4. BEW-Fachgespräche: Indirekteinleiter

Bildungszentrum für die Entsorgungs- und Wasserwirtschaft gGmbH
In Essen

195 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0201-... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Essen
  • Dauer:
    nach Vereinbarung
Beschreibung


Gerichtet an: Mitarbeiter von wasserbehörden

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Essen
Wimberstraße 1, 45239, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Auch in diesem Jahr haben wir wieder eine praxisorientierte Veranstaltung für Sie konzipiert mit Platz für den offenen Erfahrungsaustausch.

Für die Beratung und Kontrolle der Indirekteinleiter ist umfangreiches Know-how in allen betrieblichen Branchen gefragt. Unsicherheiten und Zweifelsfälle werden nach bestem Wissen und Gewissen im teilweise gesetzlich eingeräumten Ermessen bewältigt. Doch gelegentlich diskutieren Betreiber die Auflagen der Wasserbehörde als nicht durchführbar vom Tisch – beim häufig als Einzelkämpfer tätigen Sachbearbeiter bleiben Zweifel, was denn nun wirklich „richtig“ ist. Es fehlt an Rückendeckung und Austauschmöglichkeiten mit Kollegen anderer Kommunen bzw. Wasserbehörden. Ein abgestimmtes Vorgehen der Wasserbehörden wäre aber sinnvoll und wünschenswert.

Diese Veranstaltung informiert Sie über den aktuellen Stand, über Erfahrungen anderer Wasserbehörden und über Perspektiven der Indirekteinleiterkontrolle. Sie erhalten zahlreiche Möglichkeiten zum Austausch. Und es ist ausgesprochen erwünscht, dass Sie eigene Erfahrungen einbringen.

Wir wollen Ihnen ein Plenum bieten, um Probleme, die Ihnen bei der täglichen Arbeit begegnen, zu diskutieren. Lassen Sie Kollegen an Ihren Erfahrungen teilhaben, die Sie im Umgang mit Indirekteinleitungen gemacht haben. So profitieren alle!

Der Erfahrungsaustausch wird durch Ihre Initiative erst richtig lebendig: Welche Vollzugsprobleme beschäftigen Sie zurzeit? Bitte nutzen Sie die Möglichkeit, uns schriftlich - bis zwei Wochen vor der Veranstaltung - konkrete Fragen, Themen oder Problemstellungen ein-zureichen, die Sie auf unserer Veranstaltung zur Diskussion stellen wollen. Dadurch haben die Referenten die Möglichkeit, sich auf Ihren Informationsbedarf vorzubereiten.


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen