Oracle 9i Datenbankadministration Kompakt (Teil I & II)

Damago GmbH
In Berlin, Chemnitz, Dresden und an 5 weiteren Standorten

3.800 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
03028... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Dieser Kurs bietet Ihnen eine feste Grundlage für die Aufgaben der Oracle-Datenbankadministration. Sie erwerben ein konzeptionelles Verständnis der Oracle 9i Datenbankarchitektur und lernen, wie die einzelnen Oracle-Komponenten zusammenarbeiten und aufeinander einwirken. Sie lernen ebenso das Anlegen einer betriebsbereiten Oracle-Datenbank und die richtige rationelle Verwaltung der verschieden..
Gerichtet an: Datenbankadministratoren

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Alte Jakobstraße, 85/86, 10179, Berlin, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Chemnitz
Schulstraße, 38, 09125, Sachsen, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Dresden
Bertolt-Brecht-Allee, 22, 01309, Sachsen, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Essen
Heinrich-Held-Straße, 16, 45133, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Halle
Marienstraße, 3, 06108, Sachsen-Anhalt, Deutschland
Plan ansehen
Alle ansehen (8)

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Besuch des Kurses Professioneller Einstieg in Oracle SQL oder vergleichbare Kenntnisse werden vorausgesetzt.

Themenkreis

Dieser Kurs gibt Ihnen eine feste Grundlage für die Aufgaben der Oracle-Datenbankadministration. Sie erwerben das konzeptionelle Verständnis der Oracle 9i Datenbankarchitektur und lernen, wie die einzelnen Oracle-Komponenten zusammenarbeiten und aufeinander einwirken. Sie lernen ebenso das Anlegen einer betriebsbereiten Oracle-Datenbank und die richtige rationelle Verwaltung der verschiedenen Strukturen. Die behandelten Kursthemen werden mit Übungen vertieft.

Voraussetzungen:

Besuch des Kurses Professioneller Einstieg in Oracle SQL oder vergleichbare Kenntnisse werden vorausgesetzt.

Kursinhalt:

Oracle Architektur:

Erklärung der Begriffe Oracle Datenbank, Oracle Server, Oracle Instanz

Einrichten einer Verbindung und starten einer Sitzung

Verstehen der physikalischen und logischen Struktur

Erkennen der Speicher- und Prozess-Struktur

Skizzieren der Phasen der Abarbeitung eines SQL-Kommandos

Verwaltungswerkzeuge:

Universal Installer

Autorisierung über Betriebssystem oder Passwortdatei

SQL*Plus

Enterprise Manager

Starten und Stoppen der Datenbankinstanz:

Initialisierungsdateien PFILE und SPFILE

Startup-Stufen und Shutdown-Modi

Alert- und Trace-Dateien

Anlegen einer Datenbank:

Database Configuration Assistent

Manuelles Erstellen einer Datenbank

Data Dictionary Views und Standard Packages

Verwaltung von Datenbankstrukturen:

Inhalt und Spiegelung des Control File

Aufgabe, Struktur und Spiegelung der Redo Log Files

Einrichten von Tablespaces und Datendateien

Speicherstrukturen und Zusammenhänge:

Nennung der verschiedenen Segmentarten

Beschreibung der logischen Datenbankstruktur (Segments, Extents, Blocks)

Zweck und Verwaltung von Undo-Daten

Beurteilung von Tabellen, Indizes und Datenintegrität:

Erklärung der verschiedenen Datentypen

Indextypen und deren Nutzung

Arten von Constraints und deren Implementierung

Benutzerverwaltung:

Erstellen, ändern und löschen von Schemabereichen

Passwort- und Ressourcenverwaltung mit Profilen

Privilegien und Rollen

Zeichensätze und Parameter für Globalization Support

Überblick Oracle-Netzwerkarchitektur:

Hauptkomponenten der Oracle9i-Netzwerklösungen

Konfigurieren des Oracle Net Listener

Oracle Shared Server

Überblick zum Backup und Recovery:

Grundlagen des Backup, Restore und Recovery

Fehlertypen und Wiederherstellungsstrategien

Konfiguration des Archivelogmodus:

Automatische und manuelle Archivierung der Redo Log Files

Mehrere Archivierungsziele und -prozesse

Benutzergeführtes Backup:

Online- und Offline-Backup aller Datenbankdateien

Nutzung von DBVerify zur Blockprüfung

Backup mit dem Recovery Manager (RMAN):

Erzeugen von Backup-Sets mit dem Backup-Kommando

Erzeugen von Dateikopien mit dem Copy-Kommando

Benutzergeführtes vollständiges und unvollständiges Recovery:

Recovery im Noarchivelog- und Archivelog-Modus

Recovery von schreibgeschützten Tablespaces

Notwendigkeit des unvollständigen Recovery

Verlust des Control File und der Redo Log Files

Vollständiges und unvollständiges Recovery mit dem RMAN:

Recovery im Noarchivelog- und Archivelog-Modus

Verschieben und umbenennen von Datendateien

Einrichten und verwalten des RMAN-Kataloges:

Status von Backup-Sets und Dateikopien

Katalog-Reports und Speicherung von Scripts

Datentransport und Logisches Backup mit Export/Import

Sonstiges:

Unterlagen, Getränke und Mittagessen im Seminarpreis enthalten


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen