Weiterbildung

Regelungen zur grenzüberschreitenden Abfallverbringung

IWU - Institut für Wirtschaft und Umwelt
In Magdeburg

245 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
03917... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Magdeburg
  • 7 Lehrstunden
  • Dauer:
    1 Tag
  • Wann:
    Freie Auswahl
Beschreibung

Das Seminar zeigt Ihnen die aktuellen Entwicklungen beim Abfallverbringungsrecht auf und gibt Hilfestellungen bei der Handhabung von Formularen und der Interpretation der rechtlichen Grundlagen zur Abfallverbringung.
Gerichtet an: Das Seminar wurde gleichermaßen für Entsorgungsun-ternehmen, für Abfallerzeuger, für Überwachungs- und Genehmigungsbehörden entwickelt und dient der praktischen Einführung in diese komplexe Rechtsmaterie.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
Freie Auswahl
Magdeburg
Maxim-Gorki-Str. 13, 39108, Sachsen-Anhalt, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Das Seminar zeigt Ihnen die aktuellen Entwicklungen beim Abfallverbringungsrecht auf und gibt Hilfestellungen bei der Handhabung von Formularen und der Interpretation der rechtlichen Grundlagen zur Abfallverbringung. Gerichtet an: Das Seminar wurde gleichermaßen für Entsorgungsun-ternehmen, für Abfallerzeuger, für Überwachungs- und Genehmigungsbehörden entwickelt und dient der praktischen Einführung in diese komplexe Rechtsmaterie.

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Das Seminar wurde gleichermaßen für Entsorgungsunternehmen, für Abfallerzeuger, für Überwachungs- und Genehmigungsbehörden entwickelt und dient der praktischen Einführung in diese komplexe Rechtsmaterie.

· Voraussetzungen

Keine, nur fachliches Interesse

· Worin unterscheidet sich dieser Kurs von anderen?

Das Seminar zeigt Ihnen die aktuellen Entwicklungen beim Abfallverbringungsrecht auf und gibt Hilfestellungen bei der Handhabung von Formularen und der Interpretation der rechtlichen Grundlagen zur Abfallverbringung. Gerichtet an: Das Seminar wurde gleichermaßen für Entsorgungsunternehmen, für Abfallerzeuger, für Überwachungs- und Genehmigungsbehörden entwickelt und dient der praktischen Einführung in diese komplexe Rechtsmaterie.

· Welche Schritte folgen nach der Informationsanfrage?

Das IWU ist eine gemeinnützige Einrichtung und macht daher keine Mehrwertsteuer geltend. Teilnahmegebühr: 249€ (MwSt.-frei) Als Termin in meinem Kalender vormerken (z.B.: Outlook, Lotus, SuperOffice usw.)

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Insiderwissen
Fachwissen
Expertenwissen

Dozenten

Dozent/in Fachreferent/in
Dozent/in Fachreferent/in
siehe Seminarthema

Themenkreis

Der Bereich der grenzüberschreitenden Abfallverbringung ist bereits seit 1994 EG-rechtlich verbindlich geregelt. Mit der EG-Verordnung 1013/2006 über die Verbringung von Abfällen wurden diese Regelungen fortgeschrieben, an die neuesten Entwicklungen der grundlegenden internationalen Vereinbarungen und die Erfahrungen aus dem bisherigen Vollzug angepasst sowie die Verfahrensvielfalt eingegrenzt. Gleichzeitig wurden die ergänzenden nationalen Rechtsvorschriften zur grenzüberschreitenden Abfallverbringung aufgrund der Novelle der EG-Verordnung und im Ergebnis europäischer und nationaler Rechtsprechung angepasst.