IBM - IBM Tivoli Directory Server 6.2 System Administration

PROKODA Gmbh
In Düsseldorf

1.990 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0221/... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

IBM - IBM Tivoli Directory Server 6.2 System Administration: Der Kurs richtet sich an System- oder Netzwerkadministratoren, die für Verwaltung und Wartung des IBM Tivoli Directory Servers verantwortlich sind._x000D_. Kursziele Nach diesem Kurs sollten Sie über folgende Kenntnisse verfügen: LDAP-Konzepte und -Standards Installation und Konfiguration des IBM..
Gerichtet an: Der Kurs richtet sich an System- oder Netzwerkadministratoren, die für Verwaltung und Wartung des IBM Tivoli Directory Servers verantwortlich sind._x000D_. Kursziele Nach diesem Kurs sollten Sie über folgende Kenntnisse verfügen: LDAP-Konzepte und -Standards Installation und Konfiguration des IBM Tivoli Directory Servers Verwalten von Verzeichniseinträgen und Suche im Verzeichnis; Zweck des Verzeichnisschemas und Erweiterung des Standardschemas ...

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Düsseldorf
Kanzlerstraße 4, 40472, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Düsseldorf
Monschauer Str. 7, 40549, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Kenntnisse über Windows Server 2003 Kenntnisse über generelle Sicherheitskonzepte wie digitale Zertifikate, SSL, Authentifizierung und Autorisierung.

Themenkreis

KURSZIEL
IBM - IBM Tivoli Directory Server 6.2 System Administration: Der Kurs richtet sich an System- oder Netzwerkadministratoren, die für Verwaltung und Wartung des IBM Tivoli Directory Servers verantwortlich sind._x000D_

_x000D_

KurszieleNach diesem Kurs sollten Sie über folgende Kenntnisse verfügen:
  • LDAP-Konzepte und -Standards
  • Installation und Konfiguration des IBM Tivoli Directory Servers
  • Verwalten von Verzeichniseinträgen und Suche im
Verzeichnis; Zweck des Verzeichnisschemas und Erweiterung des Standardschemas
  • Konfiguration und Nutzung der Sicherheitsfeatures
  • Konfiguration partieller Replikation
Replikations-Zeitplan; Datensynchronisation zwischen IBM Tivoli Directory Servern
  • Konfiguration eines Proxy-Servers
  • Konfiguration und Nutzung des Logging
  • Grundlegende Leistungsoptimierung; Sicherung und Wiederherstellung der Verzeichnisdatenbank
  • Konfiguration und Nutzung der Funktionen zur
Fehlerbestimmung


ZIELGRUPPE
Der Kurs richtet sich an System- oder Netzwerkadministratoren, die für Verwaltung und Wartung des IBM Tivoli Directory Servers verantwortlich sind._x000D_

_x000D_

KurszieleNach diesem Kurs sollten Sie über folgende Kenntnisse verfügen:
  • LDAP-Konzepte und -Standards
  • Installation und Konfiguration des IBM Tivoli Directory Servers
  • Verwalten von Verzeichniseinträgen und Suche im
Verzeichnis; Zweck des Verzeichnisschemas und Erweiterung des Standardschemas
  • Konfiguration und Nutzung der Sicherheitsfeatures
  • Konfiguration partieller Replikation
Replikations-Zeitplan; Datensynchronisation zwischen IBM Tivoli Directory Servern
  • Konfiguration eines Proxy-Servers
  • Konfiguration und Nutzung des Logging
  • Grundlegende Leistungsoptimierung; Sicherung und Wiederherstellung der Verzeichnisdatenbank
  • Konfiguration und Nutzung der Funktionen zur
Fehlerbestimmung


KURSINHALT
Dieser Kurs vermittelt den Teilnehmern Kenntnisse über Konfiguration und Administration des IBM Tivoli Directory Servers. Sie lernen grundlegende Konzepte des Lightweight Directory Access Protokolls kennen und werden den Directoy Server installieren. Die Teilnehmer laden die Datenbank mit Beispieldaten und verwalten Verzeichnisdaten mit dem Web-Administrationswerkzeug und Kommandos auf der Befehlszeile. Sie sichern den Zugriff auf Verzeichniseinträge mit Hilfe von Access Control Listen (ACLs) und Secure Socket Layer Kommunikation (SSL). Außerdem wird ein Proxy-Server konfiguriert und die Replikation eingerichtet. Werkzeuge zur Fehlersuche und Leistungsverbesserung werden ebenfalls behandelt._x000D_

_x000D_

Themenübersicht
  • Einführung
  • Installation und Konfiguration
  • Verwalten von Verzeichnisdaten
  • Sicherheit
  • Verteilte Verzeichnisse
  • Leistungsoptimierung
  • Problembehandlung
  • Anwendungen


VORRAUSSETZUNG
  • Kenntnisse über Windows Server 2003
  • Kenntnisse über generelle Sicherheitskonzepte wie digitale
  • Zertifikate, SSL, Authentifizierung und Autorisierung.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen