Physiotherapie (Bachelor)

Hochschule Fulda
In Fulda

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
(0)66... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Bachelor
  • Fulda
  • Dauer:
    4 Jahre
Beschreibung

die Studierenden allen Unterricht in den naturwissenschaftlichen und medizinischen Fächern wie Anatomie, Physiologie und Neurologie. Dort werden sie überwiegend ausgewählte Veranstaltungen zusammen mit Studierenden der Medizin besuchen. Zu einigen Vorlesungen werden ergänzend anwendungsorientierte Seminare für Studierende der Physiotherapie angeboten.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Fulda
Marquardstrasse 35, 36039, Hessen, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Physiotherapeuten/innen, die im Beruf stehen und über keine Fachhochschulreife, fachgebundene oder allgemeine Hochschulreife verfügen, können sich zur Zulassungsprüfung im Studiengang Physiotherapie bewerben, wenn sie 1. mindestens über eine vierjährige hauptberufliche Berufserfahrung als Physiotherapeuten verfügen und 2. die berufliche Ausbildung durch Weiterbildung auf dem einschlägigen Gebiet erweitert und vertieft haben.

Themenkreis

Die gemeinsam von der Hochschule Fulda und der Universität Marburg gelehrten und verantworteten Bachelor- und Master-Studiengänge Physiotherapie werden zum Wintersemester 2009/2010 grundlegend neu gestaltet.

Bislang konnten sich in Fulda und Marburg nur Physiotherapeuten und Physiotherapeutinnen um einen Studienplatz bewerben, die bereits eine komplette dreijährige Berufsfachschulausbildung in Physiotherapie abgeschlossen hatten. In sechs Semestern Studium an der Hochschule Fulda und der Universität Marburg konnte der akademische Bachelorgrad erworben werden. Die gesamte Ausbildung dauerte somit bis zum Abschluss als Bachelor of Science in Physiotherapie sechs Jahre. Das wird ab dem Wintersemester 2009/2010 anders.

Für alle Interessenten und Interessentinnen ohne abgeschlossen Physiotherapie-Ausbildung: Voraussetzung für die Einschreibung in den Studiengang ist der Nachweis einen Ausbildungsplatzes. Die Hochschule Fulda und die Philipps-Universität Marburg kooperieren eng mit der Schule für Physiotherapie am Klinikum Marburg.

Der Fachbereich Pflege und Gesundheit der Hochschule Fulda vermittelt die Grundlagen in gesundheits- und sozialwissenschaftlichen Fächern. Zu Lehrangeboten zählen Themen wie Strukturen der Gesundheitsversorgung, gesundheitswissenschaftliches Arbeiten und Denken, psychosoziale Grundlagen und Kommunikation, Management und soziale Ungleichheit von Gesundheitschancen. Außerdem können sich die Studierenden wahlweise in den Bereichen Sporttherapie, betriebliches Gesundheitsmanagement oder Personalmanagement spezialisieren.

Am Fachbereich Medizin der Universität Marburg erhalten die Studierenden allen Unterricht in den naturwissenschaftlichen und medizinischen Fächern wie Anatomie, Physiologie und Neurologie. Dort werden sie überwiegend ausgewählte Veranstaltungen zusammen mit Studierenden der Medizin besuchen. Zu einigen Vorlesungen werden ergänzend anwendungsorientierte Seminare für Studierende der Physiotherapie angeboten. In speziellen Fächern belegen die angehenden Studierenden der Physiotherapie die Veranstaltungen zu den Themen, die für ihre spätere Tätigkeit relevant sind (Beispiel Pharmakologie) oder sie erhalten ein gesondertes Unterrichtsangebot (Beispiel Physik). Mit dem neuen Konzept wird Lehrangebot aus der Medizin und den naturwissenschaftliches Fächern um mehr als deutlich erweitert. Die Absolventinnen und Absolventen werden dadurch erheblich besser und selbstständiger in der Krankenversorgung agieren können und bessere Voraussetzungen für die im Masterstudiengang zu vermittelnde Forschungskompetenz erhalten.

Die Abteilung für Physiotherapie am Fachbereich Medizin der Universität Marburg ergänzt dieses Angebot durch die Vermittlung spezieller Verfahren der Physiotherapie, die über die Inhalte der Berufsfachschulausbildung hinausgehen. Sie vermittelt Assessment-Verfahren und evidenzbasierte Physiotherapie in den verschiedenen Fachgebieten sowie die Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens. Dabei wird der Bogen von der Beurteilung wissenschaftlicher Publikationen bis hin zum Erstellen eines systematischen Reviews gespannt. Ferner wird standardisiertes Messen und die Befunderhebung unterrichtet. Für diesen Unterrichtet stehen mehrere Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten mit akademischem Abschluss (Bachelor und Master) am Fachbereich Medizin zur Verfügung.

Lehrangebot Berufsfachschule

Die zertifizierte Lehranstalt für Physiotherapie erbringt den Basisunterricht in der Physiotherapie. Dabei handelt es sich um die Untersuchungs- und Behandlungstechniken der Physiotherapie und der Physikalischen Therapie, die Physiotherapie in den Fachgebieten der Medizin und Praktika am Patienten, in einem Gesamtumfang von 1600 Stunden. Damit ist sichergestellt, dass der hohe Praxisanteil, der insbesondere im europäischen Vergleich ein klarer Vorteil der deutschen Ausbildung an der Berufsfachschule ist, erhalten bleibt. An der kooperierenden Schule arbeiten bereits Lehrkräfte mit akademischem Abschluss.

Das Studium schließt nach vier Jahren mit dem Physiotherapie-Examen (zwei Drittel der Studierenden) und dem Bachelor of Science in Physiotherapie (alle Studierende) ab.

Zusätzliche Informationen

Weitere Angaben: Bewerbungsschluss ist der 15.Juli des jeweiligen Jahres. Es wird nur zum Wintersemester zugelassen.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen