Medizinische-technische Radiologieassistenz

IPW Institut für praxisorientierte Weiterbildung GmbH
In Hamburg

15.120 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
040 2... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Berufsausbildung
  • Hamburg
  • Dauer:
    3 Jahre
Beschreibung

Abschluss: Staatlich anerkannte/r Medizinisch-technische/r Radiologieassistent/in.
Gerichtet an: Realschüler und Abiturienten mit guten Leistungen in den naturwissenschaftlichen Fächern

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Hamburg
Spaldingstraße 79, 20097, Hamburg, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Für die Ausbildung zum MTA-Radiologie sollten Sie folgende Voraussetzungen mitbringen: - Guter Realschulabschluss bzw. allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife - Vollendung des 17. Lebensjahres im Kalenderjahr des Beginns der Ausbildung - Polizeiliches Führungszeugnis ohne Eintrag nicht älter als drei Monate (zu Beginn der Ausbildung) - Ärztliches Gesundheitszeugnis nicht älter als drei Monate (zu Beginn der Ausbildung) - vollständig eingereichte Bewerbungsunterlagen - bestandene Aufnahmeprüfung - Impfungen (u. a. Hepatitis A und B)

Themenkreis

Medizinisch-technische Radiologieassistenten arbeiten an Großgeräten der Radiologischen Diagnostik und fertigen nach ärztlicher Anweisung Röntgenbilder an. Sie erstellen Bilder von Organen oder Organteilen, die mittels konventioneller Radiologie und Schnittbildverfahren (CT oder MRT) dargestellt werden. Als sachkundige Partner des Arztes im ambulanten oder stationären Bereich erfüllen Sie eine bedeutende Position. Sie sind in der Lage, die vom Arzt angeforderten Röntgenaufnahmen fachgerecht anzufertigen und entsprechend der Qualitätskriterien einzuschätzen. Die Arbeitsabläufe werden selbstständig mit modernster Technik durchgeführt.

Tätigkeit in drei Berufsfeldern:

  • Radiologische Diagnostik und andere Bildgebende Verfahren
  • Nuklearmedizin
  • Strahlentherapie

Die Ausbildungsinhalte: (Auszug)

Theoretischer Unterricht in den Fächern für allgemeine Grundlagen:

  • Anatomie
  • Allg. Krankheitslehre
  • Hygiene
  • Spez. Krankheitslehre
  • Physik
  • Gerätekunde
  • Mathematik
  • Arzneimittellehre
  • Statistik
  • Biologie und Ökologie
  • Fachenglisch
  • Erste Hilfe
  • Berufs-, Gesetzes- und Staatskunde
  • Psychologie, Pädagogik, Soziologie
  • Physiologie/Pathophysiologie
  • EDV und Dokumentation
  • Elektrodiagnostik
  • Strahlenphysik
  • ...

Theoretischer und praktischer Unterricht in
den Fächern:

  • Radiologische Diagnostik und andere Bildgebende Verfahren
  • Nuklearmedizin
  • Strahlentherapie

Die praktische Ausbildung:

  • Fachpraktika werden in Kliniken und anderen geeigneten medizinischen Einrichtungen in den Fachgebieten absolviert
  • Die Schule stellt geeignete Praktikumsplätze zur Verfügung.

Während der Ausbildung wird ein Krankenpflegepraktikum von 6 Wochen durchgeführt.Praktikumsbetreuung durch unsere Fachlehrer/-innen und eine enge Zusammenarbeit mit den Praxisanleitern in den Kliniken sind für uns selbstverständlich.

Die Dauer der Ausbildung: 3 Jahre einschließlich Fachpraktika
Beginn : jährlich 1. September

Bewerbungen können zu jeder Zeit eingereicht werden.