Fachkraft Spielplatzkontrolle nach DIN EN 1176

Bildungszentrum für Beruf und Umwelt - Imstrom GbR
In Höxter

560 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
05271... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Intensiv-Workshop
  • Anfänger
  • Höxter
  • 24 Lehrstunden
  • Dauer:
    3 Tage
Beschreibung

Im Kurs werden Kenntnisse für die speziellen sicherheitstechnischen Anforderungen an die Spielplätze und Spielgeräte, der rechtlichen Hintergründe, der verbauten Materialien und der technischen Regelwerke (z.B. DIN EN 1176) vermittelt.
Gerichtet an: Verantwortliche in Städten und Gemeinden Verantwortliche von Wohnungsbaugesellschaften Verantwortliche in Schulen und Kindergärten Spielgerätehersteller Inspektionspersonal, Dienstleister, Hausmeister/-innen von Wohnanlagen Garten- und Landschaftsbauer/-innen, die im Betrieb und Wartung von Kinderspielplätzen tätig sind

Wichtige informationen Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Höxter
Konrad-Zuse-Str. 3, 37671, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Mindestalter 18 Jahre Technisches Verständnis Grundkenntnisse der technischen Grundlagen

Meinungen

Zu diesem Kurs gibt es noch keine Meinungen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Sachkundenachweis nach DIN EN 1176
Visuelle Kontrolle von Spielplätzen
Operative Kontrolle

Dozenten

Dipl.-Ing. Christian Schneider
Dipl.-Ing. Christian Schneider
Gewässerunterhaltung, Gewässerentwicklung, Naturschutz, EDV

Geb. 1966 in Borken / Westfalen - Studium FH Landschaftsarchitektur und Umweltplanung - Mitarbeit bei der Baumpflege Oberweser in Wehrden - Katastertätigkeiten für die Stadt Höxter - Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der FH Lippe und Höxter in diversen Bereichen - seit 2004 Selbstständig als Landschaftsplaner tätig - 2005 Gründung Arbeitsgemeinschaft „Grüne Pause“ - seit 2006 Geschäftsführer Büro am Fluss – Lebendige Weser e.V. - 2006 Gründung Arbeitsgemeinschaft „IMSTROM“

Dipl.-Ing.Markus Tabold
Dipl.-Ing.Markus Tabold
Unterweisung, Schadensgutachten, Bestandspflege- u. -entwicklung

- Studium FH Landschaftsarchitektur und Umweltplanung - Baumpflege seit 1995 - öffentlich bestellter Sachverständiger für Baumstatik und Verkehrssicherheit von Bäumen seit 2001 - akkreditierter Ausbilder der SKT seit Februar 2003 - Ausbildungsleiter und Inhaber der TreeTop Schule für Seilklettertechnik & Baumpflege - Ausbilder für Sportbootführerschein Binnen und See - Tauchlehrer TL 1 CMAS

Themenkreis

Den Teilnehmern des Lehrgangs werden die notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten vermittelt Spielgeräte und Spielplätze auf ihre Sicherheit zu überprüfen. Die Ergebnisse der Kontrollen Gerichtsfest zu dokumentieren und Hinweise zur Reparatur von Mängeln zu geben. Zusätzlich werden sie in die Lage versetzt Hinweise zur Planung und zur Errichtung von sicheren Spielplätzen zu geben.

Der Lehrgang endet mit einer Abschlussprüfung, in der die notwendigen Kenntnisse abgefragt werden.

Themen des Lehrgangs:

  • Rechtliche Grundlagen
  • Haftungsansprüche / Versicherungen
  • Besonderheiten der Anatomie und der Entwicklung von Kindern
  • Sicherheitstechnische Anforderungen an Spielplätze
  • Anwendungsfeld der DIN EN 1177
  • Materialkunde
  • Gerätetypen und deren Besonderheiten
  • Planung von Spielplatzkontrollen
  • Übungen zur Kontrolle von Spielplätzen
  • Einsatz von Prüfkörpern
  • Dokumentation der Kontrolle
  • Dokumentation von Schäden
  • Reparaturmöglichkeiten
  • Überprüfung von „Naturspielplätzen“
  • Änderungen in der EN 1176 (2008)

Durchführung des Lehrganges:

  • Theoretische Grundlagen, ca. 8h
  • Praktische Übungen und Exkursionen, ca. 12 h
  • Vertiefung in Gruppenarbeit, ca. 4h

Zusätzliche Informationen

Kompakter Kurs zur Erlangung der Sachkunde nach DIN EN 1176. Lernen in Kleingruppen und anhand praktischer Beispiele.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen