Schiften für Ausbilder und Berufsschullehrer

Bundesbildungszentrum des Zimmerer- und Ausbaugewerbes gGmbH
In Kassel

316 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
05619... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Kassel
  • Dauer:
    5 Tage
Beschreibung

für alle, die Ihr Lehrgeschäft mit Leben füllen möchten, auf dem Stand modernster Technik und modernster Gesetze und Normen bleiben wollen.
Gerichtet an: Berufsschullehrer, Ausbilder in überbetrieblichen Ausbildungsstätten und Lehrwerkstätten

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Kassel
Werner-Heisenberg-Str. 4, 34128, Hessen, Deutschland
Plan ansehen

Dozenten

Otto Blumenstein
Otto Blumenstein
Holzbau

Zimmermeister und Ausbilder

Themenkreis

Schwerpunkt: Aufschieblinge und die neue DIN 68800

Pädagogische Aufschlüsselung praktischer Übungen und Schwerpunkte in Theorie und Praxis mit Erfahrungs- und Gedankenaustausch.
Was ä#ndert sich bei der Einführung neuer Normen in der Ausbildunt, was bleibt?

Die Wurzeln des BUNDESBILDUNGSZENTRUMS liegen im Jahr 1927. Damals wurden die ersten Zimmerergesellen an der Staatsbauschule Kassel weitergebildet. 1936 errichtete der in Reichsinnungsverband des Zimmerhandwerks umbenannte Bund Deutscher Zimmermeister (BDZ) in Kassel die Reichsfachschule des Deutschen Zimmererhandwerks. Nach Beendigung des 2. Weltkrieges wurden 1954 die Gebäude auf Initiative des BDZ und des Verbandes Hessischer Zimmermeister (VHZ) instand gesetzt. Am 1. Februar 1954 konnte dann als "Bundesfachschule des Deutschen Zimmerhandwerks" der Lehrbetrieb zur Vorbereitung auf die Meisterprüfung wieder aufgenommen werden. Seit dieser Zeit sind in Kassel mehr als 2500 Gesellen auf die Meisterprüfung im Zimmererhandwerk vorbereitet worden.


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen