Pflegeberater/in

Business Trends Academy (BTA) GmbH
In Berlin

3001-4000
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
030-8... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Berlin
  • 720 Lehrstunden
  • Dauer:
    4 Monate
  • Wann:
    05.12.2016
Beschreibung


Gerichtet an: Altenpfleger/innen, Gesundheits- und (Kinder-)Krankenpfleger/innen, Sozialversicherungsfachangestellte. Personen mit anderen geeigneten Berufen oder Studienabschlüssen, z.B. Sozialpädagogen oder Heilpädagogen.

Wichtige informationen

Dokumente

Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage Uhrzeiten
05.Dezember 2016
Berlin
Nestorstraße 36, 10709, Berlin, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Berlin
Nestorstraße 36, 10709, Berlin, Deutschland
Plan ansehen
-

Was lernen Sie in diesem Kurs?

CASE-*Management
Rechtliche Fragen

Dozenten

Volkmar Ross
Volkmar Ross
ITK

Themenkreis

Pflegeberater/in (4 Monate, inkl. Praktikum)

Als Pflegeberater/in geben Sie Pflegebedürftigen und deren Angehörigen individuelle Beratung und Hilfestellung bei der Auswahl und Inanspruchnahme von Sozialleistungen und sonstigen Hilfsangeboten rund um alle Pflegedienstleistungen.

Zu Ihren Aufgaben gehört auch die Analyse der MDK-Gutachten, auf deren Basis Sie individuelle Versorgungspläne erstellen. Sie arbeiten im Angestelltenverhältnis der Pflegekassen oder in deren Auftrag freiberuflich. Da seit dem 01.01.2009 ein gesetzlicher Anspruch auf eine umfassende Pflegeberatung für alle Hilfsbedürftigen besteht, ist ein hoher Fachkräftebedarf zu erwarten.

Das Lehrprogramm der BTA Berlin (Business Trends Academy) orientiert sich an den Empfehlungen des GKV-Spitzenverbandes zur Qualifikation der Pflegeberaterinnen und Pflegeberater und bereitet Sie auf Ihre zukünftige Tätigkeit als Pflegeberater vor.

Inhalte

Pflegefachwissen

  • Gesprächsführung in Beratungssituationen
  • Formularwesen
  • Dokumentation, EDV
  • SGB V, XI, PfWG, SGB XII und andere Kostenträger
  • Unterstützung und stellvertretende Übernahme von Aktivitäten des täglichen Lebens
  • Mitwirkung bei präventiven, diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen
  • Mitwirkung an Aktionen zur Verhütung von Krankheiten und Unfällen einerseits sowie zur Erhaltung und Förderung der Gesundheit andererseits, Beteiligung an Eingliederungs- und Wiedereingliederungsprogrammen
  • Pflegeprozess, Pflegemanagement
  • Pflegekonzepte wie Schmerz, Krise, Angst, Hilflosigkeit, Immobilität

Case Management

  • Unterscheidung von Fallmanagement (Optimierung der Hilfe im konkreten Fall) und Systemmanagement (Optimierung der Versorgung im Zuständigkeitsbereich)
  • Hilfemöglichkeiten und die vorhandenen institutionellen Ressourcen im Gemeinwesen oder Arbeitsfeld abstimmen und koordinierend heranziehen
  • System von Zusammenarbeit zum Unterstützungsbedarf der einzelnen Person organisieren, kontrollieren und auswerten
  • Planung und Sicherung zur Bereitstellung medizinischer und sozialer Dienstleistungen

Recht

  • Juristische Fragen rund um Patienten und Kunden
  • Rechtliche Fragen rund um MDK, Kranken- und Pflegekassen
  • Rechtssicherheit im Pflegealltag
  • Recht in der ambulanten Pflege von A-Z

Demenz

  • Äthiologie, Krankheitsbild, mögliche Therapiesätze
  • Erstberatung der Angehörigen
  • T. Kidwood, Validation, Biografiearbeit und Schlüsselwörter
  • Basale Stimulation, Erlebniswelt Bett

Kommunikationstraining und Konfliktmanagement

Pflegeprojekt 20 Tage

Unterstützt wird die Wissensvermittlung durch wöchentlich einen Übungs- und Praxistag. Die hier geforderte eigenständige Projektarbeit dient der Vertiefung der vermittelten theoretischen Kenntnisse.