Risikomanagement im Gasgeschäft

Emrald Risk Consulting GmbH
In Salzburg (Österreich) und Berlin

2.150 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
30301... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung


Gerichtet an: Portfoliomanagement, Beschaffung, Risikomanagement, Handel, Analyse oder andere Interessierte aus dem Bereich der Gaswirtschaft. gute Excel-Fertigkeiten werden vorausgesetzt.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Berlin, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Salzburg
Leopoldskronstraße 56-58, 5020, Salzburg, Österreich
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

- gute Excel-Fertigkeiten werden vorausgesetzt

Dozenten

Dr. Rainer Lux
Dr. Rainer Lux
Risikomanagement Gas

Risikomanagement Bayerngas GmbH Nach der Promotion im energiewirtschaftlichen Umfeld hat Herr Dr. Lux mehrfach in Energiehandelsunternehmen Risikomanagementumgebungen konzipiert und umgesetzt. Stationen waren die TIWAG (Innsbruck), El Paso Europe (London), actogas und Bayerngas GmbH (jeweils München). Sein Schwerpunkt liegt dabei in der Konzeption von Modellen, deren Implementierung in IT-Systemen sowie der Umsetzung eines operativen Risikomanagements.

Themenkreis

Vermittelt werden die für die Risikobeurteilung eines gaswirtschaftlichen Portfolios notwendigen Inputs, die notwendigen Bewertungsmethoden und Berechnungsschritte sowie die reportingtechnische Umsetzung und Strukturierung der Ergebnisse.

Spezialworkshop mit Excel
Nach einem Überblick über die grundsätzlichen Risiken für ein im (Gas)Markt agierendes Unternehmen werden alle relevanten Risiko-Basiskennzahlen für Markt, Counterpart und Liquiditätsrisiken definiert und die Zusammenhänge zwischen den Kennzahlen dargestellt. Diese Kennzahlen werden in einem bereitgestellten Toolset am Beispiel eines Gasportfolios implementiert und es wird ein Reporting erstellt, das neben der Kennzahlendarstellung auch Historisierungen, Risikokapitalauslastung, Backtesting und Stresstesting umfasst.
Im zweiten Teil des Workshops wird auf die prinzipielle Modellierung und Bewertung von gasspezifischen Assetmerkmalen wie Optionalitäten in Take-or-Pay- oder Speicher-Kontrakten und Formelpreisgeschäften eingegangen.
Am Ende des Workshops sollen alle Teilnehmer ein profundes Wissen über Risikobewertung und -reporting sowie Assetmodellierung eines gaswirtschaftlichen Portfolios aufweisen.

Themen u.a.

  • Energiehandel
  • Gashandel
  • Risikoreporting
  • Vertragseingabe
  • Vertragsmodellierung
  • Marktpreisrisiko
  • Greeks
  • Delta
  • Profit-and-Loss (PnL)
  • Adressrisiko
  • Exposure
  • Liquiditätsrisiko
  • Stresstests
  • Value-at-Risk (VaR)