Selbstentwicklung II: Begegnungsqualität erleben und Lebensmetapher entdecken

Nägele & Partner GmbH
In Salem (Beuren)

1.850 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
-(0) ... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Salem (beuren)
  • Dauer:
    5 Tage
Beschreibung

In einer persönlichen Lebensreflexion haben die Teilnehmer Gelegenheit mit wachen Augen ihr seitheriges Leben aus einer Distanz zu sich selbst (dissoziativ) zu betrachten. Sie erkennen offene Themen, akzeptieren ausgelöste Gefühle und begraben Belastendes. Auf dieser Basis entwickeln sie eine Lebensmetapher, die Vergangenheit liebevoll akzeptiert und Zukunft aktiv gestaltet. Nach dem Motto: 'Vom Opfer zum Gestalter'.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Salem (Beuren)
Silvrettablick 9, 88682, Baden-Württemberg, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Nur Teilnehmer, die in den Vorjahren schon das Offene Seminar „Selbstentwicklung I“ besucht haben oder an einem firmeninternen Seminar zum Thema „Persönlichkeitsentwicklung durch Selbstentwicklung Baustein 1 und Baustein 2“ teilgenommen haben.

Dozenten

Karl-Heinz Nägele
Karl-Heinz Nägele
Referent

Dipl.-Ing. (FH), Betriebspädagoge

Themenkreis

Zum Thema

Aufbauend auf das Seminar Selbstentwicklung Teil I reflektieren die Teilnehmer in einer Rückblick-/Ausblick-Übung ihre Selbstentwicklung seit dem letzten Seminar. Dabei würdigen sie ihre Erfolge mit Stolz und Freude und werden sich den vergangenen Krisen - sprich Lernchancen - bewusst. Sie erkennen ihre derzeitige Situation (Standortbestimmung) und entwickeln daraus eine Zukunftsvision aus der sie Ziele und Handlung ableiten. In Reflexion mit der Gruppe geben sich die Teilnehmer Feedback und werden sich selbst vertraut.

Lerninhalte

  • Bewusstwerden der persönlichen Wirkung und Entwicklung
  • Sich annehmen lernen mit eigenen Stärken und Schwächen
  • Bisheriges Leben reflektieren
  • Vergangenes abschließen, Offenes erkennen
  • Entwickeln einer persönlichen Lebensmetapher, die Vergangenheit und Zukunft integriert.

Methodik

Alle Übungen finden im Rahmen intensiver Kommunikation zwischen Trainer und Teilnehmern sowie zwischen den Teilnehmern untereinander statt. Diese Übungen erhöhen die Kommunikationsfähigkeit der Teilnehmer in Richtung „Verbalisieren - Thematisieren - Problematisieren". (TZI nach Ruth Cohn)

Motto: Lernen wächst am Wegrand, jeder pflückt selbst! Kurze kognitive Inputphasen, Einzelarbeit vor der Gruppe, Gruppenarbeit, Feedback-Runden, Videoaufzeichnungen

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: 1.850 Euro inkl. Seminarunterlagen und Pausengetränke zzgl. gesetzlicher MwSt.
Weitere Angaben: Die Seminarzeiten an den einzelnen Tagen werden gemeinsam in der Seminargruppe vereinbart. Der Abend soll für informelle Einzel- und Gruppengespräche und gemeinsame Freizeitaktivitäten wie Kegeln, Schwimmen, Saunabesuch etc. Gelegenheit geben. Legere Kleidung - auch im Seminar - ist erwünscht.
Maximale Teilnehmerzahl: 12

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen