Media and Design

MHMK, Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation
In München

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
96160... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Master
  • München
  • Dauer:
    24 Monate
Beschreibung


Gerichtet an: Eltern, Studieninteressenten, Studierende

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
München
Gollierstraße 4, 80339, Bayern, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Die Hochschule wählt die Studierenden auf Basis der folgenden Kriterien aus: - Hochschul-/Bachelorabschluss mit mindestens 180 ECTS und einem Notendurchschnitt von mindestens 2,5 - TOEFL-Test (Score mindestens 81 von 120) oder IELTS (Score mindestens 6,5 von 9); äquivalente Nachweise können gegebenenfalls akzeptiert werden - Curriculum vitae, persönlich unterschrieben - Empfehlungsschreiben (von Ihrem Dozenten oder Arbeitgeber) - Motivationsschreiben - persönliches Auswahlgespräch

Themenkreis

Innovationen fördern: In kreativen Berufen ist der Bedarf an Managementwissen und Führungsqualifikationen in den letzten Jahren stark gestiegen. Das Masterstudium „Media and Design" richtet sich in erster Linie an Gestalter, die mit einem umfassenden Designverständnis an Aufgaben und Prozesse herangehen wollen. Doch erst unterschiedliche Sichtweisen erweitern die Perspektive. Sie schaffen den Nährboden für echte Innovation. Daher sind Bewerber mit anderem fachlichen Hintergrund willkommen, Ingenieure ebenso wie Naturwissenschaftler und Kreative. Im Studium lernen die Masterstudierenden, Management und Design zusammen zu denken. Sie analysieren, gestalten und entwickeln, kurz gesagt, im interdisziplinären Team fördern sie Innovationen durch „Design Thinking“. Studienrichtungen des Masterstudiengangs „Media and Design“ sind: „Media Design“, „Service Design“, „Strategic Design“ und „Design Management“.

Studienrichtungen Media and Design

Design Management

Designmanagement gilt als neue Kernkompetenz in Unternehmen. Es umfasst sowohl das Treffen designrelevanter Entscheidungen als auch die Optimierung designrelevanter Prozesse. So bildet das Designmanagement einen wichtigen Bestandteil sowohl der gesamten Unternehmens- als auch der jeweiligen Geschäftsstrategie. Es fungiert als Schnittstelle zwischen den internen und externen Plattformen Technologie, Design, Management und Marketing. Wichtiger Inhalt ist die Integration sowohl ökonomischer als auch strategischer Unternehmensabläufe mit kulturellen und sozialen Werten. Gegenstand der Studienrichtung ist ein vertieftes Verständnis der Steuerung designrelevanter Prozesse.

Media Design

Die Dynamik, mit der sich die Medien weiterentwickeln, ist ungebrochen. Gesucht sind daher Gestalter, die sowohl die neuen Technologien beherrschen als auch die Bedürfnisse sowie das Verhalten der Konsumenten verstehen und daraus zukunftsfähige mediale Designlösungen entwickeln. Die Studienrichtung Mediendesign verbindet theoretische und technische mit ästhetischen und kulturellen Anforderungen. Lineare, nicht-lineare und interaktive Medien werden analysiert, diskutiert und auf ihre Eignung zur Vermittlung bestimmter Botschaften untersucht. Ziel ist ein besseres Verständnis der crossmedial ausgerichteten Designwirtschaft.

Service Design

Der Dienstleistungssektor ist ein großer und wachsender Markt. Umso mehr, wenn man den Begriff Dienstleistung umfassend begreift. Darunter fallen auch die Nutzung einer Bibliothek oder ein Hotelaufenthalt. Die Behandlung eines Arztes kann ebenfalls als Erfüllung einer Dienstleistung betrachtet werden. Und es ist allgemein bekannt, dass zahlreiche Dienstleistungen verbessert und weiter entwickelt oder gar völlig neu erfunden werden können. Zudem basieren viele Produkte heute auf den Dienstleistungen, die mit ihnen verbunden oder die in ihrem Umfeld möglich sind. Der Erfolg dieser Services, also die Wertschöpfung für das Unternehmen, liegt darin, wie positiv Kunden die Dienstleistung erleben. Hier kommen die Service Designer ins Spiel. Studierende mit Fokus auf Service Design lernen und erforschen Methoden und Instrumente, um eine spezifische Dienstleistung zu analysieren, sie einzurichten oder zu verbessern, sie zu implementieren und zu testen. Im Sinne der Idee des Design Thinking können Menschen mit unterschiedlichem beruflichem Hintergrund erfolgreiche Service Designer werden. Absolventen sind Experten in tiefschürfender Designforschung, Co-Creation, Prototyping und darin, eine Dienstleistung zu einer guten Kundenerfahrung zu machen. Im Grunde machen Service Designer die Dinge einfach ein gutes Stück besser.

Strategic Design

Um mit Erfolg eine Produkt- oder Unternehmensidentität zu generieren, bedarf es strategisch geplanter und klar gesteuerter Prozesse. Andere Bemühungen bleiben in der Regel ohne die gewünschte Wirkung. Deshalb muss das Strategiedesign als Gestaltungsgrundlage aller erfolgreichen Design- und Kommunikationsprozesse sowie als Ausgangspunkt jeder Wettbewerbsdifferenzierung und Markenbildung betrachtet werden. Ziel der Studienrichtung Strategiedesgin ist ein umfassendes Verständnis für strategisches und methodisches Denken in unternehmerischen Designprozessen zu entwickeln.


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen