Biodiversität, Evolution und Ökologie

Freie Universität Berlin
In Berlin

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
-30 -... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Master
  • Berlin
  • Dauer:
    2 Jahre
Beschreibung

Der Masterstudiengang Biodiversität, Evolution und Ökologie/Biodiversity, Evolution and Ecology ist ein bilingualer Studiengang (Deutsch und Englisch), der den Studierenden eine vertiefte Fach- und Methodenkenntnis vermittelt und es ihnen ermöglicht, forschungs- und praxisbezogene Berufsfelder im Bereich der Biodiversitäts- und ökologischen Forschung zu besetzen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Altensteinstr. 6, 14195, Berlin, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

* Berufsqualifizierender deutscher oder gleichwertiger ausländischer Abschluss in Biologie, in Geowissenschaften, Gartenbau, Forstwissenschaften, Agrarwissenschaften, Bioinformatik oder Veterinärmedizin mit dem Nachweis der Module Systematik und Evolution der Pflanzen, Tiere und Pilze sowie Ökologie oder dazu äquivalente Module mit mindestens 30 LP mit biologischen Inhalten, davon 18 LP in oben genannten oder zu diesen äquivalenten Modulen.

Themenkreis

Qualifikationsziele und Studieninhalte:
(1) Der Masterstudiengang Biodiversität, Evolution und Ökologie/Biodiversity, Evolution and Ecology ist ein bilingualer Studiengang (Deutsch und Englisch), der den Studierenden eine vertiefte Fach- und Methodenkenntnis vermittelt und es ihnen ermöglicht, forschungs- und praxisbezogene Berufsfelder im Bereich der Biodiversitäts- und ökologischen Forschung zu besetzen. Der Masterstudiengang vermittelt den Studierenden, wie auf professionelle Weise Daten zur Evolution, Ökologie und Biodiversität erhoben, evaluiert und interpretiert werden.
(2) Ziel des Studiengangs ist es, den Studierenden ein fundiertes Verständnis komplexer ökologischer und evolutionärer Prozesse zu vermitteln und sie zu befähigen, selbstständig und eigenverantwortlich in Forschung, Lehre oder Administration tätig zu werden.
(3) Neben den theoretischen Grundlagen werden die Studentinnen und Studenten in die Methoden moderner und klassischer Forschung auf den Gebieten der Bio- diversität, Ökologie und Evolutionsbiologie eingeführt. Durch die Einbeziehung kuratorialer Elemente an Sammlungsinstitutionen bzw. Großforschungseinrich- tungen bietet der Studiengang eine besondere Qualifikationsmöglichkeit.
(4) Nach Abschluss des Masterstudiums verfügen die Studentinnen und Studenten über Fähigkeiten, die es ihnen erlauben, selbstständige Forschungsaufgaben zu erkennen, zu strukturieren und auf dieser Basis neue Er- kenntnisse zu gewinnen. Neben der Fähigkeit zur praxisbezogenen Umsetzung von Fachwissen haben sie nach der erfolgreichen Absolvierung dieses Studiengangs Kompetenzen erlangt, die sie befähigen, eine verantwortliche und kritische Reflexion des biologischen Weltbildes in ihre künftigen Tätigkeiten und Aufgaben (z. B. in Hochschulen, Forschungseinrichtungen oder in der Ver- waltung) einzubringen.
Aufbau und Gliederung des Studiengangs:
(1) Der konsekutive Masterstudiengang Biodiversität, Evolution und Ökologie/Biodiversity, Ecology and Evolution ist modular aufgebaut und wird in vier Semestern absolviert.
(2) Der Masterstudiengang gliedert sich in
1. fachwissenschaftliche Pflichtmodule,
2. fachwissenschaftliche Wahlpflichtmodule (Options-, Vertiefungs-, Forschungsprojektmodule)
3. die Masterarbeit und ein begleitendes Seminar.
(3) Über Inhalte und Qualifikationsziele, Lehr- und Lernformen, den zeitlichen Arbeitsaufwand, die Formen der aktiven Teilnahme, die Regeldauer und die Angebotshäufigkeit informieren für jedes Modul die Modulbe- schreibungen (Anlage 1).
(4) Über den empfohlenen Verlauf des Studiums unterrichtet der exemplarische Studienverlaufsplan (Anlage 2).
(5) In den ersten beiden Semestern werden die biologischen Fachkenntnisse vertieft, wobei die Module mit je 10 Leistungspunkten eine gleichmäßige Arbeitsbelastung der Studentinnen und Studenten ermöglichen. Weiterhin wird im dritten Semester ein Einblick in die kuratoriale Tätigkeit gegeben. Eine Kombination aus Options- oder Vertiefungsmodulen kann frei gewählt werden. Ein Forschungsprojekt-Modul soll zur Vorbereitung der Masterarbeit im vierten Semester dienen.
Bewerbungszeitraum: Nur für das 1. Fachsemester: 01.07.-15.08. (zum Wintersemester), nur für das höhere Fachsemester: 01.07.-15.08. (zum Wintersemester) und 01.12.-15.02. (zum Sommersemester)

Studienbeginn: Wintersemester

Studiensprachen: Deutsch, Englisch

Regelstudienzeit: 4 Semester


Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Semesterbeitrag 251,68 Euro