Kaizen - Workshop

Institut für Management Training
In Pulheim

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
02234... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Workshop
  • Inhouse
  • Pulheim
  • Dauer:
    5 Tage
Beschreibung

Eleminierung von Verschwendung jeglicher Art, Qualitätsverbesserung, Optimierung von Geschäftsabläufen, funktionsübergreifende Arbeits gruppen, Produktivitätssteigerung, Flächenreduzierung, Abbau von Beständen.
Gerichtet an: Geschäftsleitung, Produktionsleitung, Industrial Engineering, Logistik, Qualitätswesen, Aus- und Weiterbildung, Instandhaltung, Technik etc.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Pulheim
Ellostr. 15, D-50259, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Dieser Workshop ist in allen Bereichen durchführbar (Lager, Logistik, Entwicklung und Konstruktion, Verwaltung und Dienstleistungsbereich)

Der heutige globale intensive Wettbewerb zwingt viele Unter nehmen dazu ihre Wettbewerbs fähigkeit schnell und drastisch zu verbessern. Qualität, Kosten und Durchlaufzeit sind die kritischen Parameter, an denen Unternehmen weltweit gemessen werden. Traditionelle Konzepte der Verbesserung sind jedoch nicht in der Lage Ergebnisse auf diesen Gebieten in gewünschtem Umfang zu erbringen. Herkömmliche Maßnahmen der Verbes serung bestehen darin, alle Aktivitäten von Arbeitsprozessen zu verbessern, um die Wertschöpfung zu erhöhen. Darin sind allerdings auch die Aktivitäten enthalten, die nicht zur Wert schöpfung beitragen. Sie sind es jedoch, die den grössten Teil der aufgewendeten Zeit ausmachen und die Kosten sowie die Durchlaufzeit künstlich aufblähen. IMT geht mit seinem Gemba/ KAIZEN Ansatz weit über die traditionell praktizierten Methoden hinaus. Dabei richtet sich die Aufmerksam-Ihr Unternehmen kann noch besser werden! ... keit darauf, jegliche Ver schwen dung (MUDA) zu eleminieren, damit die Durchlaufzeit ungefähr dem Zehnfachen der Wertschöpfung entspricht. Herausragende Firmen wie Porsche, Toyota, Honda, Wire mold, Hon Industries, General Electric etc. haben dies zu ihrer Philoso phie gemacht und dadurch Weltklasse leistung erreicht. Bei Gemba/KAIZEN beginnen die einzelnen Aktivitäten zur Opti mierung im Detail, d.h. am „Shopfloor“, dort, wo die Wert schöpfung tatsächlich stattfindet und endet in der Optimierung des Gesamtsystems. Erst wenn die Funktionsweise der Einzelprozesse im Detail erkannt, verstanden und verbessert wurde, kann das Gesamtsystem optimiert werden.
Dieses Vorgehen verlangt im Vergleich zum traditionellen Ansatz einen weitaus geringeren Aufwand an Investitionen und schafft schnelle sowie drastische Ergebnisse zur Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit wie z.B.:
• Reduzierung der Durchlaufzeit von 40 - 70%
• Reduzierung des Flächenbedarfs von 20 - 50%
• Reduzierung der Bestände von 30 - 80%
• Verbesserung der Produktivität von 15 - 30%
• Verbesserung der Qualität von 20 - 30%

Der Workshop in der Fertigung vor Ort auch Gemba/KAIZEN Workshop genannt, wurde von T. Ohno zunächst nur für die Fertigung entwickelt, hat sich aber heute auch in anderen Bereichen wie Lager, Konstruktion, Entwicklung, Verwaltung u.a. bewährt. Er dient dazu die einzelnen Bausteine des Systems durch konsequentes Handeln modellhaft einzuführen und damit die Effizienz des Toyota Production System praktisch zu demonstrieren. Gleichzeitig dient er dazu die Mitarbeiter nicht nur mit der Methodik und dem System, sondern vor allem mit der dahinter stehenden Kultur vertraut zu machen.

Unter Anleitung von IMT Trainern verbessern Mitarbeiterteams in einem Zeitraum von 4 Tagen durch Eliminierung von Verschwendung Produktivität, Durchlaufzeiten, Bestände (WIP), Rüstzeiten etc. eines Fertigungsprozesses oder einer Montagelinie vor Ort und präsentieren am letzten Tag ihre Ergebnisse vor der Geschäftsleitung.

Wie in der Produktion dient auch in der Verwaltung das Workshop Konzept zu deren Optimierung. Es gibt jedoch dabei einige Besonderheiten. Im Unterschied zur Fertigung sind in der Verwaltung Prozesse oft nicht sichtbar. Viele Mitarbeiter sind der Ansicht, dass sich Prozesse in der Verwaltung nicht zeitlich erfassen lassen, weil " sie immer anders ablaufen". Zusätzlich spielt die Art und Anzahl der Formulare bzw. der schriftlichen Unterlagen sowie deren Ein/Ausgabe in ein elekrtonisches System eine wichtige Rolle. Schwerpunktbereiche sind häufig Auftragsabwicklungsprozesse, Rechnungsdurchlauf, Buchhaltung, Zahlungsverkehr, Messevorbereitung, Transport, Einkauf, Bestell- und Mahnwesen, Reklamationsprozesse.

Auch in diesen Gebieten lassen sich drastische Ergebnisverbesserungen erreichen, die diejenigen in der Fertigung häufig weit übertreffen.

Zu diesem Aufgabenbereich gehören auch KAIZEN Workshops im Dienstleistungsbereich wie Krankenhäuser, Spedition, Grosshandel, Aussendienst, Direktvertrieb.

Workshops in der Entwicklung und Konstruktion zielen vor allem auf die Reduzierung von Durchlaufzeiten. Auch hier lassen sich durch Eliminierung von Verschwendung, durch Einführung des Prozessgedankens und Einsatz von Lean-Prinzipien drastische Ergebnisverbesserungen erreichen.

Eine wichtige Rolle spielen hier vor allem oft unklare Zielsetzungen, keine eindeutig zeitlich definierten Reviews und Liegezeiten, die die Durchlaufzeit oft unnötig verlängern und deshalb verbessert oder beseitigt werden müssen.

Bei Workshops in Lagern geht es immer um die Minimierung der Bestände und ihre JIT Bereitstellung weil hohe Bestände eine Verschwendung darstellen, indem sie Kapital binden, Fläche beanspruchen und weitere Kosten verschiedener Art verursachen.

Zusätzliche Informationen

Preisinformation:

- incl. Seminarunterlagen.