Datenschutz in Verbänden

Kölner Verbände Seminare
In Berlin und Frankfurt Am Main

690 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
22893... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung


Gerichtet an: Das Fachseminar richtet sich an alle Führungskräfte und Vorstandsmitglieder sowie alle Mitarbeiter, die sich mit der Erfassung, Verarbeitung und Verwaltung von Mitgliederdaten (on- und offline) befassen.

Wichtige informationen Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Friedrichstr. 151, 10117, Berlin, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Frankfurt Am Main
Vilbeler Str. 2, 60313, Hessen, Deutschland
Plan ansehen

Dozenten

Dieter Anders
Dieter Anders
Betrieblicher Datenschutzbeauftragter der VDI-Gruppe

Dieter Anders ist Rechtsanwalt und seit 1989 in verschiedenen juristischen Funktionen beim Verein Deutscher Ingenieure in Düsseldorf tätig. Als „Leiter Legal Advice“ der VDI GmbH berät er die VDI-Gremien in allen Rechtsfragen des Vereins und seiner Tochtergesellschaften. Daneben ist er Geschäftsführer der VDI Service GmbH und betrieblicher Datenschutzbeauftragter der VDI-Gruppe.

Jürgen Hartz
Jürgen Hartz
Mitglied im Vorstand des Berufsverbandes der Datenschutzbeauftragten

Jürgen Hartz berät seit 2005 in allen Belangen des Datenschutzes und ist als externer Datenschutzbeauftragter bestellt. Er ist Mitglied im Vorstand des Berufsverbandes der Datenschutzbeauftragten BvD e.V. und in verschiedenen Gremien aktiv.

Ralf Wickert
Ralf Wickert
Gesellschaftsrechtliche, arbeits- und steuerrechtliche Beratung

Ralf Wickert ist Rechtsanwalt und Fachanwalt für Steuer- und Arbeitsrecht, Gesellschafter der Rechtsanwaltssozietät Dr. Dornbach & Partner mit den Tätigkeitsschwerpunkten gesellschaftsrechtlicher, arbeits- und steuerrechtlicher Beratung von Unternehmen, Verbänden und Körperschaften des öffentlichen Rechts.

Themenkreis

  • Datenschutzrechtsrahmen - Aufbau und Struktur des Bundesdatenschutzgesetzes
  • Adressaten des Bundesdatenschutzgesetzes
  • Definition Daten und Datennutzung
  • Datenschutzbeauftragter - Voraussetzungen, Aufgaben und Schutz des Datenschutzbeauftragten
  • Arbeitnehmerdatenschutz - Datenschutz vor, während und nach dem Arbeitsverhältnis
  • Datenschutz und neue Medien
  • Datensicherheit - Wie verwalten Sie am sichersten Ihre Mitgliederdaten?
  • Datenschutzrechtliche Fragen im Verband - Welche Mitgliederdaten dürfen veröffentlicht werden?
  • Compliance im Datenschutz: Schutz vor Ordungswidrigkeiten und Strafnormen

Verbände erheben, verarbeiten, speichern und geben Daten von Mitgliedern weiter. Datenschutz ist nicht erst seit der Bundesdatenschutznovelle 2009 auch in Verbänden ein heikles und aktuelles Thema und stellt durchaus besondere Herausforderungen an Verbände und das verantwortliche Personal im Haupt- und Ehrenamt.

Dürfen Mitgliederlisten veröffentlicht werden? Wenn ja, mit welchen Kontaktdaten des Mitgliedes? Ab wann muss die Verbandsgeschäftsstelle einen Datenschutzbeauftragten ernennen? Wer darf die Daten bearbeiten, lesen und löschen? Das sind die typischen Fragen in der Verbandsgeschäftsstelle. Die Referenten dieses Seminars erläutern praxisnah die rechtlichen Grundlagen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und stellen die Rechte und Pflichten des Datenschutzbeauftragten vor. Sie zeigen auf, wie Verbände verhindern, dass sich ihre Mitglieder als „gläserne Mitglieder“ fühlen.

Einen weiteren Schwerpunkt legen die Referenten auf den Arbeitnehmerdatenschutz. Diese datenschutzrechtlichen Besonderheiten regeln den Umgang mit den Daten des Arbeitnehmers vor, während und auch nach der Beschäftigung. Von der Bewerbung bis zur Rente gelten strenge Vorschriften, deren Nichteinhaltung den Verband teuer zu stehen kommen kann.

Datenschutz und Datensicherheit sind im Focus der Datenpannen der vergangenen Jahre kein Thema das noch auf die leichte Schulter genommen werden darf. Es gilt, als Verantwortlicher im Verband, die Vorschriften und Risiken zu kennen und abzuwägen was im Datenschutz getan werden muss, ob und in welcher Form Sie einen Datenschutzbeauftragten bestellen und einsetzen müssen und welche Punkte Sie unbedingt regeln sollten.

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Teilnahmepreis: 690 Euro zzgl. MwSt. (Normaltarif: Preis für 1. Person aus einem Verband) Teilnahmepreis weitere Person(en): 621 Euro zzgl. MwSt. (Normaltarif reduziert: Gilt ab der 2. Person – für diese und weitere Personen aus einem Verband) Teilnahmepreis für DGVM-Mitglieder: 550 Euro zzgl. MwSt. (Als Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Verbandsmanagement e.V. (DGVM) erhalten wir den Mitgliederrabatt.)

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen