bundesweit staatlich anerkannte Aufbaukurs

Betriebsbeauftragter Immissionsschutz - Fortbildungskurs Erhalt Ihrer Fachkunde

IWU - Institut für Wirtschaft und Umwelt
In Magdeburg

539 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
03917... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Intensivseminar berufsbegleitend
  • Fortgeschritten
  • Magdeburg
  • 14 Lehrstunden
  • Dauer:
    2 Tage
  • Wann:
    27.02.2017
Beschreibung

Staatlich anerkannter Aufbaukurs gemäß BImSchV Der Gesetzgeber verlangt, dass Immissionsschutzbeauftragte regelmäßig, mindestens alle zwei Jahre, an Fortbildungsmaßnahmen teilnehmen. Dieser bundesweit anerkannte Aufbaukurs gilt als eine solche Fortbildungsmaßnahme.
Gerichtet an: Zielgruppe des Seminars sind Betriebsbeauftragte für Immissionsschutz, Umweltbeauftragte, Führungskräfte in gewerblichen Unternehmen, Verantwortliche und Beauftragte für Umweltschutz, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Gutachter, Sachverständige sowie Mitarbeiter von Genehmigungs- und Aufsichtsbehörden. Darüber hinaus ist die Veranstaltung gleichermaßen für alle diejenigen geeignet, die sich einen Überblick über den aktuellen Stand des Immissionsschutzrechts verschaffen wollen.

Wichtige informationen

Dieser Kurs ist als Bildungsurlaub anerkannt

Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage Uhrzeiten
27.Februar 2017
Magdeburg
Maxim-Gorki-Str. 13, 39108, Sachsen-Anhalt, Deutschland
Plan ansehen
09.00 - 16.30 Uhr

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Der Gesetzgeber verlangt, dass Immissionsschutzbeauftragte regelmäßig, mindestens alle zwei Jahre, an Fortbildungsmaßnahmen teilnehmen. Dieser bundesweit anerkannte Aufbaukurs gilt als eine solche Fortbildungsmaßnahme. Darüber hinaus ist die Veranstaltung gleichermaßen für alle diejenigen geeignet, die sich einen Überblick über den aktuellen Stand des Immissionsschutzrechts verschaffen wollen. Zielgruppe des Seminars sind Betriebsbeauftragte für Immissionsschutz, Umweltbeauftragte, Führungskräfte in gewerblichen Unternehmen, Verantwortliche und Beauftragte für Umweltschutz, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Gutachter, Sachverständige sowie Mitarbeiter von Genehmigungs- und Aufsichtsbehörden.

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Der Gesetzgeber verlangt, dass Immissionsschutzbeauftragte regelmäßig, mindestens alle zwei Jahre, an Fortbildungsmaßnahmen teilnehmen. Dieser bundesweit anerkannte Aufbaukurs gilt als eine solche Fortbildungsmaßnahme. Darüber hinaus ist die Veranstaltung gleichermaßen für alle diejenigen geeignet, die sich einen Überblick über den aktuellen Stand des Immissionsschutzrechts verschaffen wollen. Zielgruppe des Seminars sind Betriebsbeauftragte für Immissionsschutz, Umweltbeauftragte, Führungskräfte in gewerblichen Unternehmen, Verantwortliche und Beauftragte für Umweltschutz, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Gutachter, Sachverständige sowie Mitarbeiter von Genehmigungs- und Aufsichtsbehörden.

· Worin unterscheidet sich dieser Kurs von anderen?

Der Gesetzgeber verlangt, dass Immissionsschutzbeauftragte regelmäßig, mindestens alle zwei Jahre, an Fortbildungsmaßnahmen teilnehmen. Dieser bundesweit anerkannte Aufbaukurs gilt als eine solche Fortbildungsmaßnahme. Darüber hinaus ist die Veranstaltung gleichermaßen für alle diejenigen geeignet, die sich einen Überblick über den aktuellen Stand des Immissionsschutzrechts verschaffen wollen. Zielgruppe des Seminars sind Betriebsbeauftragte für Immissionsschutz, Umweltbeauftragte, Führungskräfte in gewerblichen Unternehmen, Verantwortliche und Beauftragte für Umweltschutz, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Gutachter, Sachverständige sowie Mitarbeiter von Genehmigungs- und Aufsichtsbehörden.

· Welche Schritte folgen nach der Informationsanfrage?

Das IWU ist eine gemeinnützige Einrichtung und macht daher keine Mehrwertsteuer geltend. 539 € Teilnahmegebühr (MwSt.-frei) 459 € VBU-Mitglieder (MwSt.-frei) Programmablauf, weitere Inhalte und Anmeldung unter www.iwu-ev.de/pdf/L170227.pdf Als Termin in meinem Kalender vormerken (z.B.: Outlook, Lotus, SuperOffice usw.): www.iwu-ev.de/ics/L170227.ics

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Immissionsschutz
Veranstaltung
Insiderwissen
Fachwissen
Expertenwissen

Dozenten

Dozent/in Fachreferent/in
Dozent/in Fachreferent/in
siehe Seminarthema

Themenkreis

1. TAG

09.00 Uhr Neuerungen im Immissionsschutzrecht

- Aktuelle Entwicklungen beim europäischen und deutschen Umweltrecht

- Beste Verfügbare Technik (BVT)

- Neue Durchführungsvorschriften zum
Bundes-Immis­sionsschutzgesetz

11.00 Uhr TA Luft und Anlagenzulassung

- Umsetzung der TA Luft in die betriebliche Praxis

- Anforderungen bei der Anlagenzulassung

- Altanlagensanierung

12.30 Uhr Mittagspause

13.15 Uhr Ermittlung und Beurteilung
von Lärmimmis­sionen

- Erfahrungen mit der TA Lärm

- Messverfahren, Prognoseverfahren,
Lärmkontingentierung

- Genehmigungsvoraussetzungen
für genehmigungsbedürftige und
nicht genehmigungsbedürftige Anlagen

- Richtwerte/Grenzwerte, neue Normen und
EG-Richtlinien (Umgebungslärm,
Geräuschemissionen von Geräten und Maschinen)

- Konzepte zur Lärmminderung,
heutiger Stand der Messtechnik

16.30 Uhr Ende des ersten Seminartages

2. TAG

09.00 Uhr Abfallrechtliche Regelungen
mit Bezug zum Immissionsschutzrecht

- Das KrWG

- Anforderungen des Abfallrechts
an den Anlagenbetrieb

- Sicherheitsleistung für Entsorgungsanlagen

- Aktuelle Rechtsprechung

12.30 Uhr Mittagspause

13.15 Uhr Aufgaben und Pflichten eines Immissionsschutzbeauftragten

- Stellung gemäß dem Rechtssystem

Haftungsfragen

- Strafrechtliche Haftung von Betriebsangehörigen, insbesondere von Immissionsschutzbeauftragten (§ 325, § 325 a StGB)

- Einzelfragen zur Bestellung/Abberufung

- Neuere Entwicklungen
und Verhaltensempfehlungen


16.15 Uhr Abschlussdiskussion und Auswertung

16.30 Uhr Ende der Veranstaltung

Zusätzliche Informationen

Weiterbildung seit 1990
539 €       Teilnahmegebühr (MwSt.-frei) 459 €       VBU-Mitglieder  (MwSt.-frei)