • Dauer

    1 Tag

  • Beginn

    18.03.2021

Beschreibung

Die Anforderungen des Bauvertragsrechts sind komplex und das Regelwerk der VOB/B ist vielschichtig. Um Fehler, vertragsrechtliche Streitigkeiten bzw. nachteilige Vertragsgestaltungen zu vermeiden, ist die vertiefte Kenntnis der VOB/B sowie der darin statuierten und durch die Rechtsprechung konkretisierten Aufgaben- und Pflichtenkreise sowohl für Auftraggeber als auch für Bauausführende unerlässlich.

Wichtige Informationen

Dieser Kurs ist als Bildungsurlaub anerkannt

Standorte und Zeitplan

Lage

Beginn

Magdeburg (Sachsen-Anhalt)
Karte ansehen
Maxim-Gorki-Str. 13, 39108
Uhrzeiten: 09.30 - 16.30 Uhr

Beginn

18.März 2021Anmeldung möglich

Hinweise zu diesem Kurs

Sie erhalten als Teilnehmer fundiertes Praxiswissen für die rechtssichere Anwendung der VOB/B anhand von Fallbeispielen und im Fachdialog mit der Referentin. Sie werden für die aus dem Regelwerk der VOB/B resultierenden Rechte und Pflichten sensibilisiert und können anhand von praktischen Beispielen ein Gespür für Gestaltungs- und Handlungsoptionen entwickeln.

Das Seminar richtet sich an Sie, als Beschäftigte der Bauressorts der Kommunal- sowie Landesverwaltung, Architekten und Ingenieure, Mitarbeiter von Bauunternehmen und Bauträgergesellschaften.

keine, nur fachliches Interesse

Sie erhalten als Teilnehmer fundiertes Praxiswis-sen für die rechtssichere Anwendung der VOB/B anhand von Fallbeispielen und im Fachdialog mit der Referentin. Sie werden für die aus dem Regelwerk der VOB/B resultierenden Rechte und Pflichten sensibilisiert und können anhand von praktischen Beispielen ein Gespür für Gestaltungs- und Handlungsoptionen entwickeln.

Das IWU ist eine gemeinnützige Einrichtung und macht daher keine Mehrwertsteuer geltend. Teilnahmegebühr: 289€ (MwSt.-frei) Programmablauf, weitere Inhalte und Anmeldung unter https://iwu-ev.de/pdf/R210318.pdf Als Termin in meinem Kalender vormerken (z.B.: Outlook, Lotus, SuperOffice usw.): https://iwu-ev.de/ics/R210318.ics

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es werden nur Ihr Name und Ihre Frage veröffentlicht.

Themen

  • Rechtsprechung
  • Insiderwissen
  • Fachwissen
  • Expertenwissen
  • VOB/B
  • Vertragsgestaltungen
  • Bausollbestimmung
  • Nachtragsvergütung
  • Abrechnung
  • Aufmaß
  • Bauvertragsrecht

Dozenten

Dozent/in Fachreferent/in

Dozent/in Fachreferent/in

siehe Seminarthema

Inhalte

Die Anforderungen des Bauvertragsrechts sind komplex und das Regelwerk der VOB/B ist vielschichtig. Um Fehler, vertragsrechtliche Streitigkeiten bzw. nachteilige Vertragsgestaltungen zu vermeiden, ist die vertiefte Kenntnis der VOB/B sowie der darin statuierten und durch die Rechtsprechung konkretisierten Aufgaben- und Pflichtenkreise sowohl für Auftraggeber als auch für Bauausführende unerlässlich.

Nur so lässt sich im Falle von Bauverzögerungen, -mängeln, -behinderungen, Nachträgen usw. die richtige Vorgehensweise ableiten und können unnötige Konfliktsituationen umgangen werden. Dies wird anhand praktischer Beispiele aufgezeigt.

Sie erhalten als Teilnehmer fundiertes Praxiswissen für die rechtssichere Anwendung der VOB/B anhand von Fallbeispielen und im Fachdialog mit der Referentin. Sie werden für die aus dem Regelwerk der VOB/B resultierenden Rechte und Pflichten sensibilisiert und können anhand von praktischen Beispielen ein Gespür für Gestaltungs- und Handlungsoptionen entwickeln.

09.30 Uhr Begrüßung und Einführung

09.40 Uhr a) Grundlagen der VOB/B
- Aufbau
- Verhältnis öffentliches und privates Baurecht
b) Einführung in relevante bauvertragliche Aspekte
- Zustandekommen von Bauverträgen
- VOB/B als AGB - Inhaltskontrolle der VOB/B
c) Bausollbestimmung
- Vertragstypen und Formen der Leistungsbeschreibung
- Grundsätze der Vertragsauslegung

11.00 Uhr Kaffeepause

11.15 Uhr Systematik der Vergütungsregelungen und Nachträge
- Mengenabweichung - Preisanpassung beim EP-Vertrag
- Vergütung von Änderungsleistungen
- Vergütung von Zusatzleistungen
- Änderung des Pauschalpreises
- Wirksamkeit von Komplettheits- und
Schriftform-klauseln
- Ermittlung der Nachtragsvergütung
- Leistungsverweigerungsrecht des AN?
- Ausführung von Leistungen ohne Anordnung des AG

12.15 Uhr Mittagspause

13.00 Uhr Störungen des Bauablaufs
- Fristenregelungen - Rechte des AG bei Verzug
- Ansprüche bei Behinderungen, Behinderungsanzeige
- Pflichten während und nach der Behinderung
Mängelansprüche
- Mangelbegriff, Ansprüche vor und nach Abnahme
- Bedenkenhinweise: Voraussetzungen und Rechtsfolgen
- Beweissicherung

14.45 Uhr Kaffeepause

15.00 Uhr a) Abnahme
- Bedeutung, Begriff, Formen und Wirkungen der
Abnahme
- Verweigerung der Abnahme
b) Abrechnung und Aufmaß
- Prüfbare Abrechnungen /Schlussrechnung
- Vornahme eines gemeinsamen Aufmaßes
- Fälligkeit von Abschlags- und Schlussrechnungen
- Voraussetzungen und Folgen des Zahlungsverzuges
c) Sicherheiten
- Sicherheiten für den AG
- Sicherung der Werklohnforderung des AN

16.00 Uhr Abschlussdiskussion und Auswertung

16.15 Uhr Ende der Veranstaltung

Zusätzliche Informationen

Weiterbildung seit 1990

IWU – inn0vativ, wertig, unabhäng1g

in der Umwelthauptstadt Magdeburg

Rufen Sie das Bildungszentrum an

VOB/B

289 € MwSt.-frei