Die Biologische Abfallbehandlung Im Regelungsdickicht

Bildungszentrum für die Entsorgungs- und Wasserwirtschaft gGmbH
In Duisburg

695 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0201-... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Duisburg
  • Dauer:
    nach Vereinbarung
Beschreibung

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Duisburg
Dr.-Detlev-Karsten-Rohwedder-Straße 70, 47228, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Rechtskonforme und wirtschaftlich vernünftige Umsetzung in die Praxis

Bei Planung, Bau und Betrieb von biologischen Abfallbehandlungsanlagen sowie bei der Anwendung von Komposten und Gärprodukten sind zahlreiche rechtliche Vorgaben zu beachten, insbesondere:

  • das Bau- und Immissionsschutzrecht,
  • das Abfall- und Düngemittelrecht,
  • die Bioabfall- und Biostoffverordnung sowie
  • die Bestimmungen zum Boden- und Gewässerschutz.

Die Vorschriften sind untereinander vielfältig verflochten, so dass in der Praxis ein hochkomplexes System von Regelungen anzuwenden ist.

Während dieser Veranstaltung stellen Fachleute von einer Genehmigungs- und Überwachungsbehörde, einem Anlagenbetreiber, aus Beratungsunternehmen und einem Fachverband die für die biologische Abfallbehandlung relevanten Rechtsvorschriften ausführlich vor und erörtern gemeinsam mit den Teilnehmenden die Umsetzung in die Praxis. Fragen, die behandelt werden sollen, sind zum Beispiel:

  • Welchen rechtlichen Regelungen unterliegt der Bau und Betrieb von biologischen Abfallbehandlungsanlagen?
  • Sind die Komposte oder Gärprodukte als Düngemittel, Kultursubstrat oder Bodenhilfsstoff einzusetzen?
  • Welche Träger der regelmäßigen "Güteüberwachung" müssen berücksichtigt werden?
  • In welchem Verhältnis stehen Komposte zu Gärprodukten?

Ziel der Veranstaltung ist es, den Teilnehmenden rechtskonforme und wirtschaftlich vernünftige Lösungsansätze für ihre betrieblichen Problemstellungen und Zweifelsfragen mit auf den Weg zu geben.