Digitale Produktion

Hochschule Bremerhaven
In Bremerhaven

220 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
(0471... Mehr ansehen
User, die sich für diesen Kurs interessiert haben, interessierten sich auch für...
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Bachelor
  • Bremerhaven
  • Dauer:
    3 Jahre
Beschreibung

Das Studium der Digitalen Medien zielt auf eine Berufspraxis, die geprägt ist durch die Analyse, Entwicklung und Anwendung digitaler Medien in betrieblichen und gesellschaftlichen Bereichen. Im Mittelpunkt stehen die Entwicklung multimedialer interaktiver Systeme mit Methoden der Informatik und des künstlerischen Gestaltens, die Anwendung dieser Systeme zur Lösung konkreter Probleme sowie der gesellschaftlichen Zusammenhänge dieser Entwicklungs- und Anwendungsprozesse.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Bremerhaven
An Der Karlstadt 8, 27568, Bremen, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Voraussetzung für die Zulassung zum Studium ist in der Regel die allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife. Über Möglichkeiten der Sonderzulassung informiert das Immatrikulationsamt der Hochschule Bremerhaven. Europäische und US-amerikanische Schulabschlüssen werden meist als gleichwertig anerkannt. Nicht-deutschen Bewerbern empfehlen wir eine Vorprüfung der Bewerbung durch die Prüfstelle ASSIST.

Dozenten

Dr.-Ing. Ulrike Erb
Dr.-Ing. Ulrike Erb
Trainer

Leitung Institut Medien- & Systems-Engineering

Themenkreis

Kommunikation, Arbeit, Freizeit: Digitale Medien verändern die Welt, in fast allen (Lebens-) Bereichen. Aber auch sie selbst unterliegen einer ständigen, rasanten Entwicklung. Nur wer gelernt hat, mit diesem Wandel zu leben, wird sich in der Zukunft einrichten und die Zukunft gestalten können - auch in beruflicher Hinsicht. Die Entwicklung digitaler Medien innovativ und verantwortungsvoll gestalten, Möglichkeiten ihrer Nutzung erforschen, soziale und kulturelle Auswirkungen erkennen: Für diese Ziele werden im Studium Digitale Medien Informatik mit Gestaltung, Theorie mit Praxis und Kreativität mit solidem Wissen über die Grenzen einer Hochschule hinaus verbunden.

Der Studiengang Digitale Medien ist ein gemeinsames Angebot der Hochschulen des Landes Bremen: Hochschule Bremen, Hochschule für Künste Bremen sowie Hochschule Bremerhaven. Alle Studierenden des Studiengangs besuchen Lehrveranstaltungen in allen Hochschulen.

Das Studium der Digitalen Medien zielt auf eine Berufspraxis, die geprägt ist durch die Analyse, Entwicklung und Anwendung digitaler Medien in betrieblichen und gesellschaftlichen Bereichen. Im Mittelpunkt stehen die Entwicklung multimedialer interaktiver Systeme mit Methoden der Informatik und des künstlerischen Gestaltens, die Anwendung dieser Systeme zur Lösung konkreter Probleme sowie der gesellschaftlichen Zusammenhänge dieser Entwicklungs- und Anwendungsprozesse. Kurz gesagt: Das Studium kombiniert technische und wissenschaftliche mit künstlerischen und gestalterischen Aspekten, die weitere Perspektiven zulassen und ermöglichen.
Die Nachfrage der Wirtschaft nach Spezialisten aus dem Bereich Digitale Medien ist groß. Für die Absolventen ergeben sich u. a. folgende Tätigkeitsfelder:
-Medien-Sytemberatung
-Information-Brokerage
-Multimedia-Conceptioning
-Screen-Design
-Webgestaltung
-Electronic Publishing
-Digitale Filmproduktion
-Animation
-3-D-Grafik-Programmierung
-Electronic Services
-Entwicklung von Telelernsystemen
-Autorensystem-Entwicklung

Studienaufbau und Module

Das Studium ist als internationaler Studiengang konzipiert, der Aufbau ist modular. Die Internationalisierung wird zud durch die konsequente Anwendung des European Credit Transfer Systems (ECTS) unterstützt. Die Studienorganisation beruht auf dem Prinzip der Modularisierung. In sich abgeschlossene Lehreinheiten können studiert und geprüft werden, ohne allzu sehr von anderen Modulen abhängig zu sein. Damit wird eine flexiblere Studienorganisation erreicht.


Der Studiengang basiert auf den beiden Disziplinen Informatik und Gestaltung. Für diese Kernkompetenzen werden zirka 70 Prozent der jeweiligen Studienzeit vorgesehen. Die weiteren 30 Prozent liegen in der Vertiefung der Kernkompetenzen sowie in weiteren medienbezogenen Fächern, wie z. B. Mediengeschichte und Medientheorie

Der Bachelor-Studiengang bietet in den ersten Semestern Grundlagenmodule in Informatik, Medieninformatik, Mathematik sowie den unterschiedlichen Bereichen medialer Gestaltung - begleitet durch praktische Übungen in Programmierung, Gestaltung und Anwendungssoftware. Darauf aufbauende Veranstaltungen sind unter anderem Interaktive Kommunikation, Netzwerktechnik, Usability-Engineering, Motion Design und nicht zuletzt interkulturelle Kompetenzen. Diese Fähigkeiten kommen in praxisnahen Projekten zum Einsatz, in denen die Studierenden aktuelle Themen der digitalen Medien bearbeiten.

Dauer: 6 Semester

Die Zulassung erfolgt jeweils zum Wintersemester

Bewerbung bis zum 31. Mai bzw. 15. Juli

Zusätzliche Informationen

Preisinformation:

220 Euro pro Semester


Maximale Teilnehmerzahl: 15

User, die sich für diesen Kurs interessiert haben, interessierten sich auch für...
Mehr ansehen