Lehrgang "Prüftechnik"

IHK-BildungsZentrum Südlicher Oberrhein GmbH
In Offenburg

570 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
(0) 7... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • IHK
  • Offenburg
  • 10 Lehrstunden
Beschreibung

Qualitätsprüfungen sind die wichtigsten Tätigkeiten zur Qualitätssicherung und werden in nahezu allen Unternehmen durchgeführt. Die Qualitätsprüfungen können sehr unterschiedlich sein, haben jedoch viele methodische Gemeinamkeiten. An zwei Lehrgangstagen erhalten die Teilnehmer eine fundierte Grundausbildung in die Methoden der Qualitätsprüfung..
Gerichtet an: Alle Mitarbeiter, die Qualitätsprüfungen durchführen, wie z.B. Eingangsprüfungen, Produktionsprüfungen oder Endprüfungen. Der Lehrgang eignet sich auch als Zusatzqualifikation für Werker, die Selbstprüfungen durchführen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Offenburg
Am Unteren Mühlbach 34, 77652, Baden-Württemberg, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

zum Lehrgang "Prüftechnik" Es gibt keine Eingangsvorraussetzungen. zum Abschlusstest QP Teilnahme am Lehrgang "Prüftechnik"

Themenkreis

Grundlagen zum Qualitätsmanagement
Grundverständnis der Qualität Qualitätsmanagement und Qualitätsprüfung Gründe für den Einsatz von QM-Systemen Normen und Regelwerke, Normenfamilie ISO 9000
Grundlagen der Qualitätsprüfung
Produkt- und Prozessprüfungen Prüfung von Dienstleistungen Gängige Arten von Prüfungen
Eigenschaften von Qualitätsprüfungen
Prüfplan, Familienprüfplan, Prüfanweisung Prüfmerkmale und Annahmekriterien Prüfaufzeichnungen Prüfstatus, Produktfreigabe
Fehlerhafte Produkte
Fehlerkatalog Kennzeichnung, Sperrung Nacharbeit, Reparatur, Sonderfreigabe
Stichprobenprüfungen
Aussagekraft von Stichproben 100%-Prüfungen, 4-Augen-Prinzip Annahmeprüfverfahren (AQL) Qualitätsregelkarten (SPC)
Besondere Prüfverfahren in der Praxis
Werker-Selbstprüfung Sicht- und Identitätsprüfungen Prüfbescheinigungen nach EN 10204 Erstmusterprüfung
Prüfmittel, Mess- und Überwachungsmittel
Was sind Mess- und Überwachungsmittel? Prüfmittelfähigkeit und Prüfmittelüberwachung
Normative und rechtliche Aspekte
Anforderungen der ISO 9001 zu Qualitätsprüfungen Rechtliche Aspekte zu Qualitätsprüfungen


Qualitätsprüfungen sind die wichtigsten Tätigkeiten zur Qualitätssicherung und werden in nahezu allen Unternehmen durchgeführt. Die Qualitätsprüfungen können sehr unterschiedlich sein, haben jedoch viele methodische Gemeinamkeiten. An zwei Lehrgangstagen erhalten die Teilnehmer eine fundierte Grundausbildung in die Methoden der Qualitätsprüfung. Sie werden mit den wesentlichen Gemeinsamkeiten, Unterschieden und Hintergründen von Qualitätsprüfungen vertraut gemacht, so dass sie systematische Qualitätsprüfungen nach dem Stand der Technik verstehen und durchführen können. Hierzu gehören insbesondere Kenntnisse über die verschiedenen Arten von Qualitätsprüfungen, das Verstehen von Prüfvorgaben und das Führen von Pürfaufzeichnungen. Eingeschlossen sind auch Inhalte über Tätigkeiten, die direkt mit Qualitätsprüfungen in Zusammenhang stehen - z.B. die Hintergründe zur Prüfmittelüberwachung, die Kennzeichnung des Prüfzustandes und der Umgang mit fehlerhaften Produkten. Neben der Systematik und der Vorgehensweise bei Qualitätsprüfungen ist auch das Bewusstsein über die Notwendigkeit von Qualitätsprüfungen und deren Einbindung in das QM-System ein wichtiger Punkt. Zum besseren Gesamtverständnis werden im Lehrgang auch die Anforderungen der ISO 9001 zum Thema "Qualitätsprüfung" angesprochen sowie rechtliche Aspekte - z.B. Haftungsfragen oder Qualitätssicherungsvereinbarungen. Einige Inhalte werden mit praktischen Übungen verdeutlicht. Die Lehrgangsunterlagen sind sehr ausführlich und eignen sich auch als Nachschlagewerk oder zum Selbststudium. Anmeldung OnlineJetzt online anmelden

Abschlusstest QP und Zertifikat Ca. 2-3 Wochen nach dem Lehrgang findet der Abschlusstest QP statt. Der Abschlusstest QP ist ein schriftlicher Test im Multiple Choise-Verfahren. Nach erfolgreichem Abschluss wird das Zertifikat Qualitätsprüferin / Qualitätsprüfer (IHK) erteilt. Sofern die erforderliche Punktzahl nicht erreicht wird, kann der Abschlusstest QP zu einem späteren Termin bis zu zwei Mal wiederholt werden.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen