Wirtschaftsbezogene Qualifikationen (IHK)

Fernunterricht

997 € inkl. MwSt.
  • Tipologie

    Kurs

  • Methodologie

    Fernunterricht

  • Dauer

    28 Wochen

  • Beginn

    nach Wahl

Beschreibung

"Erweitern Sie Ihren beruflichen Horizont und verschaffen Sie sich erstaunliche und vielfältige Chancen auf dem Arbeitsmarkt mit den Wirtschaftsbezogene Qualifikationen - der erforderlichen Teilqualifikation für viele IHK-Fachwirte und damit Ihrem Eintritt in das betriebliche Management!

Die interessante Kombination aus kaufmännischen, theoretischen Grundlagen und einem praxisorientierten Fachwissen verschaffen Ihnen das notwendige Rüstzeug, um sich zum IHK-Fachwirt weiterzubilden oder sich eine gute Basis für eine wirtschaftlich orientierte Berufswahl zu verschaffen. Durch das Fernstudium Wirtschaftsbezogene Qualifikationen erhalten Sie eine ideale fachliche Vorbereitung auf den Abschluss als Wirtschaftsfachwirt oder Industriefachwirt!

Möchten Sie Ihre Karriere richtig in Gang bringen und sich als Fachwirt qualifizieren? Sie suchen eine hochwertige Prüfungsvorbereitung für die IHK-Prüfung? Mit diesem Fernstudium erhalten Sie fundierte Fachkenntnisse und schaffen genau die richtigen Voraussetzungen dafür!"

Einrichtungen

Lage

Beginn

Fernunterricht

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich

Zu berücksichtigen

"Keine fachlichen Voraussetzungen erforderlich PC/Laptop (mit Webcam und Headset) oder Tablett zur Teilnahme am Webinar Internetzugang (mind. DSL-Geschwindigkeit) Sollten Sie nicht über die Voraussetzungen verfügen und dennoch an dem Fernstudium teilnehmen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf."

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

  • Recht
  • Personalentwicklung

Themenkreis

"Die Studieninhalte dieser Weiterbildung werden über Lehrskripte, Lehrvideos und Web Based Trainings (WBTs) vermittelt, die aufeinander aufbauen. Ergänzt werden sie durch online abgehaltene Live-Webinare, die einen Prüfungsbereich fachliche abschließen. Die Webinare werden grundsätzlich von erfahrenen Dozenten mit vielen Jahren Berufspraxis durchgeführt. Die Fortbildung beginnt mit dem Themenbereich Volkswirtschaftslehre. Die Volkswirtschaftslehre bildet die Gesamtheit aller wirtschaftlich handelnden Instanzen ab, zu denen Unternehmen, Staat und Haushalte zählen. Das Modul erläutert die Grundbegriffe und Wirtschaftsordnungen im Rahmen der Volkswirtschaftslehre. Mikroökonomie sowie Wirtschaftstheorie und Wirtschaftspolitik zeigen auf, wie die wirtschaftlichen Zusammenhänge einer Gesellschaft aufgebaut sind und wie die drei genannten Instanzen interagieren. Im Rahmen der beiden Lehrskripte Unternehmensgründung erhalten Sie ein umfangreiches Fachwissen rund um das gesamte Thema der Existenzgründung. Dazu gehören Inhalte zu rechtlichen Rahmenbedingungen einer Unternehmensgründung, die verschiedenen Unternehmensformen, steuerliche Grundlagen sowie Kapitalbedarfsermittlung, Finanzierungsmöglichkeiten, Risikomanagement und Marktanalyse. Ergänzt werden die Skripte durch Wissenswertes zur Gewerbeanmeldung, Erstellung eines Businessplans, Zeit- und Selbstmanagement. Diese Module verschaffen Ihnen einen Einblick in die gängige Praxis bei der Gründung eines eigenen Unternehmens. Im Anschluss folgt der Themenbereich Betriebswirtschaftslehre, das die Grundlagen der BWL, betriebliche Funktionsbereiche wie etwa das Marketing, Leistungsprozesse und die Wertschöpfungskette sowie die strategische Planung und Führung eines Unternehmens abdeckt. Mit diesen ersten vier Lehrskripten ist der Block der Volks- und Betriebswirtschaftslehre abgeschlossen. Zur Vertiefung des erworbenen theoretischen Wissens findet im Anschluss ein etwa dreistündiges Webinar statt, in deren Rahmen das Erlernte besprochen, angewendet und anhand von Prüfungsfragen gefestigt wird. Das fünfte Lehrskript Recht deckt ein besonders umfangreiches und vielfältiges Themenfeld ab. Angefangen beim privaten und öffentlichen Recht, arbeiten Sie sich hier durch den Aufbau des Bürgerlichen Gesetzbuches über die verschiedenen Rechtssubjekte und -objekte und das Vertragswesen bis hin zu Kenntnissen über Rechts- und Geschäftsfähigkeit vor. Abschließend erhalten Sie einen Überblick in die Anfechtbarkeit und Nichtigkeit von Rechtsgeschäften, erörtern Inhalte des Kaufvertrags und lernen im Rahmen des Sachrechts beispielsweise, wie sich Eigentum und Besitz unterscheiden. Dieses Lehrskript durch das anschließende Webinar Recht und Steuern ergänzt. Die Personalwirtschaft wird im sechsten Themenbereich behandelt. Kernpunkte sind die Personalführung, Personalplanung und -anpassung und die Personalentwicklung. Dabei erfahren Sie, welche Führungsstile es gibt, wie Personalpolitik gestaltet wird und auf welche Weise eine möglichst effiziente Personalplanung und -beschaffung erfolgt. Die Personalentwicklung zeigt die Potenzialanalyse, Kosten- und Nutzenanalyse und die Arten der Personalentwicklung auf. Der Abschluss dieses Themenblocks erfolgt durch das Webinar Unternehmensführung. Das letzte Skript des Lehrgangs vermittelt Fachkenntnisse zu den Grundlagen des Rechnungswesens. Hierzu zählt das betriebliche Rechnungswesen mit den Themen Finanzbuchhaltung, die Kosten- und Leistungsrechnung, die Auswertung von betriebswirtschaftlichen Zahlen und die Planungsrechnung eines Unternehmens. Das Rechnungswesen beinhaltet die Erfassung und Dokumentation sämtlicher Geld- und Leistungsströme, die in einem Unternehmen bestehen, aber auch praxisbezogene Inhalte wie die Bilanzierung und steuerrechtliche Bestimmungen werden behandelt. Auch dieser letzte Themenschwerpunkt wird mit einem Webinar abgeschlossen. Zuletzt erfolgt die theoretische Abschlussprüfung. Zuvor haben Sie die Möglichkeit, als Vorbereitung auf die Prüfung interne Musterklausuren zu bearbeiten und mit offiziellen Lösungen abzugleichen. Diese schriftliche Prüfung deckt alle Fächer dieser Fortbildung ab. Mit der Prüfung haben Sie wichtige fachliche Voraussetzungen für eine Weiterbildung zum geprüften Fachwirt geschaffen. Über das Weiterbildungs-Informations-System (WIS) erhalten Sie Auskunft über alle IHKs, welche entsprechende Prüfungstermine anbieten. Auf den entsprechenden Informationsseiten sind weitere Informationen zur IHK-Prüfung wie zugelassene Hilfsmittel, Umfang der Aufgaben etc."
997 € inkl. MwSt.

Rufen Sie das Bildungszentrum an

und erhalten Sie zusätzliche Informationen