Gut für´s Klima: Erfolgreich Konflikte bewältigen im Betrieb

Arbeit und Leben NW
In Wesel

890 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
21193... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Intensivseminar
  • Für arbeitnehmer
  • Wesel
  • Dauer:
    5 Tage
Beschreibung

Konflikte im Betrieb gehören zum Alltag. Sie sind oft unentbehrlich,
weil dabei verschiedene Sichtweisen und Interessen ausgetauscht und
belastbare Lösungen entwickelt werden. Aber leider werden nicht alle
Konflikte am Arbeitsplatz so bearbeitet und beendet. Wenn Konflikte
ignoriert oder nicht wahrgenommen werden, können sie eskalieren
und sich destruktiv auf den ganzen Betrieb auswirken.
Ursachen für Konflikte im Betrieb gibt es viele. Die Praxis zeigt, dass
häufig Konkurrenzverhalten von Beschäftigten, aber auch Verhalten
der Vorgesetzten Konflikte auslösen. Mit oder ohne Absicht führt das
leider oft zu Diskriminierung oder gar zur Ausgrenzung von Beschäftigten.
Betriebliche Interessenvertretungen sind durch ihre Aufgabenstellung
häufig mit Konflikten konfrontiert und geraten dabei nicht selten in
eine Schlichtungs- bzw. Beratungsrolle.
Im Seminar wird vermittelt, wie Konflikte frühzeitig erkannt werden
können und welche Funktion ein Konfliktmanagement erfüllen kann.
Weiter werden anhand praxisnaher Beispiele Fälle eskalierter Konflikte
und mögliche Interventionsmöglichkeiten der Interessenvertretung
besprochen. Dabei werden auch die Beratungsfunktionen, geeignete
Gesprächstechniken und der Umgang mit den Betroffenen vermittelt.
Seminarinhalte
z Konflikt: Theorie, Wahrnehmung, Folgen
z Konfliktdiagnose/-intervention
z Interpersonelle Konfliktfelder (prekäre Beschäftigung/
Multikulti-Belegschaften)
z Rechtliche Rahmenbedingungen
z Musterbetriebsvereinbarung
z Handlungsmöglichkeiten der Interessenvertretung
z Gesprächs- und Beratungskompetenz
z Methoden der Mediation

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Wesel
Rheinpromenade 10, 46487, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Grundlagen Schwerbehindertenvertretungsarbeit
Basiswissen SGB IX

Dozenten

.N. .N.
.N. .N.
Divers

Themenkreis

Konflikte im Betrieb gehören zum Alltag. Sie sind oft unentbehrlich,
weil dabei verschiedene Sichtweisen und Interessen ausgetauscht und
belastbare Lösungen entwickelt werden. Aber leider werden nicht alle
Konflikte am Arbeitsplatz so bearbeitet und beendet. Wenn Konflikte
ignoriert oder nicht wahrgenommen werden, können sie eskalieren
und sich destruktiv auf den ganzen Betrieb auswirken.
Ursachen für Konflikte im Betrieb gibt es viele. Die Praxis zeigt, dass
häufig Konkurrenzverhalten von Beschäftigten, aber auch Verhalten
der Vorgesetzten Konflikte auslösen. Mit oder ohne Absicht führt das
leider oft zu Diskriminierung oder gar zur Ausgrenzung von Beschäftigten.
Betriebliche Interessenvertretungen sind durch ihre Aufgabenstellung
häufig mit Konflikten konfrontiert und geraten dabei nicht selten in
eine Schlichtungs- bzw. Beratungsrolle.
Im Seminar wird vermittelt, wie Konflikte frühzeitig erkannt werden
können und welche Funktion ein Konfliktmanagement erfüllen kann.
Weiter werden anhand praxisnaher Beispiele Fälle eskalierter Konflikte
und mögliche Interventionsmöglichkeiten der Interessenvertretung
besprochen. Dabei werden auch die Beratungsfunktionen, geeignete
Gesprächstechniken und der Umgang mit den Betroffenen vermittelt.
Seminarinhalte
z Konflikt: Theorie, Wahrnehmung, Folgen
z Konfliktdiagnose/-intervention
z Interpersonelle Konfliktfelder (prekäre Beschäftigung/
Multikulti-Belegschaften)
z Rechtliche Rahmenbedingungen
z Musterbetriebsvereinbarung
z Handlungsmöglichkeiten der Interessenvertretung
z Gesprächs- und Beratungskompetenz
z Methoden der Mediation

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen