Import / Einfuhr

Grundig Akademie
In Nürnberg und Hamburg

480 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0911 ... Mehr ansehen
Möchten Sie sich zu diesem Kurs beraten lassen?

Wichtige informationen

Tipologie Kurs
Beginn An 3 Standorten
Unterrichtsstunden 8 Lehrstunden
Dauer 1 Tag
Beginn 18.09.2017
weitere Termine
Beschreibung

Sie erhalten detailliert einen Überblick und die entsprechenden Fachkenntnisse über den gesamten zolltechnischen Ablauf von Warenimporten aus Drittländern. Innerhalb dessen werden alle Importzollverfahren und deren Abwicklungsmodalitäten eingehend, einschließlich der notwendigen Wareneintarifierung in den Zolltarif, behandelt. Ergänzend werden die vom Beförderer zu verantwortenden Eingangs-Summarischen-Anmeldungen dargestellt und vermittelt, sowie die möglichen Importrestriktionen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
18.September 2017
03.April 2018
12.November 2018
Hamburg
Christoph-Probst-Weg 3, 20251, Hamburg, Deutschland
Karte ansehen
auf Anfrage
Hamburg
Christoph-Probst-Weg 3, 20251, Hamburg, Deutschland
Karte ansehen
18.September 2017
23.März 2018
06.Oktober 2018
Nürnberg
Bayern, Deutschland
Karte ansehen
Beginn 18.September 2017
03.April 2018
12.November 2018
Lage
Hamburg
Christoph-Probst-Weg 3, 20251, Hamburg, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
Hamburg
Christoph-Probst-Weg 3, 20251, Hamburg, Deutschland
Karte ansehen
Beginn 18.September 2017
23.März 2018
06.Oktober 2018
Lage
Nürnberg
Bayern, Deutschland
Karte ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Fachkenntnisse über den gesamten zolltechnischen Ablauf von Warenimporten aus Drittländern
Umgang mit dem Zolltarif
Korrekte Eintarifierung von Waren
Importrestriktionen
Import
Überführung in das Zolllagerverfahren
Überführung in den freien Verkehr
Überführung in das Umwandlungsverfahren
Einfuhrverbote und Beschränkungen beim Import
Beantragung von Importlizenzen

Dozenten

Dozenten der GRUNDIG AKADEMIE
Dozenten der GRUNDIG AKADEMIE
Management

Themenkreis

Gegenstand dieses Bausteins ist die komplette Zollabwicklung der Importkette (Drittland), beginnend mit der summarischen Anmeldung der Beförderer bis zur Importabfertigung in die verschiedenen Zollverfahren von wirtschaftlicher Bedeutung. Ergänzend werden der Umgang mit dem Zolltarif, die korrekte Eintarifierung von Waren und die Importrestriktionen behandelt.

Zielgruppe

Neueinsteiger, Sachbearbeiter und Führungskräfte aus Logistik- und Speditionsunternehmen, sowie aus dem importierenden und exportierenden Gewerbe (Handel, Produktion und Supply-Chain).

Methoden

Impuls-Vorträge und Theorie-Input, Gruppenübungen basierend auf Praxisbeispielen, eigene Projektion als Fallbeispiele, Feedback und Praxistransfer

Schwerpunkte
  • Eingangs-Summarische-Anmeldung der Beförderer
  • Die vorübergehende Verwahrung
  • Überführung in den freien Verkehr
  • Überführung in das Zolllagerverfahren
  • Überführung in die aktive Veredelung
  • Überführung in das Umwandlungsverfahren
  • Überführung in die besondere Verwendung
  • Überführung in die vorübergehende Verwendung
  • Einfuhrverbote und Beschränkungen beim Import
  • Beantragung von Importlizenzen
  • Korrekte Eintarifierung von Waren in den EZT bzw. Taric
  • Berechnung der Eingangsabgaben (Zölle, Abgaben und Steuern)
  • Erlass und Erstattung von Eingangsabgaben

Erfolge des Zentrums

Zusätzliche Informationen

Die Preise verstehen sich: inkl. Lehrmaterial, Mittagessen und Getränken

User, die sich für diesen Kurs interessiert haben, interessierten sich auch für...
Mehr ansehen