DFSORT/ICETOOL und ausgewählte z/OS Dienstprogramme im Überblick

PROKODA Gmbh
In Berlin

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0221/... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Berlin
Beschreibung

Sie kennen die Funktionalität von DFSORT/ICETOOL und wissen darüber hinaus, wie das Programm als mächtiges Werkzeug zur Datenmanipulation in der IT-Praxis einzusetzen ist. Durch effektive Nutzung der Sort Control Statements können Sie Programmier-Leistungen reduzieren bzw. eliminieren. Sie wissen, wie Sie aussagefähige Reports und Auswertungen nicht nur über den gegebenen "eigenen" Datenbestand, sondern auch über "fremde" Daten (SMF, SMS, HSM, RACF usw.) erstellen können. Sie verstehen, ICEGENER als das bessere IEBGENER zur Performance-Verbesserung zu nutzen. Sie können Records von VB nach FB konvertieren und umgekehrt sowie reformatieren und mehrere Ausgabe-Dateien und Reports erstellen. Sie wissen, wie signifikante Performance-Verbesserungen erreicht werden. Durch den Einsatz der dargestellten z/OS-Utilities führen Sie Routinearbeiten effektiver durch

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Berlin, Deutschland

Themenkreis

    DFSORT Control Statements:
    ALTSEQ, DEBUG, INCLUDE, INREC, MERGE, MODS, OMIT, OPTION, OUTFIL, OUTREC, RECORD, SORT, SUM: Sortieren, Mischen, Kopieren von Dateien - Einschließen oder Ausschließen von Sätzen - Zusammenfassen von Sätzen - Neu-Formatieren von Sätzen mit festen und variablen Feldern - Erzeugen mehrerer Ausgabe-Dateien und Reports

    ICETOOL Operators:
    COPY, COUNT, DEFAULTS, DISPLAY, MODE, OCCUR, RANGE, SELECT, SORT, SPLICE, STATS, UNIQUE, VERIFY: Erzeugen von Reports - Erzeugen identischer sortierter Dateien - Erzeugen verschiedener Teilmengen einer sortierten Datei - Erzeugen mehrerer unsortierter Dateien - Rechnen mit numerischen Feldern - Formatierte Felder

    Symbole für Felder und Konstanten:
    Symbole in DFSORT Statements - Symbole in ICETOOL Operators für COUNT, DISPLAY, OCCUR, RANGE, SELECT, SPLICE, STATS, UNIQUE, VERIFY

    Aufruf DFSORT aus einem Programm:
    Dynamischer Aufruf aus COBOL und PL/1 - System-Makros - Parameter-Liste

    User Exits:
    Überblick - Beispiele

    DFSORT Produktivität:
    Memory Object Sorting - Hipersorting - Dataspace Sorting - FASTSRT mit COBOL - ICEGENER statt IEBGENER

    "Sophisticated use" ausgewählter Utilities:
    IEBCOPY - IKJEFT1A/B - BPXBATCH - TRSMAIN - TRANSMIT - ISRDDN - REVIEW - PDS - ZAP - VTOC


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen