Erfolgspotenzial Materialgruppenmanagement

Pan-Seminare
In Hannover

1.190 
inkl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
(03 7... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Hannover
  • 14 Lehrstunden
  • Dauer:
    2 Tage
Beschreibung

Herausforderung des Einkaufs, Erfolgspotenziale des Einkaufs, Materialgruppen-Managment, Lieferantenvorauswahl, - Analyse u.-Entwicklung, Cross-funktionales internes Prozessmanagment im Einkauf, Supplier Relationship Managment,

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Hannover
Podbielskistr. 21-23, 30163, Niedersachsen, Deutschland
Plan ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Einkaufsplanung
Materialgruppenmanagment
Riesikomanagment
Prozessmanagment
Lieferantenmanagement

Dozenten

Dr. Jürgen Überall
Dr. Jürgen Überall
Einkauf

Themenkreis

Herausforderungen des Einkaufs

- Verknappung der Ressourcen und technologischer Fortschritt

- Neue Formen der Zusammenarbeit

- Ökologische Anforderungen und Globalisierung

Erfolgspotenziale des Einkaufs

- Entwicklungsstufen des Beschaffungsmanagements

- Schlüsselfunktionen im Einkauf

- Potenziale und Probleme

Materialgruppen-Management

- Strukturierung der Materialgruppen

- Bewertung der Materialgruppen

- Ableitung von Beschaffungsstrategien

- Auswirkungen auf die Organisationsstruktur

Lieferantenvorauswahl, -analyse u. -entwicklung

- Die wesentlichen 7 Schritte zur Lieferantenauswahl

- Methoden der Lieferantenbewertung und –klassifikation (Scoring Modelle etc.)

- Freigabe und Sperrung von Lieferanten

- Chance und Dilemma der Lieferantenentwicklung u. -reduzierung

Cross-funktionales internes Prozessmanagement im Einkauf

- Beitrag des Beschaffungsmanagements zur Generierung und Absicherung von strategischen Ressourcen

- Leistungsverbesserung: Zieldefinition, Umsetzungspläne u. Fortschrittskontrollen

- Einbindung des Lieferanten in die Beschaffung, Produktentwicklung und Wertanalyse

Supplier Relationship Management

- Beitrag des Beschaffungsmanagements zur Generierung und Absicherung interorganisationaler Ressourcen

- Unternehmensübergreifende Schnittstellen im Einkauf

- Einbindung des Lieferanten in die Beschaffung, Produktentwicklung und Wertanalyse

- Lieferantenauditierung und -qualifizierung,

- Kontinuierliches Feedback an Lieferanten

- Konfliktmanagement und Beendigung der Zusammenarbeit

- Lieferantenwerbung, -bindung und Vertragliche Aspekte

Risikomanagement in strategischen Zulieferbeziehungen

- Risikotreiber in globalen Zuliefernetzwerken

- Strategische und operative Risiken

- Gestaltungsfelder zur Risikovermeidung (-minimierung) in Zuliefernetzwerken und Methoden

- Eskalationsmodelle

Grundlagen der Verhandlungsführung

- Verhandlungsstrategien (Psychologische Aspekte und Vorbereitung)

- Führen von Verhandlungen und Gesprächsführung

- Verhalten in kritischen Situationen

Materialgruppenorientiertes Einkaufscontrolling

- Wesentliche Kennzahlen und –systeme in Einkauf und Aussagewert

- Aufbau und Struktur eines Einkaufcontrollings (Darstellung)

- Ableitung von Beschaffungs- und Unternehmensstrategien

Zusätzliche Informationen

Erfolgspotenzial Materialmanagment