Infrarot-Spektroskopie in der Praxis - IR-Spektren verstehen & interpretieren

OilDoc GmbH
In Brannenburg

690 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
80349... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Brannenburg
  • Dauer:
    2 Tage
Beschreibung

Sichere Anwendung der FT-IR-Spektroskopie in der Schmierstoffanalytik. Identifikation wichtiger Grundöl- und Additivkomponenten. Anwendung der FT-IR-Spektroskopie in der Qualitätssicherung, der Identitäts-und Wareneingangs-Kontrolle. Nutzung klassischer und chemometrischer Berechnungsverfahren zur Überwachung gebrauchter Schmierstoffe.
Gerichtet an: Mitarbeiter von Labors mit Verbindung zur Schmierstoff-Analytik; Fachkräfte aus Technik und Vertrieb von Schmierstoff-Herstellern; Betriebsstoff-Verantwortliche von Maschinen- und Komponentenherstellern; Qualitätsbeauftragte und Mitarbeiter aus dem Bereich Gewährleistung von Maschinen- und Schmierstoff-Herstellern; Techn. Einkäufer für Schmier- und Betriebsstoffe; Fachkräfte aus den Bereichen Condition Monitoring, Ölpflege und Fluid Management; Techn. interessierte Mitarbeiter, die ihre Kenntnisse über Schmierstoffe erweitern wollen

Wichtige informationen Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Brannenburg
Kerschelweg 28, 83098, Bayern, Deutschland
Plan ansehen

Dozenten

Rüdiger Krethe
Rüdiger Krethe
Tribologie, Schmierstoffe, Ölanalysen

Seit 1996 beurteilt Rüdiger Krethe bei OELCHECK Laborergebnisse und berät Kunden bei der Anwendung von Ölanalysen zur pro-aktiven Instandhaltung. Seit 2010 ist er Prokurist der OilDoc GmbH. Als Trainer mit IHK-Zertifikat führt er interne und externe Seminare durch. Nach seinem Maschinenbaustudium mit dem Schwerpunkt Konstruktion und Tribotechnik arbeitete Rüdiger Krethe im Technischen Dienst einer Mineralölgesellschaft.

Thomas Fischer
Thomas Fischer
Chemie, Analytik

Dr. Fischer ist wissenschaftlicher Leiter der OELCHECK GmbH. Er ist für die Überwachung und Neuentwicklung von Analyseverfahren für derzeit über 75 Laborgeräte sowie die permanente Erweiterung verantwortlich. Als promovierter Chemiker erklärt und demonstriert er Ihnen die analytischen Möglichkeiten bei der Schmierstoffuntersuchung. Dabei profitieren Sie von seinen reichhaltigen Erfahrungen aus seiner früheren Tätigkeit in einem Forschungszentrum.

Themenkreis

Grundlagen der FT-IR-Spektroskopie

  • Funktionsprinzip der IR-Absorption
  • Verfügbare Gerätetechnik
  • IR-Spektroskopie versus FT-IR-Spektroskopie
  • Prinzipieller Aufbau eines FT-IR-Spektrums und Plausibilitätskontrolle
  • Transmissions- und Absorptionsspektren

FT-IR-Spektroskopie zur Identifikation von Schmierstoffen

  • Erkennen unterschiedlicher Basisöl-Typen
  • Typische Additivkomponenten und deren Identifizierung
  • Identitätsprüfung
  • FT-IR-Spektroskopie zur Qualitäts- und Wareneingangskontrolle

Grundlagen der Überwachung gebrauchter Schmieröle mittels FT-IR

  • Prinzipielle Vorgehensweise
  • Numerische Verfahren, Kalibration
  • Referenzverfahren und JOAP-Methoden
  • Genormte Meß- und Auswerteverfahren

Chemometrische Methoden in der FT-IR-Spektroskopie

  • Grenzen der klassischen Auswertetechniken
  • Leistungsfähigkeit einer multivariaten Auswertung
  • Modellierung
  • Qualitätskriterien
  • Beispiele

FT-IR-Spektroskopie von Schmierfetten

  • Vergleich zur Messung von Schmierölen
  • Identifikation von Basisölkomponenten und Verdicker-Typen
  • Additive in Schmierfetten
  • FT-IR und Soxleth-Extraktion
  • Vermischungen mit anderen Schmierfetten erkennen
  • Beispiele

Praxisbeispiele zur FT-IR-Spektroskopie gebrauchter Schmierstoffe

  • Möglichkeiten und Grenzen
  • Praxisbeispiele aus verschiedensten Anwendungsbereichen mit steigender Komplexität
  • Erkennen und Umgang mit typischen Fehlermöglichkeiten
  • Analyse und Identifikation von Rückständen, Ablagerungen und unbekannten Schmierstoffen

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: im Preis enthalten sind ausführliche Seminarunterlagen, Teilnahmeurkunde, Mittagessen, Getränke und Snacks während des gesamten Seminars

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen