Privates Baurecht - den Kanzleiablauf optimal organisieren

Isar-Fachseminare
In München

210 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
089 5... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • München
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

Das baurechtliche Mandat aus Sicht der Rechtsanwaltsfachangestellten: mit dem rechtlichen Grundgerüst soll die Umsetzung in der Kanzlei mit typischen Arbeitsabläufen sowie deren Optimierung besprochen werden. Richtige Aktenanlage und Erfassung der Beteiligten, Aufbau der baurechtlichen Akte und Bedeutung für den reibungslosen Ablauf in der Kanzlei.
Gerichtet an: Der Sachbearbeiter-Lehrgang richtet sich an Mitarbeiter aus Baurechtskanzleien und ist auch geeignet als Einführung in die forensische Tätigkeit für im Baurecht tätige junge Anwälte.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
München
Kirschstraße 20, D-80999, Bayern, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Vorkenntnisse im Bereich Baurecht sind von Vorteil.

Themenkreis

Das baurechtliche Mandat aus Sicht der Rechtsanwaltsfachangestellten: mit dem rechtlichen Grundgerüst soll die Umsetzung in der Kanzlei mit typischen Arbeitsabläufen sowie deren Optimierung besprochen werden. Richtige Aktenanlage und Erfassung der Beteiligten, Aufbau der baurechtlichen Akte und Bedeutung für den reibungslosen Ablauf in der Kanzlei. Es soll erlernt werden, wie man durch gute Strukturen die Übersicht behält, wann Wiedervorlagen notwendig sind, u.v.a.m. Baurechtliche Mandate sind anspruchsvoll und verlangen von jedem Mitarbeiter Belastbarkeit in Bezug auf die Mandanten.

Das Seminar ist Element des Lehrgangs Sachbearbeiter 'Privates Baurecht'. Das Seminar kann auch einzeln gebucht werden.

Schwerpunkte:

Sachbearbeitung

  • Allgemeines zur Aktenführung in baurechtlichen Mandaten
    • Beratungsvertrag, Vergütungsvereinbarung und Vollmachten
    • Gliederung von Aktenordnern (Erläuterung anhand eines Grundfalls) (Vertrag, Leistungsbeschreibung, Abnahmeprotokolle)
    • Sofortige richtige Zuordnung und Ablage von Unterlagen
  • Hilfe für den Anwalt
    • Bauherr und Architekt – wie man konfuse Mandanten dazu bringt, hilfsbereit und freundlich zu sein
    • Anforderung von Unterlagen beim Mandanten
    • Vorlagen und Muster für den Mandanten, Vertragsgestaltung
    • Anwaltliche Fehler und wie der Baurechts-Sachbearbeiter sie verhindern helfen kann
      • Streitverkündung
      • Akteneinsicht
      • Fristfallen (z.B. Schlussrechnung und 2-Monatsfrist, Abnahmefrist, Zustellfristen (§930 ZPO)
    • Gliederung von Schriftsätzen (wie man dem Anwalt und sich selbst hilft)
      • Verkürzung von Schriftsätzen auf das Notwendige
      • Zuordnung von Anlagen
      • Stellungnahmefristen, Vorbereitung und sinnvolle Hilfe des Mandanten
    • Das Fax und seine Bedeutung im baurechtlichen Mandat!
      (Behinderungsanzeige, Schlussrechnung, Mahnschreiben, Skonto, Kündigungsandrohung, Bauablaufplanung)
    • Zustellung von Anwalt zu Anwalt
    • Die Liebe des Mandanten zu e-mails und die Problematik im baurechtlichen Mandat; elektronische Signatur
    • Bürgschaft
  • privates Baurecht, typische Fallgestaltungen
    • aus Sicht des Bauherrn/Käufers als Mandant
    • aus Sicht des Bauträgers als Mandant
    • aus Sicht des Generalunternehmers als Mandant
    • aus Sicht des Nachunternehmers als Mandant
  • Architektenrecht
    • Honorarklagen (Vorbereitung: Hilfestellung bei der Schlussrechnung)
    • Haftungsfälle
      • aus Sicht des Architekten als Mandant
      • aus Sicht der Versicherung des Architekten als Auftraggeber des Anwaltes
      • aus Sicht des Bauherrn als Mandant

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Mit SeminarCard 105,00 EUR zzgl. 19% USt. (124,95 EUR) Achtung: Bei Lehrgangsbuchung 'Sachbearbeiter Baurecht' vergünstigter Gesamtpreis.
Maximale Teilnehmerzahl: 24

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen