Psychische Belastung bei der Arbeit

Haus der Technik e.V.
In Essen

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
-201 ... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Essen
Beschreibung

Unternehmer, Betriebliche Führungskräfte, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Betriebsärzte, Sicherheitsbeauftragte, Betriebs- und Personalrat, Interessierte Personen

 

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Essen
Hollestr. 1, D-45127, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Einführung in die Thematik • Begriffsbestimmungen (Belastung, Beanspruchung, Mobbing) • Rechtliche und medizinische Grundlagen • Krank durch psychische Belastungen? • Ausfallzahlen • Beispielfälle – und was wir daraus lernen können • Präventionsmaßnahmen, Schutzprogramme • Wesentliche Ursachen und Einflussfaktoren - und was wir dagegen tun können: Stress/Stressbewältigung - Überforderung/Unterforderung - Sättigung - Mobbing/Bossing - Sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz - Konflikte mit Vorgesetzten und Untergebenen - Mangelhafte Einarbeitung/fehlende Unterweisung - Angst um den Arbeitsplatz • Arbeitsmedizinische und psychologische Hilfe • Aktive Mitarbeit der Betroffenen • erforderliche Dokumentation • Weiterführende Literatur und Kontaktadressen • Diskussion

Die Elektronik-Fibel ist einfach nur genial. Einfach und verständlich, nach so einem Buch habe ich schon lange gesucht. Es ist einfach alles drin was man so als Azubi braucht. Danke für dieses schöne Werk.


Die Kommunikationstechnik-Fibel ist sehr informativ und verständlich. Genau das habe ich schon seit langem gesucht. Endlich mal ein Buch, das kurz und bündig die moderne Informationstechnik beleuchtet.

Zusätzliche Informationen

Neben den körperlichen (physischen) Belastungen am Arbeitsplatz nehmen auch nervlich-seelische Belastungen immer mehr zu – und damit auch das Bewusstsein dafür. Dabei spielen Einflüsse wie schlechtes Betriebsklima, Überforderung/Unterforderung am Arbeitsplatz, Mobbing/Bossing, Stress, Arbeitstempo, mangelhafte Einarbeitung, fehlende Unterweisung eine wesentliche Rolle. Der Gesetzgeber spricht die Thematik erstmals im Dezember 1996 in der Bildschirmarbeitsverordnung an, greift die Thematik in der Ergänzung des Arbeitsschutzgesetzes im Juli 2013 wieder auf – und bringt sie in die neuen Rechtsgrundlagen (z. B. BetrSichV vom Juni 2015) wiederholt ein. Das psychische Belastungen ernste Probleme zur Folge haben können – hohe Abstinenz vom Arbeitsplatz, fehlende Identifikation und Einbringung bei der Arbeit, Unzufriedenheit, erhöhtes Unfallrisiko – wird vielfach noch nicht beachtet oder gar erkannt. Die Folgen psychischer Belastungen äußern sich typischerweise in Beanspruchungen wie abfallender Leistungsfähigkeit, mangelnder Konzentration und in Gesundheitsschäden der Betroffenen (Kopfschmerzen, Rückenschmerzen, Herzinfakt). Wichtig für eine erfolgreiche Präventi


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen