Elektrische Energiesystemtechnik

Fachhochschule Flensburg
In Flensburg

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
(0461... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Bachelor
  • Flensburg
  • Dauer:
    3 Jahre
Beschreibung

Die Studierenden werden fundiert in die Methoden technisch-wissenschaftlicher Problembehandlung eingeführt, wobei die Fähigkeit zu. selbstständigem Denken und Arbeiten im späteren Berufsfeld entwickelt wird. Die Ausbildung befähigt die Studierenden, auf dem derzeitigen Stand der jeweiligen Technologie eigenständig ingenieurmäßige Aufgabenstellungen. wahrzunehmen. Der Abschluss Bachelor of Engineering (B. Eng.) verdeutlicht dieses Ziel.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Flensburg
Kanzleistraße 91-93, 24943, Schleswig-Holstein, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Allg. Hochschulreife (Abitur), Fachhochschulreife oder eine als gleichwertig anerkannte Ausbildung

Themenkreis

Elektrische Energiesystemtechnik

Im Studiengang Elektrische Energiesystemtechnik an der Fachhochschule
Flensburg werden die Studierenden auf wissenschaftlicher Grundlage anwendungs- und praxisorientiert ausgebildet. Die Zusammenarbeit
mit der Industrie, die nicht nur durch die Bachelor-Thesis und die Praxisphase Bestandteil des Studiums ist, sondern die sich auch in der vielfältigen konkreten Projektzusammenarbeit mit den Lehrenden zeigt, prägt das Studium maßgeblich.

Energie, insbesondere elektrische Energie, versorgt industrielle Produktionsprozesse. Vom Papier über die Nahrungsmittelindustrie, von
Vorprodukten aller Art bis zur Abfallsortierung – im privaten wie industriellen täglichen Leben sind Systeme der elektrischen Energiesystemtechnik
in Form von Versorgungseinrichtungen, Antrieben, Sensoren, Steuer- und Regeleinrichtungen allgegenwärtig. Entsprechend vielfältig sind die inhaltliche Ausrichtung des Studiums und die spätere Berufstätigkeit der Absolventinnen und Absolventen.

Die Basiskompetenzen aus der Elektrotechnik, der Mathematik und der Physik sind ein wichtiger Bestandteil der ersten Studiensemester. Hier werden substanzielle Grundlagen gelegt, auf denen in späteren Semestern fachspezifische Vorlesungen aufbauen. Ein großer Teil der Lehre findet als Laborveranstaltung oder Workshop statt: in Laborver-anstaltungen vertiefen die Studierenden an industrienahen Versuchsständen das erworbene Wissen und lernen industrielle Komponenten und Softwarewerkzeuge kennen. In Workshops werden im Labor oder am PC gemeinsam mit den Lehrenden neue Wissensgebiete erarbeitet. Die Praxisnähe der Lehre hat dabei einen hohen Stellenwert.

Studienschwerpunkte

Schwerpunkt Elektrische Energiesystemtechnik:

Hier steht der Betrieb energietechnischer Anlagen im Vordergrund.
Entsprechend vertiefen die Module Fragestellungen der Leittechnik,
der Steuerung und Regelung sowie der Modellbildung und Simulation komplexer Anlagen.

Schwerpunkt Regenerative Energietechnik:

Hier liegt der Fokus auf der Technologie und dem Betrieb von Windenergieanlagen, photovoltaischen und solarthermischen Anlagen,
Kleinkraftwerken und Biomasseverwertung und beinhaltet somit Technologiefelder der Regenerativen Energietechnik.

Beide Schwerpunkte können alternativ belegt werden, wobei eine
punktuelle Vertiefung im jeweils anderen Schwerpunkt durch Wahl
entsprechender Module in den Wahlmodulen oder im Projektmodul
möglich ist.

Dauer: 7 Semester

Beginn: Wintersemester

Bewerbungsfrist: 15 Juli

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Semesterbeitrag 82,77- EUR In Schleswig-Holstein wird (nach derzeitigem Stand) mit einer Einführung von Studiengebühren frühestens im Jahr 2010 gerechnet.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen