Im Blickpunkt: Ausbilden in der Ver- und Entsorgungswirtschaft

Bildungszentrum für die Entsorgungs- und Wasserwirtschaft gGmbH
In Duisburg

395 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0201-... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Duisburg
  • Dauer:
    2 Tage
Beschreibung

Das Ziel der Veranstaltung ist der Erfahrungs-austausch und das „Voneinander-Lernen“ unter Ausbilder/innen der Ver- und Entsorgungswirt-schaft. Problemfelder und Stolpersteine werden gemeinsam herausgearbeitet und Lösungen dis-kutiert.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Duisburg
Dr.-Detlev-Karsten-Rohwedder-Straße 70, 47228, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

25 Jahre nach dem Inkrafttreten der Berufsausbil­dungsverordnung zum Ver- und Entsorger/in im Jahr 1984 sind die ausgebildeten Fachkräfte des technischen Umweltschutzes aus den privaten und kommunalen Entsorgungsunternehmen nicht mehr wegzudenken. Den verantwortlichen Unter­nehmensleitungen ist seit langem bewusst, wie wichtig eine gute Fachausbildung ist, um die ope­rativen Abläufe der Entsorgungswirtschaft zu bewältigen. Eine gute betriebliche Ausbildung ist aber kein Selbstläufer und an die Beteiligten werden hohe Anforderungen gestellt: Auf Seiten der Betriebe stehen nach dem Ein­stellungsverfahren zunächst die fachlichen und organisatorischen Aspekte der Ausbildung im Vordergrund. Die Auszubildenden müssen sich nicht nur fachlichen und methodischen Anforde­rungen stellen sondern auch in einem Berufsum­feld zurechtfinden, das mit dem gewohnten Schulalltag nur wenig gemein hat. Was auf den ersten Blick als eine einfach zu lösende Aufgabe erscheint, gerät im eigenen Tagesgeschäft mit zunehmender Aufgabenverdichtung und nicht immer „einfachen“ Auszubildenden zu einem schwierigen Balanceakt.


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen