Medizinische Physik

Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
In Düsseldorf

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
-211-... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Master
  • Düsseldorf
  • Dauer:
    2 Jahre
Beschreibung

die grundlegenden Kenntnisse eines typischen Physik-Studiengangs mit staatlich anerkanntem Abschluss Bachelor of Science/Master of Science, -Grundwissen in Medizin, -weitreichende Kenntnisse von Anwendungen physikalischer Konzepte in der wissenschaftlichen und klinischen Medizin, -zahlreiche Forschungsmöglichkeiten an der Schnittstelle zwischen Medizin und Physik

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Düsseldorf
Universitätsstrasse 1, 40225, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Bachelor Physik oder Medizinische Physik

Themenkreis

Das Studium

• die grundlegenden Kenntnisse eines typischen Physik-Studiengangs mit staatlich anerkanntem Abschluss Bachelor of Science/Master of Science,
• Grundwissen in Medizin,
• weit reichende Kenntnisse von Anwendungen physikalischer Konzepte in der wissenschaftlichen und klinischen Medizin,
• zahlreiche Forschungsmöglichkeiten an der Schnittstelle zwischen Medizin und Physik,
• eine Ausbildung, deren Nachfrage auf dem Arbeitsmarkt die Zahl der Absolventen deutlich übersteigt.

Sie erhalten eine fachübergreifende Ausbildung in Physik und
Medizin, die auf die speziellen Anforderungen der Medizinphysik
zugeschnitten ist.

Diese Grundkenntnisse werden in Vertiefungen auf die medizinische
Physik mit ihren speziellen Thematiken angewandt, z.B.
• Physik der Sinne,
• Wechselwirkung von verschiedenen Strahlungsarten (Licht,
Röntgenstrahlen, Ultraschall) mit Gewebe,
• Biomechanik, Physik des Blutkreislaufs und der Elektrophysiologie,
• Physikalische Methoden in Diagnostik und Therapie (Tomographietechniken
wie MRT oder PET, Implantate),
• Lasermedizin (z.B. Augenkorrekturen, Gesichtsholographie),
• Aktuelle Forschungsthemen der Medizinphysik (z.B. Nanotechnologie
oder Plasmen in der Medizin),
• Physik der weichen Materie und Biophysik
(z.B. Physik der Zellen).

Arbeitsmarkt und Forschungsgebiet:

Medizinphysiker(innen) finden eine Vielzahl von Arbeitsfeldern,
beispielsweise

• in Kliniken (insbesondere in der Strahlentherapie und der Diagnostik),
• in der medizintechnischen Industrie (Entwicklung und Bau medizinischer
Großgeräte wie Tomographen, Lasersysteme oder Chirurgie-Roboter),
• in der Grundlagenforschung (z.B. Medizin-Nanotechnologie, Physik der weichen Materie, Lasermedizin, Computersimulationen komplexer Prozesse),
• in vielfältigen weiteren Arbeitsfeldern, wie Rechtsmedizin oder
Strahlenschutz. Eine besondere Herausforderung besteht hierbei in der Arbeit an der Schnittstelle zwischen Medizin und Physik mit ihren sehr
verschiedenen Konzepten und Denkweisen.

Die Anzahl an offenen Stellen für Medizinphysiker(innen) wird auf ca. 300 - 400 pro Jahr geschätzt.

Die Zahl der Studienplätze in Medizinischer Physik ist wesentlich
geringer.

Studienbeginn:

Wintersemester 2009 : 01.10.2009

Beginn: Winter

Bewerbungsfrist : 15.01

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Studienbeitrag: 500, Euro Semesterbeitrag: 203,92 Euro

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen