Der neue Unionszollkodex 2016

Verlag Dashöfer GmbH
In Hamburg, Stuttgart und Düsseldorf

590 
inkl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
040/ ... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Ab dem 1. Mai 2016 gilt mit dem Unionszollkodex (UZK) ein neues Zollrecht, das vielfältige Änderungen mit sich bringt. Der neue Rechtsrahmen enthält sowohl Risiken als auch Chancen für die Supply Chain. Die im internationalen Handel tätigen Unternehmen müssen sich daher rechtzeitig vorbereiten und ihre internen Vorgänge und Strukturen an die mit dem Unionszollkodex kommenden Änderungen anpassen. Die richtige und optimierte Umsetzung des Zollrechts im Unternehmen hilft Kosten zu senken und die Supply Chain zu stärken. Umgekehrt können Fehler in der Zollabwicklung erhebliche negative wirtschaftliche Auswirkungen bis hin zu strafrechtlichen Folgen für die Unternehmen, ihre Verantwortlichen und die handelnden Akteure haben. Nur mit dem dafür erforderlichen Wissen können mit dem EU-Zollrecht verbundene interne Prozesse von Unternehmen ohne zeitliche, qualitative oder monetäre Verluste an die sich verändernden Bedingungen unter dem neuen Unionszollkodex angepasst werden.Die Teilnehmer erfahren in dem Seminar,welche die für sie wichtigsten 10 Punkte sind, die sich durch den Unionszollkodex zukünftig ändern,wie sich diese ändern,welche Auswirkungen dies auf die Prozesse im Unternehmen haben kann undwie sie sich auf die UZK-Änderungen vorbereiten können.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Düsseldorf
Düsseldorf, 40211, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Hamburg
Hamburg, 20148, Hamburg, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Stuttgart
Stuttgart, 70182, Baden-Württemberg, Deutschland
Plan ansehen

Meinungen

Zu diesem Kurs gibt es noch keine Meinungen

Themenkreis

  1. Zukünftige Arbeit mit dem Unionszollkodex und dessen Durchführungsbestimmungen
  2. Vorübergehende Verwahrung und (Gesamt-) Sicherheit
  3. Zollwertrecht und Zollschuldrecht
  4. Zollverfahren
  5. Stärkung des Zugelassenen Wirtschaftsbeteiligten (AEO)
  6. Verbindliche Zolltarifauskünfte
  7. Warenursprung und Präferenzen
  8. Sanktionen bei Verstößen gegen den Unionszollkodex
  9. IT-Arbeitsprogramm und Übergangsbestimmungen
  10. Vorbereitung auf die UZK-Änderungen

Zusätzliche Informationen

Sachbearbeiter, Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Zoll, Logistik, Export / Import, Einkauf / Verkauf ebenso wie Mitarbeiter, die ihr Wissen hinsichtlich des Zollrechts auffrischen möchten.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen