Datenschutz für die Unternehmenspraxis

BeckAkademie Seminare
In Frankfurt Am Main und München

549 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
89 38... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Der Datenschutz nimmt im Arbeitsverhältnis eine oft verkannte, dennoch äußerst wichtige Stellung ein. Nahezu jeder Arbeitsplatz ist heute mit PC ausgestattet. Damit gehen auch Streitigkeiten über die Zulässigkeit der Erhebung und Verarbeitung von Mitarbeiterdaten einher. Wer ist Adressat datenschutzrechtlicher Verpflichtungen? Welche Daten können und dürfen erhoben werden? Welche Rechte stehen Arbeitgeber, Arbeitnehmer und Betriebsrat zu? Sie erhalten Antworten auf alle brennenden Fragen des Datenschutzes am Arbeitsplatz.
Gerichtet an: Rechtsanwälte, Unternehmensjuristen, Personalleiter, Personalreferenten, Datenschutzbeauftragte, Betriebsräte

Wichtige informationen Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Frankfurt Am Main
Hessen, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
München
Arnulfstr. 2, 80335, Bayern, Deutschland
Plan ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Neueste Rechtsprechung
Gestaltungstipps

Dozenten

Dr. Michael Schmidl, LL. M. Eur.
Dr. Michael Schmidl, LL. M. Eur.
IT-Recht

Rechtsanwalt/Maître en Droit; Fachanwalt für IT-Recht; Partner von Baker & McKenzie, München; Lehrbeauftragter der Universität Augsburg

Prof. Dr. Michael Kort
Prof. Dr. Michael Kort
Arbeitsrecht

Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Wirtschaftsrecht, Gewerblichen Rechtschutz und Arbeitsrecht der Universität Augsburg

Themenkreis

Aktuelle Themen

Cloud-Computing im Unternehmen

Bring-Your-Own-Device-Programme

Reform des Beschäftigtendatenschutzes?

Neue Entscheidungen des EuGH, BVerfG und BAG

Beschäftigtendatenschutz

Grundlagen (Quellen, Begriffe und Grundprinzipien sowie Besonderheiten des Datenschutzes im Arbeitsverhältnis)

Datenschutzrelevante Phasen im Arbeitsverhältnis

Anbahnung (Bewerbungsgespräch, Background-Screening, AGG)

Anwendung von § 32 BDSG

Gestaltung des Arbeitsvertrages und Information

Durchführung (elektronische Personalakte und Personalfragebögen)

Verhaltenskodex und Whistleblowing

Überwachung im Arbeitsverhältnis

Videoüberwachung, Ortung (GPS), Nutzung von TK-Diensten

Screening von E-Mails

  • Fernmeldegeheimnis im ArbV?
  • Arbeitnehmereinwilligung und Freiwilligkeit
  • Veränderungsprozesse im Arbeitsverhältnis
  • Beendigung (Speicherfristen und nachvertragliche Auskünfte)
  • Folgen rechtswidriger Überwachung
  • Beweisverwertungsverbote für datenschutzrechtlich unzulässig erhobene Beweise

Beschäftigtendaten im Konzern

  • Nationale und internationale Transfers von Arbeitnehmerdaten
  • Internationale HR-Datenbanken
  • Matrix-Organisationen und internationale Nachfolgeplanung

Datenschutz und Mitbestimmung

  • Verhältnis Datenschutz- und Betriebsverfassungsrecht
  • Aufgaben des Betriebsrats
  • Betriebsvereinbarung als Gestaltungsfaktor
  • Grenzen der Mitbestimmung

Datenschutzbeauftragte

  • Bestellung, Abberufung und Aufgaben

Folgen rechtswidriger Überwachung


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen