Physische Geographie

Johann Wolfgang Goethe-Universität
In Frankfurt Am Main

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
++49-... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Master
  • Frankfurt am main
  • Dauer:
    2 Jahre
Beschreibung

Die Stu­die­ren­­den haben über alle vier Semester die Möglichkeit, inhaltlich Schwerpunkte zu setzen. Die In­ter­aktionen zwischen Relief, Boden, Wasser und Vegetation sind ebenso Teil des Stu­diums wie physisch-geographische Labor- und Geländemethoden.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Frankfurt Am Main
Max-Von-Laue-Str.1, 60438, Hessen, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Neben der Hochschulzugangsberechtigung, in der Regel das Abitur oder eine vom Hessischen Kultusministerium als gleichwertig anerkannte Vorbildung (§63 HHG) werden keine Eingangsvoraussetzungen verlangt.

Themenkreis

Das Institut für Physische Geographie der Universität Frankfurt deckt mit seinen ver­schie­de­nen na­tional und international tätigen Ar­beits­gruppen ein breites Spektrum phy­sisch-geo­gra­phi­scher Inhalte und Methoden ab. Davon profitiert der for­schungsorientierte Master­stu­dien­gang Physische Geographie, in dessen Fokus die Mensch-Umwelt-Beziehungen in Ver­gan­gen­heit, Gegenwart und Zukunft stehen. Die komplexen Vernetzungen und die regionalen, na­tio­nalen und globalen Herausforderungen, die sich daraus ergeben, bestimmen die Inhalte des vier­se­me­­strigen Studiengangs.

Die flexible Studienstruktur und die individuelle Betreuung ermöglicht es den Studierenden, ihr eige­nes Profil zu entwickeln. Forschendes Lernen steht im Mittelpunkt und qualifiziert damit für eine fachspezifische Tätigkeit in Wissenschaft und Praxis gleichermaßen. Die Stu­die­ren­­den haben über alle vier Semester die Möglichkeit, inhaltlich Schwerpunkte zu setzen. Die In­ter­aktionen zwischen Relief, Boden, Wasser und Vegetation sind ebenso Teil des Stu­diums wie physisch-geographische Labor- und Geländemethoden. Außerdem umfasst das Stu­dium Me­thoden der Geoinformationsverarbeitung und Fernerkundung sowie Verfahren der Um­­welt-Modellierung, die insbesondere in der biogeographischen und hydrologischen For­schung und Anwendung zum Einsatz kommen. Diese inhaltlich-methodischen Aus­rich­tun­gen sind eng an aktuellen wissenschaftlichen wie angewandten Projekten in Europa und Afri­ka orientiert.

In allen vier Semestern werden allgemeine Veranstaltungen zur Vertiefung des physisch-geo­gra­phi­schen Basiswissens und zur Professionalisierung angeboten. Exkursionen und Se­mi­nar­tage vor Ort werden als zentrale Elemente des Masterstudiengangs angesehen, ein (inter­na­tio­na­les) Berufs- oder Forschungspraktikum gibt den Studierenden die Möglichkeit, be­rufs­prak­ti­sche Erfahrungen im In- oder Ausland zu sammeln.

Die Akkreditierung des Studiengangs befindet sich in Vorbereitung.

Der Masterstudiengang ist modular aufgebaut. Es sind Pflicht- und Wahlpflichtmodule zu absolvieren. Die Gesamtzahl der in diesem Studiengang zu erreichenden CP beträgt 120, von denen 60 CP auf die Pflichtmodule und 60 CP auf die Wahlpflichtmodule entfallen. Aus den Wahlpflichtmodulen A und B kann frei gewählt werden, wobei höchstens 32 CP aus dem Ergänzungsbereich (Wahlpflichtmodule B) erworben werden können.

Das Lehrangebot im Masterstudiengang ist auf einen Studienbeginn im Wintersemester ausgerichtet. Es wird daher dringend empfohlen, das Studium im Wintersemester aufzunehmen. Wird das Studium im Sommersemester aufgenommen, kommt es zur zeitlichen Verzögerung des Studienabschlusses.

Bewerbungfrist:

Am 15.07.2009 bzw. 31.08.2009 ist die Bewerbungsfrist für zulassungsbeschränkte bzw. zulassungsfreie Studiengänge zum WS 2009/10 abgelaufen.

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Semesterbeitrag 264 Euro

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen