Rechtssichere Vergabe von Aufträgen im Sektotrenbereich nach der neuen Sektorenverordnung

Bildungszentrum für die Entsorgungs- und Wasserwirtschaft gGmbH
In Duisburg

370 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0201-... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Duisburg
  • Dauer:
    nach Vereinbarung
Beschreibung

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Duisburg
Dr.-Detlev-Karsten-Rohwedder-Straße 70, 47228, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Mit Verkündung der Verordnung zur Neuregelung der für die Vergabe von Aufträgen im Bereich des Verkehrs, der Trinkwasserversorgung und der Energieversorgung anzuwendenden Regeln (SektVO) am 28.09.2009 ist die SektVO vom 23.09.2009 in Kraft getreten. Sie beinhaltet die Bestimmungen über die Vergabe von Aufträgen, die im Zusammenhang mit Tätigkeiten auf dem Gebiet der Trinkwasser- oder Energieversorgung oder des Verkehrs (Sektorentätigkeiten) vergeben werden.


Die rechtssichere Vergabe von Aufträgen im Sektorenbereich setzt daher nunmehr detaillierte Kenntnisse der Sektorenverordnung sowie der übergeordneten Vergabevorschriften voraus. Das Seminar vermittelt diese Kenntnisse und geht insbesondere auf folgende Themen ein:


Sektorenverordnung im Gefüge der vergaberechtlichen Vorschriften

- Schätzung des Auftragswerts

- Vorbereitung des Vergabeverfahrens

- Richtige Bekanntmachung des Bedarfs

- Rechtsfehlerfreie Führung des Verfahrens

- Prüfung und Wertung der Angebote

- Umgang mit schwierigen Angeboten und Bietern

- Auswahl des wirtschaftlichsten Angebots

- Zuschlagserteilung und Zuschlagskriterien


Das Seminar vermittelt Ihnen die nötigen Kenntnisse, um Vergabeverfahren im Sektorenbereich zügig durchzuführen und das Risiko von Rechtsstreitigkeiten (insb. Nachprüfungsverfahren) zu minimieren. Es orientiert sich an den Problemen, die sich an der täglichen Praxis der Anwendung der Sektorenverordnung ergeben. Der Referent geht dabei insbesondere auch auf konkrete Fragestellungen der Teilnehmer ein.


Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt, so dass die Möglichkeit zur intensiven Diskussion der fachspezifischen Probleme der Teilnehmerinnen und Teilnehmer besteht.


Dieses Seminar eignet sich auch als Inhouse-Schulung. Erfragen Sie bitte ein auf Ihre Belange zugeschnittenes Angebot.


- Sektorenverordnung


- Anwendungsbereich


- Schätzung des Auftragswertes


- Verfahrensart


- Leistungsbeschreibungen


- Nebenangebote und Unteraufträge


- Dynamisches elektronisches Verfahren


- Bekanntmachungen und Fristen


- Prüfung und Wertung der Angebote


- Dokumentationspflicht


Zuschlag und Zuschlagskriterien


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen