Wirtschaftsingenieurwesen Energiewirtschaft -Dual

In Hamm

Preis auf Anfrage
  • Tipologie

    Bachelor

  • Ort

    Hamm

  • Dauer

    3 Jahre

Einrichtungen

Lage

Beginn

Hamm (Nordrhein-Westfalen, NRW)
Karte ansehen
Sachsenweg 12, 59073

Beginn

auf Anfrage

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Themenkreis

Ihre Vorteile:

- Praxis von Anfang an
- Phasen im Unternehmen und in der Hochschule wechseln sich ab
- Praxisnahe Studieninhalte berücksichtigen internationale Trends und Anforderungen
- Kleine Studiengruppen und modernste Lerninfrastruktur bieten eine intensive Betreuung
- Interdisziplinarität, die insbesondere im Rahmen von Projekten zum Tragen kommt

Unsere Studierenden werden umfassend ausgebildet und verfügen nach dem Abschluss ihres Studiums über die Qualifikationen, die im zukünftigen Berufsleben wichtig sind. Mit Kenntnissen und praktischen Erfahrungen in Energieerzeugung, -logistik und -handel, ihrem Wissen über Energieeffizienz, Energierecht und -politik sowie umfangreichen Erfahrungen in Team- und Projektarbeit eröffnen sich unseren Absolventen vielfältige Möglichkeiten im Energiesektor.

Das Studium

Aufbau und Ziele
In der Fachrichtung Energiewirtschaft werden Wirtschafts- und Ingenieurwissen sowie Managementkompetenz für die Energieerzeugung, die Gewinnung und den Transport von Energieträgern,die Energielogistik sowie der Energieverwendung vermittelt. Schwerpunkte sind die Kernthemen Energieeffizienz und rationelle Energieverwendung. Beispielsweise wird die Fähigkeit zur Erstellung von ökonomisch und ökologisch begründeten Energiekonzepten wie die Befähigung zur Beurteilung und zur optimalen Nutzung von staatlichen Fördersystemen für die rationelle Energieverwendung und die Verwendung erneuerbarer Energieträger vermittelt. Weiter hatte die Öffnung der Strom- und Gasmärkte tiefgreifende Veränderungen für die Energieunternehmen und ihre Strategien zur Folge. Aus diesen vielschichtigen Modifikationen ergeben sich neue Berufsfelder und Chancen. Die optimale Kombination aus technischen und betriebswirtschaftlichen Energiespezialisten ist gefragt um die neuen Bedürfnisse der Unternehmen stillen zu können

Den Studierenden stehen im Rahmen des Studiums eine Vielzahl von zusätzlichen Angeboten wie Sprachkurse, Persönlichkeitstraining und Führungsseminare offen.
Unser Studiengang Energiewirtschaft zeichnet sich durch seinen zeitgemäßen Lehrplan und aktuelle Praxisnähe aus.

Berufsfelder:

- Erdölindustrie (z.B. Energielogistik und Energiegewinnung)
- Gaskonzerne (z.B. Energiegewinnung, Energiehandel)
- Stadtwerke (z.B. Planung, Optimierung und Marketing)
- Kraftwerke (z.B.Abstimmung Brennstofflogistik und Feuerungstechnik)
- Kommunen und Entsorgungsunternehmen (z.B. Entwicklung von Anlagen zur thermischen Behandlung von Abfällen, Organistion von Dienstleistungen)
- Unternehmensberatungen (z.B. Management-, Umweltberatung)
- Verbände und Umweltbehörden (z.B. Flächenrecycling)
- Ingenieurbüros (Planung von Anlagen der Abfall- und Abwasserwirtschaft)
- chemische Industrie (z.B. Wiedergewinnung metallischer Wertstoffe oder Energieerzeugung)

Bewerbungsfrist:
Für Bewerbungen zum Wintersemester bis
spätestens zum 01. August des Jahres,

Preis auf Anfrage