Die strafrechtliche Aufarbeitung von Verbrechen der Wehrmachtsjustiz in der SBZ/DDR

DGB-Bildungswerk Thüringen
In Erfurt

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
-3612... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Erfurt
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

Dieses Thema hat bisher weder in der Forschung noch in der Öffentlichkeit viel Beachtung gefunden. Der Vortag will anhand einzelner Fallbeispiele einen ersten Einblick geben und zugleich fragen, warum das Forschungsinteresse bislang so gering war.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Erfurt
Stadtmünze 4/5, Thüringen, Deutschland
Plan ansehen

Dozenten

Annette Weinke
Annette Weinke
Referentin

Themenkreis

Die strafrechtliche Aufarbeitung von Verbrechen der Wehrmachtsjustiz in der SBZ/DDR

Spätestens seit dem erzwungenen Rücktritt des ehemaligen NS-Marinerichters und baden-württembergischen Ministerpräsidenten Hans Filbinger im Jahr 1978 wurde in Westdeutschland über die Verbrechen der Wehrmachtsjustiz öffentlich debattiert. Doch wie sind Staatssicherheit und Justiz mit in der DDR lebenden ehemaligen Wehrmachtsjuristen umgegangen? Dieses Thema hat bisher weder in der Forschung noch in der Öffentlichkeit viel Beachtung gefunden. Der Vortag will anhand einzelner Fallbeispiele einen ersten Einblick geben und zugleich fragen, warum das Forschungsinteresse bislang so gering war.

Eine Veranstaltung der Projektgruppe Erfurt im Nationalsozialismus im Rahmen des Begleitprogramms zur Wanderausstellung ""Was damals Recht war…" – Soldaten und Zivilisten vor Gerichten der Wehrmacht", die vom 11. April bis 5. Juni 2010 in der Erfurter Peterskirche auf dem Petersberg zu sehen ist.


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen