Abfallrecht in der Praxis

Umweltinstitut Offenbach GmbH - Akademie für Arbeitssicherheit und Umweltschutz
In Offenbach am Main

398 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
06981... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Offenbach am main
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

Das Zentrum Umweltinstitut Offenbach präsentiert das folgende Programm, mit dem Sie Ihre Kompetenzen stärken sowie Ihre gesteckte Ziele erreichen können. In dem Kurs zu dieser Schulung gibt es verschiedene Module zur Auswahl und Sie können mehr über die angebotenen Thematiken erfahren. Einfach anmelden und Zugang zu den folgenden Themen erhaltenIn dem Seminar wird der Lauf des Abfalls über die gesamte Entsorgungskette, d.h. von der Anfallstelle, über die Sammlung im Betrieb, die Bereitstellung zum Transport, der Transport und die Zwischenlagerung bis hin zur abschließenden Entsorgung des Abfalles beleuchtet.


Die Verantwortlichkeiten der am Entsorgungsvorgang beteiligten Akteure (Abfallerzeuger, Beförderer, Entsorger, Betreiber von Zwischenlagern etc.) werden ausführlich behandelt.


Anhand von praktischen Beispielen können die Teilnehmer das Erlernte in ihren betrieblichen Alltag übernehmen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Offenbach am Main
Frankfurter Str. 48, 63065, Hessen, Deutschland
Plan ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Abfallrecht

Themenkreis

Schwerpunkt: Das neue Kreislaufwirtschaftsgesetz und die betriebliche Nachweisführung als Steuerungs- und Optimierungsinstrument

Eintägiges Praxisseminar zur Aufrechterhaltung der Fachkunde für Betriebsbeauftragte für Abfall. Abfallrecht für Fortgeschrittene und betriebliche Abfallentscheider.

Beschreibung:
Die Vielzahl der abfallrechtlichen Vorschriften und Gesetze machen die umweltgerechte und rechtssichere Abfallentsorgung zu einem komplexen Verfahren.
Die abfallrechtlichen Nachweispflichten, seit dem 1.4.2010 zumindest teilweise elektronisch gestützt, sind dabei der Dreh- und Angelpunkt bei der betrieblichen Entsorgung.
In der Zusammenschau sämtlicher Nachweispflichten sind alle betrieblichen Informationen über den Abfall vorhanden, werden die betrieblichen Stoffströme abgebildet, Verantwortlichkeiten begründet und die Einhaltung der abfallrechtlichen Grundpflichten dokumentiert. Durch einen sachgerechten Umgang mit diesem komplexen Geflecht an Informationen und abfallrechtlichen Pflichten ersparen Sie sich wertvolle Zeit, vermeiden zusätzliche Kosten und schaffen die Grundlage für eine rechtssichere Entsorgung.

Inhalte:
Allgemeine rechtliche Grundlagen
  • Rechtliche Grundlagen der betrieblichen Nachweisführung
  • Überblick über die wesentlichen Inhalte der Nachweisführung
  • Die abfallrechtliche Entsorgungskette und die
  • Akteure der Nachweisführung
  • Überblick zu den Inhalten des neuen Kreislaufwirtschaftsgesetztes. Absehbare Veränderungen der Handlungspflichten und der Haftungssphäre abfallwirtschaftlicher Akteure
Betriebliche Grundlagen für die Nachweisführung
  • Einstufung und Deklaration von Abfällen als wichtige Grundlage des Nachweisverfahrens
  • Die Organisation des Nachweisverfahrens im Betrieb
  • Das Abfallregister – eine wichtige betriebliche Informationsquelle
  • Dokumentationspflichten bei nicht gefährlichen Abfällen
  • Betriebliche Informationsquellen für das Nachweisverfahren
  • Fehlerquellen im Nachweisverfahren
  • Befreiungen von den Nachweispflichten
Ausgewählte Anwendungsbereiche
  • Überblick über das elektronische Nachweisverfahren
  • Zwischenlagerungen und Abfalltransporte
  • Der Entsorgungsnachweis und das immissionsschutzrechtliche Genehmigungsverfahren
  • Entsorgungsverträge / Allgemeine Geschäftsbedingungen als nützliche Ergänzung des Entsorgungsnachweises
  • “Die Not kennt kein Gebot” – das Nachweisverfahren bei Notfallsituationen im Betrieb
  • Grenzen der abfallrechtlichen Überwachung durch die Abfallbehörde
  • Verstöße gegen die Nachweisverordnung / Ordnungswidrigkeitsverfahren
Praktische Übung anhand eines Fallbeispiels
  • Teilnehmerübung mit anschließender Diskussion

Inklusive der Artikelverordnung zur Fortentwicklung der abfallrechtlichen Überwachung
(Anzeige- und Erlaubnisverordnung, Nachweisverordnung ... ).

Zusätzliche Informationen

In erster Linie ist dieses Seminar an den Abfallerzeuger/Abfallbesitzer gerichtet bzw. an den Personenkreis, der die betriebliche Abfallwirtschaft organisiert. Das Seminar ist zur Aufrechterhaltung der Fachkunde "Betriebsbauftragter für Abfall" (gemäß § 55 KrWAbfG) geeignet, was mit einem entsprechenden Zertifikat bestätigt wird. Da die Entsorgungsbranche aus dem Blickwinkel der Kundenbindung den Abfallerzeugern eine ständig wachsende Beratungsleistung anbieten muss, ist dieses Seminar zur Optimierung der angebotenen Dienstleistung empfehlenswert. Nur derjenige Entsorger, der seinem Kunden auch Vorschläge zur betriebsinternen Verbesserung des Abfallmanagements machen kann, wird sich über die Frage der Entsorgungskosten hinaus auf dem Markt behaupten können.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen