Probenehmer-Ausbildung gem. § 15 Abs. 4 Trinkwasserverordnung

DIHK Service GmbH
In Berlin

395 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
95435... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Berlin
Beschreibung

WIS ist der Förderung der beruflichen Weiterbildung verpflichtet, mit Konzentration auf die Zielgruppe der Fach- und Führungskräfte. Es dient dazu, die Transparenz auf dem deutschen Markt der beruflichen Weiterbildung zu erhöhen. Es dient weiterhin dazu, eigenständige, rationale Verbraucherentscheidungen zu ermöglichen. Die Aktualität der in WIS eingestellten Seminare wird dadurch gewährleistet, dass terminierte Seminare automatisch nach ihrem Start aus der Suche genommen werden. Probenehmer von Wasserversorgungsunternehmen, Prüflaboratorien, Gesundheitsämter, Handwerksunternehmen (SHK-Gewerbe), Fachplaner aus Ingenieurbüros, Servicepersonal von Wartungsfirmen und Facility-Management-Firmen, Selbständige Probenehmer

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Breite Straße 29, 10178, Berlin, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Das WIS.IHK ist ein etablierter, innovativer Weiterbildungsanbieter, der sich mit Energie und Leidenschaft der Aus- und Weiterbildung Erwachsener widmet. Seit über zehn Jahren steht das WIS.IHK Teilnehmern als kompetenter und starker Partner zur Seite und unterstützt sie dabei, sich erfolgreich ins Berufsleben einzugliedern und/oder weiterzuentwickeln.


Beschreibung des Seminars

Die Erste und Zweite Änderung der Trinkwasserverordnung sind /02/ und /02/ in Kraft getreten. Sie fordern u.a. eine 1x jährliche Prüfung der Trinkwasserinstallationen in öffentlichen und gewerblich-öffentlichen Objekten, hier insbesondere zur Untersuchung von Legionellen-Vorkommen.

Probenahmen an Trinkwasseranalgen dürfen nach § 15 Abs. 4 der Trinkwasserverordnung nur von qualifizierten Probenehmern, die entsprechend geschult und in ein Qualitätsmanagementsystem eines akkreditierten Labors eingebunden sind, durchgeführt werden.

Nach erfolgreicher Absolvierung der Schulung erwirbt der Teilnehmer die notwendige Sachkunde gemäß Trinkwasserverordnung. Die Schulung beinhaltet einen theoretischen und einen fachpraktischen Teil und schließt mit einer schriftlichen Prüfung ab. Die Schulungsinhalte erfüllen zudem die Anforderungen der Leitlinien der unabhängigen Stellen Deutschlands und den Anforderungen nach der Deutschen Akkreditierungsstelle aus dem DAkkS-Dokument 71-SD-4/02/.

Das nach erfolgreicher Prüfung der Sachkunde ausgehändigte Zertifikat ist Voraussetzung für Probenahmen gemäß § 15 Abs. 4 TrinkwV 2/02/

Durch die Auswahl unserer Referenten mit jahrelanger Erfahrung im Bereich der Probenahme von Trinkwassersystemen, sichern wir die hohe Qualität und Praxisnähe der Schulung. Die Veranstaltung ist als Lehrgang zum Erwerb der Sachkunde ausgelegt und sollte innerhalb von 5 Jahren als Auffrischung wiederholt werden.

Ausbildungsinhalte

1.) Fachtheoretischer Teil

- Rechtsgrundlagen, Regelwerke, Normen
- Grundlagen der Trinkwasserprobenahme
- Qualitätssicherung bei der Probenahme nach DIN EN ISO/IEC 17025
- Probenahme für chemisch- und chemisch-physikalische Untersuchungen
- Probenahme für mikrobiologische Untersuchungen
- Dokumentation der Probenahme

2.) Fachpraktischer Teil

- Probenahmen (chemisch, chemisch-physikalisch, mikrobiologisch)
- Trinkwasser-Sensorik-Sensibilisierung

Direkt zum Seminaranbieter


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen