Wirtschaftsrecht

Technische Hochschule Köln
In Köln

3.993 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
221 8... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Tipologie Bachelor
Ort Köln
Dauer 3 Jahre
  • Bachelor
  • Köln
  • Dauer:
    3 Jahre
Beschreibung

Der Studiengang Wirtschaftsrecht bereitet die Studierenden auf Tätigkeiten vor, die durch eine enge Verknüpfung von rechtlichen und betriebswirtschaftlichen Fragestellungen gekennzeichnet sind. Das Verständnis für juristische und betriebswirtschaftliche Zusammenhänge versetzt sie in die Lage, analytisch zu denken und bereichsübergreifend zu handeln. Die Studierenden werden darauf vorbereitet, anspruchsvolle Sach- und Führungsaufgaben in der Wirtschafts- und Verwaltungspraxis zu übernehmen. Daneben werden persönliche und soziale Kompetenzen gefördert.

Veranstaltungsort(e)
Wo und wann
Beginn Lage
auf Anfrage
Köln
Claudiusstraße1, 50678, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
Köln
Claudiusstraße1, 50678, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Karte ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Fachhochschulreife (schulischer und praktischer Teil) oder Abitur bzw. vergleichbarer Abschluss.

Meinungen

0.0
Nicht bewertet
Kursbewertung
100%
Empfehlung der User
5.0
ausgezeichnet
Anbieterbewertung

Meinungen über andere Kurse des Anbieters

Produktdesign und Prozessentwicklung

C
Christopher Wiehe
5.0 13.06.2010
Das Beste: Der Studiengang kann mit einem herkömmlichen Studiengang schlecht verglichen werden. Der große Vorteil des Studienganges ist, dass er sehr stark praxisorientiert ist, so wurde zum Beispiel im ersten Semester ein Projekt mit dem ganzen Semester durchgeführt, indem drei Leuchten auf LED-Basis für einen Industriepartner aus der Region entwickelt wurden. Auch ganz stark im Vordergrund des Studienganges steht der interdisziplinäre Aspekt, der Kombination Design-Technik-BWL, weswegen auch die Studenten aus den unterschiedlichen Bereichen herkommen. Dies bringt den Vorteil mit sich, dass innerhalb der Projektarbeit das Know-How sich ergänzt und man voneinander lernen kann. Jedoch bringt dies auch Schwierigkeiten mit sich. Hierzu muss man sagen, dass die Abstimmung der Lehrinhalte den Dozenten schwer fällt und teilweise die Vorlesung durch eine Vortragsreihe der Studenten oder ein Form von Projektarbeit ersetzt worden ist. Der Studiengang befindet sich auch noch in seinen Anfangsjahren, weswegen die einen oder anderen Kinderkrankheiten noch behoben werden müssen. Diesem sehe ich aber sehr positiv entgegen, da der Studiengangsleiter sehr engagiert ist. Ich kann den Studiengang nur empfehlen, vor allem für Leute die später viel Projektarbeit manchen werden, man sollte jedoch belastbar und engagiert sein (und ein wenig gelassen).
Würden Sie diesen Kurs weiterempfehlen?: Ja
Hat Ihnen diese Meinung geholfen? Ja (0)

Produktdesign und Prozessentwicklung

S
sbcm cm
5.0 06.06.2010
Das Beste: Trotz der Standort... der Campus ist unglaublich schön (brandneu!) und die Lehrer sind sehr professionell, immer erreichbar und auch nett.
Würden Sie diesen Kurs weiterempfehlen?: Ja
Hat Ihnen diese Meinung geholfen? Ja (0)

Themenkreis

Bachelorstudiengang Wirtschaftsrecht

Die Arbeits- und Tätigkeitsfelder innerhalb der Wirtschaft sind durch eine starke Verknüpfung von rechtlichen und betriebswirtschaftlichen Aufgabenstellungen in einem immer internationaler werdenden Umfeld gekennzeichnet. Zunehmend verlangen Unternehmen insbesondere für die Umsetzung strategischer Ziele Kompetenz im juristischen Bereich und zugleich ökonomisches Fachwissen. Juristinnen und Juristen mit betriebswirtschaftlichen Kenntnissen sind deshalb
der für eine erfolgreiche berufliche Tätigkeit not-gefragte Fachleute. Der Studiengang Wirtschaftsrecht gewährleistet vor diesem Hintergrund eine praxisbezogene Verzahnung von juristischen sowie betriebswirtschaftlichen Inhalten und erleichtert damit auch den Zugang zu globalen wirtschaftlichen Zusammenhängen. Der Studiengang fokussiert die Ausbildung auf wirtschaftlich relevante Rechtsbereiche und verbindet dies mit wendigen Vermittlung betriebswirtschaftlichenWissens. Damit erlangen die Absolventinnen und Absolventen eine bisher von Arbeitgeberinnen und Arbeitgebern vermisste Doppelkompetenz. Gleichzeitig erhalten die Studierenden eine Fremd-sprachenausbildung in Wirtschafts- und Rechts-englisch. Darüber hinaus werden praxis- und handlungsorientierte sowie kommunikative Kompetenzen vermittelt. Die Studierenden des Studienganges Wirtschaftsrecht sollten über hervorragende Kenntnisse der deutschen Sprache verfügen, logisch denken können und Freude an konzentrierter Arbeit mitbringen.

Inhalte & Schwerpunkte

Der 6-semestrige Studiengang Wirtschaftsrecht ist modular (Lehrmodule von jeweils vier Semesterwochenstunden) aufgebaut. Die ersten Semester verbinden rechtlich orientierte Fragestellungen mit betriebswirtschaftlichen Lehrinhalten.
Ferner werden – praxisorientiert – fächerübergreifende Qualifikationen wie Wirtschafts- und Rechtsenglisch, Vertragsgestaltung, Verhandlungstechnik, Konflikt- und Legalmanagement erworben. Außerdem vertiefen die Studierenden ihre Kenntnisse in besonders relevanten Wirtschaftsrechtsbereichen, z.B. dem Unternehmens-und Wettbewerbsrecht, und dehnen sie auf den internationalen Bereich aus (Internationales Wirtschaftsrecht). Für das fünfte und sechste Semester wählen die Studierenden aus einem Katalog von vier wirtschaftsrechtlichen Studienschwerpunkten zwei aus, die ihren persönlichen und/oder beruflichen Neigungen besonders entsprechen. Im sechsten Semester wird die Bachelorthesis als Abschlussarbeit geschrieben. Charakteristisch für den Studiengang Wirtschaftsrecht ist seine hohe Praxisorientierung, die internationale Ausrichtung sowie eine intensive Betreuung der dreißig Studierenden pro Semester.

Studienfächer

Wirtschaftsrechtliches Basiswissen:

Grundlagen des Rechts, Personalmanagement und Arbeitsrecht, Wirtschaftsprivatrecht, Rechts-formwahl und Europarecht, Öffentliches Wirt-
schaftsrecht, Zivilrecht mit Handels-, Familien-und Erbrecht, Wettbewerbs-, Kartell- und Prozessrecht, Insolvenz- und Wirtschaftsstrafrecht, Internationales Wirtschaftsrecht, Unternehmensrecht und Steuern.

Betriebswirtschaftliches Basiswissen:

Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre und Finanzmathematik, Steuern, Grundlagen des Rechnungswesens, Externes Rechnungswesen, Mikro-und Makroökonomie, Finanz- und Investitionsmanagement.

Fächerübergreifende Qualifikationen:

1. Juristisch-kommunikative Zusatzkompetenzen:
Vertragsgestaltung, Verhandlungstechnik, Konflikt- und Legal Management

2. Sprachliche Kompetenzen:
Wirtschafts- und Rechtsenglisch

Wirtschaftsrechtliche Schwerpunkte:

Es können zwei aus folgenden vier wirtschaftsrechtlichen Schwerpunkten gewählt werden:
- Betriebliche Steuerlehre/Wirtschaftsprüfung,
- Internationales Wirtschaftsrecht,
- Personalmanagement und Arbeitsrecht,
- Recht der Finanzdienstleistungen.

Berufsfelder

Managementpositionen in Rechts- und Personalabteilungen; juristisch-ökonomische Schnittstellen, wie z. B. Steuerberatungs- und Wirtschafts-
prüfungssektor, Banken, Versicherungen, sonstige Finanzdienstleistungen, exportierende Unternehmen, wirtschaftsberatende Unternehmen, Verbände.

Praxisphase

Die Fakultät unterstützt die Studierenden in ihren Bemühungen Praktika im In- und Ausland zu absolvieren.

-Regelstudienzeit :- 6 Semester
-Studienbeginn :- Sommersemester und Wintersemester
-Studienaufbau Studium: 1. – 5. Semester Bachelorarbeit: 6. Semester

Bewerbung:15.07.

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Gem. unserer Beitragsatzung erhebt die Fachhochschule Köln Studienbeiträge in Höhe von 500, - €. * zusätzlich : Semesterbeiträge Wintersemester 2009/2010 165,50 €

User, die sich für diesen Kurs interessiert haben, interessierten sich auch für...
Mehr ansehen